Sie sind hier: Startseite -> Fußball -> lange Ecke

Lange Ecke im Fußballspiel

Lange Ecke: die weiter entfernte Ecke des Tores

Greift man das gegnerische Tor in einem Fußballspiel aus einer seitlichen Position aus an, zum Beispiel von seitlichen Rand des Strafraumes aus, dann sieht man durch diese seitliche Position das Tor aus einem Winkel heraus. Dadurch ergibt sich eine Torseite, die näher zum Schützen ist und eine, die weiter entfernt liegt.

Lange Ecke: weiter entfernte Seite des Tors

Die nähere Seite nennt man die kurze Ecke aufgrund der geringeren Distanz oder auch Torwartecke, weil der Torwart sie sehr gut abdecken kann, um einen Treffer zu vermeiden. Die weiter entfernte Seite wird das lange Eck bezeichnet. Abhängig von der eigenen Position ist der Winkel, um in das kurze Eck zu schießen sehr steil, er ist für das lange Eck deutlich flacher, wobei man auch dann den Torhüter erst überwinden muss, damit der Torjubel ausbrechen kann.

Wie bei so vielen Spielsituationen im Fußball ist hier natürlich eine schnelle Entscheidung gefragt und zwar auf beiden Seiten. Der Angreifer hat einige Optionen. Er kann den selteneren und gewagteren Schritt wählen und versuchen, das kurze Eck zu treffen. Er kann einen langen Schuss anbringen und das lange Eck anvisieren und er kann auch einen Querpass spielen, um für den Mitspieler eine gute Einschussgelegenheit aufzubereiten. Der Haken ist, dass er nicht genau weiß, wofür sich der Torhüter entscheidet. Denn der weiß auch über die drei Optionen Bescheid und muss eine Entscheidung treffen, was zu tun ist.

Das Spiel, wie beim Freistoß, Elfmeter oder auch jedem 1 gegen 1-Duell im Spiel, ist also die Frage, ob der Torhüter errät, was der Angreifer vor hat und umgekehrt. Üblicherweise sind Tore im kurzen Eck selten, weil der Torhüter diese Seite gut abdeckt. Wenn er auf einen Querpass spekuliert, kann er seine Ecke öffnen, um die Chance zu bewahren, diesen Pass abzufangen. Häufiger wird ins lange Eck geschossen oder eben der Querpass probiert. Der Grund liegt darin, dass man den Schuss besser kontrollieren kann, denn der Schuss in das kurze Eck ist schwierig und steil, kann aber genauso gelingen. Beim Schuss in das lange Eck kann man auch dem Ball mit dem Außenrist eine Kurve mitgeben, wodurch der Ball um den Torhüter herum den Weg in das Tor finden kann.

Lesen Sie auch

Das Herzstück des Fußballspiels ist das Erzielen von Toren. Ein regelmäßig erfolgreicher Stürmer wird zum Goalgetter, ein hoffnungsloser Fall zum Chancentod. Der Stürmer bekommt durch die Flanke oftmals den Ball zugespielt, aber auch durch den Lochpass kann der Angreifer eingesetzt werden und muss sich dann bei seitlicher Position entscheiden, ob er in die kurze Ecke oder in die lange Ecke schießen soll.

Gibt es nur ein Tor, dann wird dies zum Goldtor, das das Spiel entscheidet. Aber oft gibt es einen offenen Schlagabtausch zwischen den Mannschaften und dann fallen mehr Tore.

Tore erzielt der Stürmer, aber auch der Mittelfeldspieler etwa durch Weitschüsse und man spricht dann von Tore aus der zweite Reihe. Mitunter setzt sich ein Spieler aus dem Mittelfeld durch ein gelungenes Dribbling durch, mitunter gibt es auch den Abschluss danach durch den eigentlichen Stürmer, zu dem man passt, wobei der oft als Spitze bezeichnet wird.

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Fußball lange EckeArtikel-Thema:
Lange Ecke im Fußballspiel
letztes Datum:
09. 09. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele