Sie sind hier: Startseite -> Fußball -> Regelwerk -> Handspiel

Handspiel im Fußballspiel

Regelwidriges Spielen mit der Hand

Der Torhüter ist der einzige Spieler auf dem Fußballfeld, der den Ball mit der Hand spielen darf, zum Beispiel zum Fangen oder zum Auswerfen. Er darf den Ball auch mit den Oberarmen berühren, um einen Schuss der gegnerischen Mannschaft abzuwehren. All diese Handlungen darf er allerdings auch nur innerhalb des Strafraumes. Wenn er einen Ausflug weiter nach vorne wagt, gelten für ihn die gleichen Regeln wie für alle Feldspieler.

Regeln rund um das Handspiel

Wenn nun ein Feldspieler an der Hand getroffen wird, dann gibt es einen Pfiff des Schiedsrichters und es wird auf Handspiel entschieden, wobei es zwei Kategorien von Handspiel gibt. Die eine Variante ist dann gegeben, wenn der Spieler angeschossen wurde, die andere ist gegeben, wenn er bewusst mit der Hand oder dem Arm dafür sorgt, dass der Ball eine andere Flugrichtung einschlägt. Zu urteilen, was zutreffend ist, fällt selbst den Medien bei TV-Diskussionen schwer, wenn sie sich die vierte Wiederholung anschauen. Der Schiedsrichter muss aber sofort entscheiden.

Hochproblematisch wird die Angelegenheit im Strafraum. Wenn ein Spieler angeschossen wird, bedeutet dies nicht nur Handspiel, wenn sich der Schiedsrichter dafür entscheidet, sondern auch Elfmeter und damit eine große Torchance für die angreifende Mannschaft. Die Frage ist aber immer, ob es überhaupt ein Handspiel war, weil wenn der Arm weit vor dem Körper den Ball ablenkt ist der Fall klar. Was aber, wenn der Spieler den Arm anlegt und angeschossen wird? Es hat schon viele Diskussionen gegeben, wie der Schiedsrichter hier zu urteilen hat und die Regeln werden teilweise auch immer wieder daraufhin hinterfragt und angepasst.

Je nach Situation kann man auch eine gelbe oder bei krassen Vorkommnissen eine rote Karte gezeigt bekommen, was im zweiteren Fall den Ausschluss bedeutet. Das ist dann der Fall, wenn man offensichtlich mit der Hand zum Ball geht, obwohl klar ist, dass das verboten ist. Es gab aber auch schon Fälle, in denen mit der Hand ein Tor erzielt wurde wie etwa das berühmte Tor von Diego Maradona bei der Fußball-Weltmeisterschaft, wobei später von der "Hand Gottes" geschrieben wurde. In dem Fall hat der Schiedsrichter das Handspiel nicht gesehen, andernfalls wäre das Tor ungültig gewesen.

Ebenfalls interessant:

Abseits

Das Abseits ist im Fußballsport wohl die am meisten diskutierte Regel und ist Teil der Taktik wie etwa in Form der bekannten Abseitsfalle.

Einwurf

Der Einwurf bringt den Ball im Fußballspiel wieder zurück auf das Spielfeld, nachdem er über die Seitenlinie gespielt wurde und setzt das Spiel damit fort.

Elfmeter

Der Elfmeter ist ein Strafstoß im Fußballspiel, mit dem eine regelwidrige Aktion bestraft wird und der eine sehr gute Torchance darstellt.

Foul

Das Foul oder Foulspiel im Fußballspiel ist eine regelwidrige Aktion, bei der ein Mitspieler entgegen der Spielregeln gestoppt wird.

Gelbe Karte

Die gelbe Karte ist die Verwarnung im Fußballspiel und informiert den Spieler, dass er gefährdet ist, ausgeschlossen zu werden, wenn er weitere Fouls begeht.

Gelb-rote Karte

Die gelb-rote Karte ist im Fußballsport die Fortsetzung der gelben Karte und aus der Verwarnung wird ein Ausschluss vom Spiel und das eigene Team wird zahlenmäßig unterlegen.

Gestrecktes Bein

Das gestreckte Bein ist eine Spielsituation im Fußballspiel, die mit einer schlimmen Verletzung enden kann und deshalb streng bestraft wird.

[aktuelle Seite]

Handspiel

Im Fußballsport darf nur der Torhüter den Ball mit der Hand berühren und das auch nur im Strafraum. In jedem anderen Fall begeht man ein Handspiel, das zum Abpfiff führt.

Notbremse

Die Notbremse ist eine Aktion im Fußballspiel, um einen durchbrechenden Gegenspieler zu stoppen, bevor der ein Tor erzielen kann.

Reklamieren

Das Reklamieren im Fußballsport ist das Kritisieren des Schiedsrichters, weil man mit seiner Entscheidung nicht einverstanden ist.

Rote Karte

Mit der roten Karte wird im Fußballspiel ein Spieler ausgeschlossen, der daraufhin das Fußballfeld sofort verlassen muss, wobei es verschiedene Möglichkeiten gibt.

Schiedsrichter

Der Schiedsrichter ist jene Person, die im Fußballspiel für die regelkonforme Durchführung sorgt und Strafen ausspricht, wenn nötig.

Schiedsrichter-Assistent

Zur Unterstützung des Schiedsrichters im Fußballspiel gibt es den Schiedsrichter-Assistenten, der viele Jahre als Linienrichter bezeichnet worden war.

Sperre

Die Sperre im Fußball bedeutet, dass ein bestimmter Spieler für eine bestimmte Anzahl von Pflichtspielen nicht spielberechtigt ist und damit auch nicht zur Verfügung steht.

Schwalbe

Die Schwalbe im Fußballspiel ist kein Vogel, sondern eine unfaire und unsportliche Aktion eines Angreifers oder jedes anderen Spielers - bezogen auf den Vogel.

Vierter Schiedsrichter

Der vierte Schiedsrichter im Fußballspiel agiert nicht auf dem Spielfeld, sondern an der Seitenlinie mit verschiedenen Aufgaben.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Regelwerk

Startseite Fussball