Sie sind hier: Startseite -> Fußball -> Regelwerk

Fußball Regelwerk

Regeln für das Fußballspiel

Auch beim Fußballspiel kann nicht jeder machen, was ihm gerade einfällt und deshalb gibt es Regeln, die es einzuhalten gilt. Das Regelwerk umfasst verschiedenste Vorgaben wie die Art und Weise, wie mit dem Ball umgegangen werden darf, wann ein Foulspiel gegeben ist und wann nicht, aber auch, in welcher Situation der Schiedsrichter wie zu handeln hat.

 

Regelwerk im Fußballspiel: vom Schiedsrichter bis zur Schwalbe

Tatsächlich ist der Schiedsrichter der sogenannte 23. Mann, denn auch er ist aktiv am Spielfeld vertreten und wird unterstützt durch die Schiedsrichter-Assistenten, die man früher Linienrichter bezeichnet hat. Zusammen sind sie ein Team und sorgen dafür, dass Fouls geahndet werden, dass kein Tor aus Abseitsposition erzielt wird und dass die Spieler sich an die Regeln halten. Es gibt hier eine ganze Reihe an Möglichkeiten, was sich ein Spieler so einfallen lassen könnte und im Laufe der Fußballgeschichte gab es schon seltsame Vorgänge und auch Entwicklungen, die nicht mit Fairplay in Einklang zu bringen ist.

Dazu zählt zum Beispiel die Schwalbe, bei der man sich im Strafraum fallen lässt, um einen Elfmeter zu provozieren und stets ist die Frage, ob es sich um ein Foul gehandelt hat oder nicht. Eine andere Unart ist das Reklamieren von gelben Karten. Ein gefoulter Spieler fordert per Handzeichen vom Schiedsrichter eine gelbe Karte für den Übeltäter, statt diese Entscheidung dem Schiedsrichter selbst zu überlassen.

Auch das Foulspiel selbst ist ein Problem, weil es verschiedene Abstufungen gibt. Wenn jemand mit einem Karatetritt auf den Körper des anderen losgeht, muss dies anders bestraft werden als wenn jemand versucht, den Ball zu spielen, aber einen Tick zu spät dran ist und nur noch das Bein des Gegners trifft. Hier ist auch ein Ermessensspielraum für den Schiedsrichter gegeben.

Für die Bestrafung der Spieler und für die Einhaltung der Regeln stehen ihm verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Die gelbe Karte gilt als Verwarnung, die rote Karte bedeutet den Platzverweis vom Feld und die numerische Schwächung der Mannschaft. Auch ein Trainer kann auf die Tribüne verbannt werden.

Lesen Sie auch

Das Regelwerk im Fußballsport wird durch den Schiedsrichter sichergestellt. Er ist nicht alleine, er hat ein ganzes Team zur Unterstützung, vor allem der Schiedsrichter-Assistent hilft bei der Regelauslegung und Beurteilung mit und es gibt deren zwei Stück zu den Seitenlinien. Außerdem gibt es den vierten Schiedsrichter zur Unterstützung.

Werden die Regeln missachtet, kann es eine Verwarnung geben.  Die Gelbe Karte ist die erste Stufe und man muss aufpassen, dass man nicht noch eine Karte ausfasst. Die Gelb-rote Karte ist praktisch die doppelte gelbe Karte und bedeutet das Verlassen des Spiels und die Rote Karte ist die Höchststrafe. Sowohl die gelb-rote als auch die rote Karte führt in der Regel zu einer Sperre von zumindest einem weiteren Spiel.

Was sind verbotene Aktionen? Das Handspiel zählt dazu wie auch das Abseits oder jede Art von Foul. Das kann eine Notbremse bei einem gegnerischen Angriff sein, es kann ein gefährliches Foul mit gestrecktem Bein sein und auch jeder Ellbogencheck oder andere unerlaubte oder sogar gefährliche Handlungen.

Was entscheidet das Schiedsrichterteam sonst noch? Der Einwurf nach Verlassen des Spielfeldes durch den Fußball ist so eine Situation und auch der Elfmeter kann nur durchgeführt werden, wenn sich der Schiedsrichter dazu entscheidet. Dabei reklamieren oft die verteidigenden Spieler und manchmal sogar zurecht, weil der Angreifer gar nicht gefoult wurde und eine Flugstunde mit seiner Schwalbe vollführte. Auch beim Spielabbruch ist der Schiedsrichter involviert.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

Artikel-Infos

Fußball RegelwerkArtikel-Thema:
Fußball Regelwerk
letztes Datum:
18. 11. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele