Sie sind hier: Startseite -> Fußball -> direkter Freistoß

Direkter Freistoß im Fußballspiel

Große Chance auf ein Tor

Beim Freistoß wird im Fußballsport zwischen dem direkten Freistoß und dem indirekten Freistoß unterschieden. Während beim indirekten Freistoß ein Mitspieler den Ball berühren muss, bevor man zum Torschuss ansetzen darf, gibt es diese Auflage beim direkten Freistoß nicht und man kann und darf direkt auf das Tor schießen, weshalb der Name auch entstanden war.

Was ist ein direkter Freistoß im Fußball?

Ein direkter Freistoß wird häufig in der Tornähe ausgesprochen, sodass die angreifende Mannschaft diesen in einer Distanz von 20 bis vielleicht 30 Meter ausführen darf. Der Ball wird an der Stelle, an der das Vergehen der gegnerischen Mannschaft (Foulspiel, Handspiel) erfolgt war, abgelegt und ein Spieler entscheidet sich dann, den Schuss zu wagen.

Sein Ziel ist es, mit diesem Schuss den Torwart zu überwinden und einen Treffer zu erzielen. Damit er das nicht schaffen kann, wird eine Mauer aufgebaut, die aus den abwehrenden Spielern besteht und vom Torhüter eingerichtet wird. Die eine Torseite deckt damit der Torhüter ab, die andere Seite ist durch die Mauer blockiert.

Das ist aber nur Theorie, denn in jeder Epoche des Fußballsports gab es und gibt es genügend Freistoßschützen, die mit dieser Mauer trainieren. Der Trainer stellt eine Holzmauer auf und es wird geübt, über diese Mauer zu spielen und dennoch das Tor zu treffen. Die so erzielten Kunstschüsse sind das Ergebnis von Talent und intensivem Training.

Meist wird in Richtung Kreuzeck gezielt, denn dann hat der Torhüter, der erkennt, wohin der Ball fliegen wird, erstens das Problem, dass er schnell die Seite wechseln muss und zweitens muss er auch noch in die Höhe springen, um den Ball aus 2,4 Meter Höhe abzulenken.

Generell ist der direkte Freistoß eine gute Möglichkeit für ein Tor, aber nicht jeder findet sein Ziel. Zahlreiche Versuche bleiben bei der Mauer hängen, oft springen die Spieler in der Mauer hoch, um die Abwehr noch zu verstärken und die Torhüter wissen auch oft zu überzeugen. Und dennoch ist diese Spielsituation eine gute Chance.

Lesen Sie auch

Im Mittelfeld hat man das große Thema Freistoß für offensive Aktionen. Der Freistoß über die Mauer ist auch vom Stürmer durchführbar, wird aber oft vom Mittelfeldspieler ausgeführt. Man unterscheidet auch den indirekten Freistoß vom direkten Freistoß. Eine andere Standardsituation ist der Eckball, häufig ein Fall für die Mittelfeldspieler. Das gilt auch für den Doppelpass, um die Verteidigung auszuspielen. Aus dem Spiel erfolgt der Weitschuss, häufig als Schuss aus der zweiten Linie bezeichnet.

Letztlich gibt es die Stürmer mit der Mission, die Tore zu erzielen. Ein Abstauber ist ein Torerfolg im zweiten Anlauf, ein Fallrückzieher hingegen eine besondere Aktion mit dem Rücken zum Tor. Erzielt man zwei Tore im Spiel, hat man einen Doppelpack geschafft, drei Tore in einer Halbzeit sind sogar ein Hattrick. Entscheidend ist oft die Situation Eins gegen Eins.

Generelle Spielsituationen betreffen etwa die Mauer zur Abwehr eines Freistoßes, wobei viele Spieler einer Mannschaft mitwirken. Offensiv spricht man vom Pressing, wenn man den Gegner früh stört und unter Druck setzt. Das Gegenteil ist das Mauern, wenn man extrem defensiv auftritt und die Räume eng macht.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Mittelfeld direkter FreistoßArtikel-Thema:
Direkter Freistoß im Fußballspiel
Beschreibung: Der ⚽ direkte Freistoß im Fußballspiel ist eine ✅ Standardsituation, die eine sehr große Torchance darstellt und entsprechend wichtig ist.

letztes Datum:
15. 04. 2021

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten
Sportstorys

Olympia
Olympische Spiele