Sie sind hier: Startseite -> Fußball -> Begriffe: Angreifer

Fußballbegriffe: Angreifer oder Stürmer

Fußballbegriffe rund um den Angriff einer Mannschaft

Für praktisch jede Aktion im Fußballspiel gibt es einschlägige Begriffe, für manche sogar deren viele. Aber besonders konzentriert findet man die Anzahl der Begriffe zum Thema Angriff vor und zwar sowohl in positiver, ironischer als auch negativer Art und Weise. Ein Stürmer kann einerseits ein Goalgetter sein, der viele Tore schießt und von den gegnerischen Abwehrreihen geradezu gefürchtet ist, er kann aber auch der Chancentod sein, weil er die besten Gelegenheiten nicht in Tore verwandeln kann.

Das Interessante dabei ist, dass ein Stürmer auch beides sein kann. Ein Beispiel dafür ist der polnische Nationalspieler Robert Lewandovski, der in Diensten von Borussia Dortmund in einer Saison der absolute Chancentod war. Zynisch wurde formuliert, dass es keinen Sinn macht, ihm den Ball zuzuspielen, weil er sowieso kein Tor trifft. In der nächsten Saison war der gleiche Spieler mit vermutlich einem ähnlichen Trainingspensum der absolute Goalgetter, der von den Abwehrreihen gefürchtet wurde und in so manchem Spiel auch aus zwei Chancen drei Tore machen konnte.

Daher sind die Begriffe rund um die Offensivabteilung einer Fußballmannschaft sehr unterschiedlich bewertet. Was für den einen ein absoluter Superstürmer ist, ist für den anderen einer, der nichts kann. Dabei darf man die Subjektivität der Fußballfans natürlich nicht außer acht lassen. In diesem Kapitel beziehen sich die Fußballbegriffe auf die Angriffsreihen, wobei nicht nur der Mittelstürmer gemeint ist, sondern zum Beispiel auch der offensive Mittelfeldspieler, der genauso torgefährlich sein kann oder einfach nur der ist, dessen Schüsse sich wie magisch an die Querlatte haften wollen, um ja kein Tor möglich zu machen.

Fußballbegriffe Stürmer

Chancentod
Erläuterungen über den Chancentod als ironischer Fußballbegriff für einen Angreifer, der selbst die besten Chancen vergibt.

Dribbling
Unter einem Dribbling versteht man im Fußballspiel einen Fußballspieler, der gleich mehrere Gegenspieler ausspielen kann.

Flanke
Die Flanke als gerne verwendete Angriffsmöglichkeit im Fußball durch einen hohen Ball von der Seitenlinie aus in den gegnerischen Strafraum.

Goalgetter
Der Goalgetter ist die Garantie für Tore im Fußball und so wird ein Spieler umschrieben, der Fußballspiele im Alleingang entscheiden kann.

Goldtor
Als Goldtor wird jenes Tor im Fußball bezeichnet, mit dem der Sieg errungen werden konnte, womit diesem weit mehr Wert beigemessen wird.

Kurze Ecke
Die kurze Ecke ist im Fußballspiel aus Sicht des Angreifers die näher liegende Torseite im Gegensatz zur langen Ecke und umschreibt die Spielsituation, etwa auch im Radio.

Lange Ecke
Die lange Ecke ist beim Fußballspiel aus Sicht des Stürmers die weiter entfernte Ecke des Tores und oft das Ziel des Schusses, um den Torwart zu überlisten.

Lochpass
Der Lochpass im Fußballspiele wird auch als tiefer Pass oder Pass in die Tiefe bezeichnet und löst eine gefährliche Situation im Angriff aus.

Offener Schlagabtausch
Der offene Schlagabtausch ist ein Begriff im Fußball, wenn beide Mannschaften ihr Heil in der Offensive suchen und viele Angriffssituationen daraus entstehen.

Spitze
Als Spitze bezeichnet man im Fußballspiel einen Angreifer, weil er wie die Spitze einer Waffe als erstes Feindkontakt hat, auch abgeleitet von Sturmspitze.

Zweite Reihe
Die zweite Reihe beim Angriff im Fußball ist ein Begriff, womit das Mittelfeld umschrieben wird -> Weitschuss aus der zweiten Reihe.

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden: