Sie sind hier: Startseite -> Fußball -> Dribbling

Fußball Dribbling in der Offensive

Dribbling: mehrere Spieler austricksen

Es gibt Spieler, die mit ihrer Geschwindigkeit im Fußball für Gefahr sorgen können und sie enteilen der Verteidigung immer wieder, um ihre Tore zu erzielen. Es gibt andere Angreifer, die im Strafraum auf ihre Chance warten und mit scharfen Schüssen oder Kopfballeinlagen für Torerfolge sorgen. Und dann gibt es die Spieler, die mit Technik die Gegenspieler austricksen können. Wenn sie mehrere Spieler so überspielen können, spricht man von einem Dribbling.

Dribbling: gegnerische Abwehr ausspielen

Ein Dribbling muss nicht zwangsläufig mit einem Torerfolg in Zusammenhang stehen - es kann auch in der Verteidigung beginnen und bis zum Mittelfeld führen, um dort dann einen Pass zum Stürmer abzugeben. Diego Maradona erzielte zwei berühmte Tore, bei denen er in der eigenen Hälfte den Ball annahm und bis zum gegnerischen Strafraum einmal die belgische und einmal die englische Mannschaft überspielte. Es war dies ein außergewöhnliches Dribbling, das jeweils mit einem Torerfolg abgeschlossen wurde. Lionel Messi hat in der Zwischenzeit eine ähnliche Leistung zeigen können.

Häufig wird aber ein Dribbling in der unmittelbaren Angriffszone begonnen. Bis zum Mittelfeld kann man meist ungestört den Ball passen, aber dann verteidigen die offensiven Spieler der gegnerischen Mannschaft den Raum und daher braucht es andere Konzepte. Ein Konzept ist es, mit hohem Tempo den Ball zu führen und die Gegner auszuspielen. Das funktioniert vor allem dadurch, dass man mit Körpertäuschungen arbeitet. Man deutet an, dass man rechts vorbeispielen will und wenn sich der Gegenspieler in diese Richtung bewegt, zieht man den Ball rasch auf die andere Seite und hat den Spieler auch schon überwunden. Wer technisch sehr gut mit dem Ball umgehen kann, kann auch zwei oder drei Spieler hintereinander austricksen und dann konzentriert sich der Rest der Abwehr auf diesen Angreifer und so kann man zum Mitspieler passen, der fast ungestört das Tor erzielen kann.

Lesen Sie auch

Das Herzstück des Fußballspiels ist das Erzielen von Toren. Ein regelmäßig erfolgreicher Stürmer wird zum Goalgetter, ein hoffnungsloser Fall zum Chancentod. Der Stürmer bekommt durch die Flanke oftmals den Ball zugespielt, aber auch durch den Lochpass kann der Angreifer eingesetzt werden und muss sich dann bei seitlicher Position entscheiden, ob er in die kurze Ecke oder in die lange Ecke schießen soll.

Gibt es nur ein Tor, dann wird dies zum Goldtor, das das Spiel entscheidet. Aber oft gibt es einen offenen Schlagabtausch zwischen den Mannschaften und dann fallen mehr Tore.

Tore erzielt der Stürmer, aber auch der Mittelfeldspieler etwa durch Weitschüsse und man spricht dann von Tore aus der zweite Reihe. Mitunter setzt sich ein Spieler aus dem Mittelfeld durch ein gelungenes Dribbling durch, mitunter gibt es auch den Abschluss danach durch den eigentlichen Stürmer, zu dem man passt, wobei der oft als Spitze bezeichnet wird.

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Fußball DribblingArtikel-Thema:
Fußball Dribbling in der Offensive
letztes Datum:
09. 09. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele