Sie sind hier: Startseite -> Motorsport -> Formel 1 -> Rennabwicklung -> Punktewertung

Formel 1 und Punktewertung

Die Punktevergabe nach Ende des Rennens

Die Formel 1-Weltmeisterschaft besteht aus einer ganzen Reihe von Rennen, wobei diese sogar pro Jahr noch mehr geworden sind. Früher gab es maximal 16 Rennen, mittlerweile sind es bis zu 20 Rennen geworden, die bestritten werden. Erst sehr spät im Rennkalender kann man abschätzen, wer der neue Weltmeister in der Königsdisziplin des Motorsports werden könnte. Grundlage dafür sind nicht nur die Rennen, sondern auch die Punkte, die dabei vergeben werden.

Punktewertung in der Formel 1

Formel 1 PunktewertungDie Punkte werden nach der Position vergeben, mit der man das Rennen regelkonform beendet. Das bedeutet, dass ein früh ausgeschiedener Rennfahrer natürlich keine Punkte haben kann und kommt man nicht unter die besten zehn Fahrer, bekommt man auch keine Punkte. Es kann aber sein, dass ein Fahrer in der letzten Runde ausscheidet, aber so gut gelegen ist, dass er trotzdem Punkte erhält.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, dass ein Rennen nicht fertiggefahren werden kann. Das ist meist wetterbedingt der Fall, wenn es einfach zu gefährlich geworden ist und man das Rennen abbrechen musste. Wenn das Rennen nach 5 Runden abgebrochen wird, dann muss man es vergessen, aber wenn zur Hälfte abgebrochen wird, dann gelten auch halbe Punkte und so kann es auch passieren, dass ein Fahrer nicht 58, sondern 58,5 Punkte auf dem Konto hat, weil es so eine Situation gab.

Aber in der Regel versucht man nach dem Abbruch einen Neustart, wobei die Zeiten und Ergebnisse von den beiden Rennteilen zusammengezählt werden, um den Sieger zu ermitteln.

Die aktuelle Wertung sieht wie folgt aus:

1. Platz: 25 Punkte
2. Platz: 18 Punkte
3. Platz: 15 Punkte
4. Platz: 12 Punkte
5. Platz: 10 Punkte
6. Platz: 8 Punkte
7. Platz: 6 Punkte
8. Platz: 4 Punkte
9. Platz: 2 Punkte
10. Platz: 1 Punkt

Lange Jahre war für den Sieg zehn Punkte verteilt worden und es gab nur bis zum sechsten Platz Punkte. Nun kommt man leichter an Punkte, die Punkte werden aber auch stärker gestaffelt und für den Weltmeistertitel braucht es eine größere Anzahl an Punkte. Aber weiterhin gilt, dass man mit regelmäßig guten Leistungen durchaus auch eine Chance auf den Titel hat, selbst wenn man nicht so viele Rennen für sich entscheiden kann. Diese aktuelle Wertung wurde für die Formel 1-WM 2010 eingeführt und gilt seitdem als Kriterium.

Die Punkte gelten doppelt, weil sie nicht nur für den Fahrer, sondern auch für das Team gewertet werden. Die Teamwertung ist eine eigene Rangliste, die gerade für die Teamführung wichtig ist. Sie ist aber auch finanziell ein Thema, weil man durch eine gute Platzierung auch Reisekosten und dergleichen mehr ersetzt bekommt.

Neuregelung 2019: Punkt für die schnellste Runde

Am Punktesystem wurde in der Formel 1 generell nichts geändert, als man 2019 über Reformen nachgedacht hatte, aber es gibt einen zusätzlichen WM-Punkt und zwar für jenen Fahrer, der im Rennen die schnellste Runde erzielen kann. Voraussetzung ist, dass dieser Fahrer am Ende des Rennens auch unter den besten 10 im Klassement zu finden ist.

Das heißt, dass es nicht ausreicht, an chancenloser Stelle liegend die schnellsten Reifen aufzuziehen, um die schnellste Runde fahren zu können. Nur wenn man auch im Rennen unter den besten zehn Fahrern liegt, wird man den zusätzlichen Punkt erreichen können. Ob der aber so viel ändert, ist die Frage, weil bei 20 Rennen können maximal 20 Punkte eingefahren werden und meist sind die Positionen punktemäßig weiter gestreut, sodass sich nichts ändert. Die Idee ist wohl eher, dass die Fahrer noch mehr aufs Gas drücken und mehr Spektakel erzielt werden kann.

    Ebenfalls interessant:

    • Freitag-Training
      Das Freitag-Training in der Formel 1, um den Rennwagen auf die Strecke abzustimmen und sich selbst an die Strecke zu gewöhnen.
    • Samstag-Training
      Das Samstag-Training am Rennwochenende der Formel 1 als Vorbereitung für das Qualifying und Endabstimmung des Formel 1-Autos.
    • Qualifying
      Das Qualifying in der Formel 1 wird gefahren, um die Startaufstellung für das Rennen festzulegen, wobei in drei Phasen gefahren wird.
    • Pole Position
      Die Pole Position in der Formel 1 - dem vordersten Startplatz in der Startaufstellung aufgrund der Bestzeit im Qualifying.
    • Startaufstellung
      Die Startaufstellung in der Formel 1 von der Pole Position bis zum letzten Fahrer mit den Startreihen und den Positionen für das Rennen.
    • Warm-Up
      Das Warm-Up in der Formel 1 - eine Trainingssession am Sonntag vormittag, um nochmals den Wagen und die Strecke testen zu können.
    • Rennen
      Das Rennen und die Rennabwicklung in der Formel 1 vom Start bis ins Ziel mit dem Pflicht-Boxenstopp zum Reifenwechseln.
    • Punktewertung
      Die Punktevergabe in der Formel 1 als Grundlage der Formel 1-Weltmeisterschaft mit weit mehr Punkten als in den früheren Jahren.
    • Safety Car
      Der Einsatz des Safety Car dient in der Formel 1 der Sicherheit wie bei starkem Regen, nach Unfällen oder ähnlichen Ereignissen.
    • Medical Car
      Die Formel 1 und der Einsatz des Medical Car als Fahrzeug des Notarztes, um schnell bei einem Rennunfall helfen zu können.

    Wir freuen uns, wenn der Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Rennabwicklung

    Startseite Motorsport