Sie sind hier: Startseite -> Fußball -> Begriffe: Trainer -> Konditionstrainer

Konditionstrainer im Fußballsport

Konditionstrainer: Leistungsfähigkeit steigern

Ein weiterer Spartentrainer bei der Fußball-Nationalmannschaft und noch viel mehr bei den Fußballvereinen ist der Konditionstrainer. Er unterstützt den Cheftrainer ebenso wie zum Beispiel der Torwarttrainer und hat eine umfangreiche Liste an Aufgaben abzuarbeiten, die je nach Situation sogar noch länger werden kann.

Zuständigkeit: Fitness

Häufig setzt man die Konditionsarbeit mit der Ausdauer gleich, aber damit wäre dem Erfolg nicht genüge getan, denn die Arbeit des Konditionstrainers umfasst die Kraft genauso wie die Ausdauer und die Schnelligkeit. Im Fußballspiel braucht man all diese Fertigkeiten, die man sich besonders vor Beginn der Saison aneignet, um dann im Meisterschaftsbetrieb die Trainingsergebnisse abrufen zu können.

Die Schnelligkeit ist für die Sprints erforderlich, um es mit den Gegenspielern aufnehmen zu können. Die Kraft braucht man auch für das Springen bei Kopfbällen und ähnlichen Situationen und die Ausdauer ist sowieso gefragt, weil man zumindest 90 Minuten lang seine Leistung abrufen können muss. Es nützt die beste Taktik nichts, wenn man nach 60 Minuten nicht mehr laufen kann und die Konzentration nachlässt. Darüber freut sich der Gegner, aber erfolgreich wird man so nicht.

Natürlich ist auch die Intelligenz gefragt, denn man muss sich ein Spiel auch einteilen können. Es ist immer wieder zu beobachten, dass eine Mannschaft in der ersten Halbzeit ein irres Tempo geht und lange Strecken oftmals zurücklegt, um dann in der zweiten Halbzeit immer träger zu werden, weil die Kraft schwindet. Das gilt es zu vermeiden, ist aber nicht ganz so einfach. Erfahrungen wie diese werden in das Konditionstraining eingebunden, um solche Situationen hinkünftig zumindest abzuschwächen.

Eine Aufgabe des Konditionstrainers ist es auch, Spieler zu unterstützen, die lange verletzt waren und nun wieder aufgebaut werden müssen. Sie bekommen je nach Bedarf ein eigenes Trainingsprogramm, damit sie schnell wieder fit werden, sodass sie als Spieler für Trainer und Mannschaft zur Verfügung stehen können.

Ebenfalls interessant:

Aufstellung

Der Trainer und seine Aufgaben bei der Aufstellung der Mannschaft im Fußball, die er hauptverantwortlich vornimmt und die Taktik für das Spiel vorgibt.

Cheftrainer

Grundlagen über den Cheftrainer bei einem Fußballverein oder auch bei einer Fußball-Nationalmannschaft mit seiner Verantwortung, aber auch seinem Trainerteam.

Co-Trainer

Überblick über den Co-Trainer oder Trainerassistenten im Fußball zur Unterstützung des Cheftrainers mit den durchaus auch sehr wichtigen Aufgaben.

Interimstrainer

Der Interimstrainer im Fußball ist jener Trainer, der vorübergehend die Betreuung einer Mannschaft übernimmt, nachdem der Cheftrainer ging oder gefeuert wurde.

Kabinenpredigt

Die Kabinenpredigt ist ein ironischer Begriff im Fußballsport, wenn der Trainer die Fehler in der Pause anspricht und dabei durchaus auch sehr laut werden kann.

[aktuelle Seite]

Konditionstrainer

Grundlagen über den Konditionstrainer im Fußball, der die Leistungsfähigkeit der Mannschaft verbessert und damit ein Teil des Trainerteams ist.

Torwarttrainer

Der Torwarttrainer im Fußball hat die Aufgabe, sich auf die Ausbildung der Torhüter im Verein oder im Nationalteam zu konzentrieren und deren Leistung zu verbessern.

Trainer

Grundlagen über den Trainer oder Chef-Trainer im Fußball als Vereinstrainer und hauptverantwortliche Person für den sportlichen Erfolg.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Begriffe: Trainer

Startseite Fussball