Sie sind hier: Startseite -> Fußball -> Begriffe: Angreifer

Fußballbegriffe: Angreifer oder Stürmer

Fußballbegriffe rund um den Angriff einer Mannschaft

Für praktisch jede Aktion im Fußballspiel gibt es einschlägige Begriffe, für manche sogar deren viele. Aber besonders konzentriert findet man die Anzahl der Begriffe zum Thema Angriff vor und zwar sowohl in positiver, ironischer als auch negativer Art und Weise. Ein Stürmer kann einerseits ein Goalgetter sein, der viele Tore schießt und von den gegnerischen Abwehrreihen geradezu gefürchtet ist, er kann aber auch der Chancentod sein, weil er die besten Gelegenheiten nicht in Tore verwandeln kann.

Fußballbegriffe zu Stürmer und Offensive

Das Interessante dabei ist, dass ein Stürmer auch beides sein kann. Ein Beispiel dafür ist der polnische Nationalspieler Robert Lewandovski, der in Diensten von Borussia Dortmund in einer Saison der absolute Chancentod war. Zynisch wurde formuliert, dass es keinen Sinn macht, ihm den Ball zuzuspielen, weil er sowieso kein Tor trifft. In der nächsten Saison war der gleiche Spieler mit vermutlich einem ähnlichen Trainingspensum der absolute Goalgetter, der von den Abwehrreihen gefürchtet wurde und in so manchem Spiel auch aus zwei Chancen drei Tore machen konnte.

Daher sind die Begriffe rund um die Offensivabteilung einer Fußballmannschaft sehr unterschiedlich bewertet. Was für den einen ein absoluter Superstürmer ist, ist für den anderen einer, der nichts kann. Dabei darf man die Subjektivität der Fußballfans natürlich nicht außer acht lassen. In diesem Kapitel beziehen sich die Fußballbegriffe auf die Angriffsreihen, wobei nicht nur der Mittelstürmer gemeint ist, sondern zum Beispiel auch der offensive Mittelfeldspieler, der genauso torgefährlich sein kann oder einfach nur der ist, dessen Schüsse sich wie magisch an die Querlatte haften wollen, um ja kein Tor möglich zu machen.

Lesen Sie auch

Das Herzstück des Fußballspiels ist das Erzielen von Toren. Ein regelmäßig erfolgreicher Stürmer wird zum Goalgetter, ein hoffnungsloser Fall zum Chancentod. Der Stürmer bekommt durch die Flanke oftmals den Ball zugespielt, aber auch durch den Lochpass kann der Angreifer eingesetzt werden und muss sich dann bei seitlicher Position entscheiden, ob er in die kurze Ecke oder in die lange Ecke schießen soll.

Gibt es nur ein Tor, dann wird dies zum Goldtor, das das Spiel entscheidet. Aber oft gibt es einen offenen Schlagabtausch zwischen den Mannschaften und dann fallen mehr Tore.

Tore erzielt der Stürmer, aber auch der Mittelfeldspieler etwa durch Weitschüsse und man spricht dann von Tore aus der zweite Reihe. Mitunter setzt sich ein Spieler aus dem Mittelfeld durch ein gelungenes Dribbling durch, mitunter gibt es auch den Abschluss danach durch den eigentlichen Stürmer, zu dem man passt, wobei der oft als Spitze bezeichnet wird.

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Fußballbegriffe zu Angreifer oder StürmerArtikel-Thema:
Fußballbegriffe: Angreifer oder Stürmer
letztes Datum:
09. 09. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele