Sie sind hier: Startseite -> Fußball -> Spitze

Fußball Spitze oder Sturmspitze

Angreifer als vorderster Spieler der Mannschaft

Dass ein Schwert an der vordersten Stelle spitz und eng zuläuft ist genauso wenig ein Zufall wie die Spitze beim Speer oder auch die Spitze beim Pfeil, den man mit einem Bogen abfeuert, um einen Gegner zu verletzten. Beim Fußballspiel will man zwar niemanden verletzen oder gar töten, aber die Idee von der Spitze ist als Begriff dennoch übernommen worden.

Spitze: vorderster Angreifer des Teams

Als Spitze wird ein Angreifer oder auch Stürmer bezeichnet, der so wie die Spitze bei der Waffe als erstes Kontakt mit der gegnerischen Mannschaft aufnimmt. Die Spitze versucht den Ball früh zu erobern, um im Gegenstoß ein Tor zu schießen. Dieser Spieler ist auch stets bereit, ein Anspiel seiner Kollegen entgegen zu nehmen, um mit einem Schuss, manchmal mit einem Kopfball oder anderer Technik zum Erfolg im Sinne der Mannschaft zu kommen.

Aus der Idee der Spitze wurden viele weitere Begriffe geschaffen wie die Sturmspitze, womit der Begriff der Spitze mit der Bezeichnung des Stürmers verbunden wurde. Eine hängende Spitze ist genauso entwickelt worden und so gibt es verschiedene Umschreibungen, die den Angriffsspieler auf Basis der ursprünglichen Überlegung eines gefährlichen Waffe bezeichnen. Dass die Sturmspitze aber nur dann scharf und gefährlich ist, wenn sie vom Mittelfeld unterstützt wird, ist klar, aber ändert nichts an der Bereitschaft, an vorderster Front aktiv zu werden, um für das Team die Tore zu erzielen.

Neben der Spitze als scharfe Einheit im Sinne der Waffenüberlegung gibt es natürlich auch umgekehrte Beschreibungen wie jene, dass die Spitze sehr stumpf war, womit gemeint ist, dass zwar der Stürmer am Platz stand, aber überhaupt nicht zum Zug kam. Das kann sein, weil er nicht die notwendige Unterstützung erfahren hat, aber er kann auch die besten Torchancen zunichte gemacht haben, statt in das Tor zu schießen.

Lesen Sie auch

Das Herzstück des Fußballspiels ist das Erzielen von Toren. Ein regelmäßig erfolgreicher Stürmer wird zum Goalgetter, ein hoffnungsloser Fall zum Chancentod. Der Stürmer bekommt durch die Flanke oftmals den Ball zugespielt, aber auch durch den Lochpass kann der Angreifer eingesetzt werden und muss sich dann bei seitlicher Position entscheiden, ob er in die kurze Ecke oder in die lange Ecke schießen soll.

Gibt es nur ein Tor, dann wird dies zum Goldtor, das das Spiel entscheidet. Aber oft gibt es einen offenen Schlagabtausch zwischen den Mannschaften und dann fallen mehr Tore.

Tore erzielt der Stürmer, aber auch der Mittelfeldspieler etwa durch Weitschüsse und man spricht dann von Tore aus der zweite Reihe. Mitunter setzt sich ein Spieler aus dem Mittelfeld durch ein gelungenes Dribbling durch, mitunter gibt es auch den Abschluss danach durch den eigentlichen Stürmer, zu dem man passt, wobei der oft als Spitze bezeichnet wird.

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Fußball Spitze oder SturmspitzeArtikel-Thema:
Fußball Spitze oder Sturmspitze
letztes Datum:
09. 09. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele