Sie sind hier: Startseite -> Fußball -> Pfosten

Fußball Pfosten oder Torstange

Torstange des Fußballtors oft im Mittelpunkt

Das Tor ist das Ziel im Fußballspiel und so gibt es eine ganze Reihe von Formulierungen und Begriffe rund um das Tor. Klassisch ist "das Runde muss in das Eckige", womit der Ball gemeint ist, der in das Tor fliegen soll, damit die Mannschaft erfolgreich sein kann, aber auch kurze Definitionen gibt es reichlich wie Aluminium für die Stangen samt Querlatte und den Pfosten.

Pfosten = Torstange = Aluminium

Der Pfosten sind die beiden seitlichen Stangen, die aus Aluminiumprofil bestehen und die die komische Angewohnheit haben, den Ball wie ein Magnet anzuziehen. Es gab schon Spiele, in denen eine ständig angreifende Mannschaft viermal an die Stange, aber kein einziges Mal in das Tor geschossen haben. In den Berichten wird dann nur noch vom Pfosten geschrieben oder gesprochen als Anlehnung darauf, dass die Mannschaft viel Pech hatte und mehrere Stangentreffer zu verzeichnen waren.

Damit wird mit einem Wort dem kundigen Fußballfan schnell dokumentiert, wie das Spiel gelaufen ist oder ob eine Mannschaft glücklich oder glücklos agiert hat. Wenn man einem Fußballfan mitteilt, dass die Mannschaft X viermal den Pfosten getroffen hat, schlägt er vermutlich die Hände hinter den Kopf und fragt sich, wie man soviel Pech haben kann. Daher ist das Wort nicht nur ein Signalwort, sondern eine umfassende Information über den Verlauf eines Fußballspiels.

Auch die Latte oder Querlatte, die die beiden Stangen waagrecht verbindet, wird gerne als Pfosten bezeichnet, wobei dies nicht immer der Fall ist. Der Querpfosten ist in diesem Fall eine Variante zur Querlatte. Als Pfosten ohne Zusatzinformation ist hingegen immer die seitliche Stange gemeint und Formulierungen wie "der Pfosten hat gerettet" findet sich bei vielen TV-Übertragungen oder auch bei Radiokommentaren zum Spiel, das gerade läuft.

Dabei muss es nicht immer sein, dass der Pfosten rettet. Denn wenn ein Schuss an die Stange geht und der Torwart wirft sich in die entsprechende Ecke, um abzuwehren, springt der Ball häufig zurück ins Feld und dann steht der Stürmer häufig vor einem am Boden liegenden Torwart und hat leichtes Spiel, in der zweiten Chance ein Tor zu erzielen.

Lesen Sie auch

Im Zusammenhang mit dem Tor auf dem Fußballfeld gibt es eine ganze Reihe an Begriffen, wobei sie sich auf den Torhüter oder auch Torwart einerseits beziehen, andererseits auf das Tor selbst. Als Aluminium werden etwa auch die Querlatte und die seitlichen Stangen umschrieben, wobei die seitlichen Stangen oft als Pfosten definiert sind. Das Kreuzeck ist auch eine wichtige Definition in den Fußballberichten und Kommentaren.

Es gibt mit dem Hechtsprung oder dem Ball fangen und werfen viele typische Begriffe rund um die Arbeit des Torhüters, aber auch in Sachen Tor gibt es welche wie den Fliegenfänger, wenn ein Torhüter zu oft den Ball etwa bei einer Flanke verfehlt und dadurch erst Tore für den Gegner gelingen können. Fies kann der Aufsetzer sein, weil der Ball dann vor dem Torhüter aufspringt.

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Fußball PfostenArtikel-Thema:
Fußball Pfosten oder Torstange
letztes Datum:
10. 09. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele