Sie sind hier: Startseite -> Fußball -> Begriffe: Angreifer -> Spitze

Spitze oder Sturmspitze im Fußballspiel

Angreifer als vorderster Spieler

Dass ein Schwert an der vordersten Stelle spitz und eng zuläuft ist genauso wenig ein Zufall wie die Spitze beim Speer oder auch die Spitze beim Pfeil, den man mit einem Bogen abfeuert, um einen Gegner zu verletzten. Beim Fußballspiel will man zwar niemanden verletzen oder gar töten, aber die Idee von der Spitze ist als Begriff dennoch übernommen worden.

Vorderster Angreifer

Als Spitze wird ein Angreifer oder auch Stürmer bezeichnet, der so wie die Spitze bei der Waffe als erstes Kontakt mit der gegnerischen Mannschaft aufnimmt. Die Spitze versucht den Ball früh zu erobern, um im Gegenstoß ein Tor zu schießen. Dieser Spieler ist auch stets bereit, ein Anspiel seiner Kollegen entgegen zu nehmen, um mit einem Schuss, manchmal mit einem Kopfball oder anderer Technik zum Erfolg im Sinne der Mannschaft zu kommen.

Aus der Idee der Spitze wurden viele weitere Begriffe geschaffen wie die Sturmspitze, womit der Begriff der Spitze mit der Bezeichnung des Stürmers verbunden wurde. Eine hängende Spitze ist genauso entwickelt worden und so gibt es verschiedene Umschreibungen, die den Angriffsspieler auf Basis der ursprünglichen Überlegung eines gefährlichen Waffe bezeichnen. Dass die Sturmspitze aber nur dann scharf und gefährlich ist, wenn sie vom Mittelfeld unterstützt wird, ist klar, aber ändert nichts an der Bereitschaft, an vorderster Front aktiv zu werden, um für das Team die Tore zu erzielen.

Neben der Spitze als scharfe Einheit im Sinne der Waffenüberlegung gibt es natürlich auch umgekehrte Beschreibungen wie jene, dass die Spitze sehr stumpf war, womit gemeint ist, dass zwar der Stürmer am Platz stand, aber überhaupt nicht zum Zug kam. Das kann sein, weil er nicht die notwendige Unterstützung erfahren hat, aber er kann auch die besten Torchancen zunichte gemacht haben, statt in das Tor zu schießen.

Ebenfalls interessant:

Chancentod

Erläuterungen über den Chancentod als ironischer Fußballbegriff für einen Angreifer, der selbst die besten Chancen vergibt.

Dribbling

Unter einem Dribbling versteht man im Fußballspiel einen Fußballspieler, der gleich mehrere Gegenspieler ausspielen kann.

Flanke

Die Flanke als gerne verwendete Angriffsmöglichkeit im Fußball durch einen hohen Ball von der Seitenlinie aus in den gegnerischen Strafraum.

Goalgetter

Der Goalgetter ist die Garantie für Tore im Fußball und so wird ein Spieler umschrieben, der Fußballspiele im Alleingang entscheiden kann.

Goldtor

Als Goldtor wird jenes Tor im Fußball bezeichnet, mit dem der Sieg errungen werden konnte, womit diesem weit mehr Wert beigemessen wird.

Kurze Ecke

Die kurze Ecke ist im Fußballspiel aus Sicht des Angreifers die näher liegende Torseite im Gegensatz zur langen Ecke und umschreibt die Spielsituation, etwa auch im Radio.

Lange Ecke

Die lange Ecke ist beim Fußballspiel aus Sicht des Stürmers die weiter entfernte Ecke des Tores und oft das Ziel des Schusses, um den Torwart zu überlisten.

Lochpass

Der Lochpass im Fußballspiele wird auch als tiefer Pass oder Pass in die Tiefe bezeichnet und löst eine gefährliche Situation im Angriff aus.

Offener Schlagabtausch

Der offene Schlagabtausch ist ein Begriff im Fußball, wenn beide Mannschaften ihr Heil in der Offensive suchen und viele Angriffssituationen daraus entstehen.

[aktuelle Seite]

Spitze

Als Spitze bezeichnet man im Fußballspiel einen Angreifer, weil er wie die Spitze einer Waffe als erstes Feindkontakt hat, auch abgeleitet von Sturmspitze.

Zweite Reihe

Die zweite Reihe beim Angriff im Fußball ist ein Begriff, womit das Mittelfeld umschrieben wird -> Weitschuss aus der zweiten Reihe.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Begriffe: Angreifer

Startseite Fussball