Sie sind hier: Startseite -> Fußball -> Aluminium

Fußball Aluminium oder einfach Torstange

Schüsse auf Stange und Querlatte

Ein Fußballtor besteht aus Aluminiumprofilen und diese Erkenntnis ist für die Fußballersprache durchaus wichtig geworden, denn mit Aluminium weiß jeder Fußballfan etwas anzufangen. Wird ein Schuss abgegeben, um ein Tor zu erzielen und der Reporter berichtet davon, dass nur Aluminium getroffen wurde, dann weiß man, dass der Ball entweder an die Stange oder an die Querlatte geschossen wurde. Ein Tor fiel aber nicht - wobei das aber nicht sicher sein muss, denn von der Querlatte ist so mancher Ball noch ins Tor gefallen.

Aluminium: leider kein Tor

Damit beschreibt man nicht nur das Material des Tors, sondern vielmehr, dass man wieder nicht treffen konnte und bei manchen Spielen scheint es nicht mit rechten Dingen zuzugehen, wenn dreimal oder öfter Aluminium getroffen wurde. Mit diesem einen Wort werden viele Informationen weitergegeben.

Denn damit wird ausgedrückt, dass die Mannschaft gute Torchancen erarbeitet hatte, dass sie Pech hatte und dass der gegnerische Torwart mit seiner Abwehr Glück hatte. Wenn man trotzdem 3:0 gewonnen hat, ist das relativ egal, wenn man aber als Favorit nur 0:0 gespielt hat und so viel Pech bei seinen Angriffsaktionen sein eigen nannte, dann ist das nicht mehr so egal und man ärgert sich doppelt, weil man wichtige Punkte verloren hat.

Der Begriff Aluminium wird dabei besonders von den Medien verwendet. "Aluminium verhinderte den Sieg" ist eine typische Schlagzeile, mit der schon sehr viele Informationen weitergegeben werden. Ob man nun den Ball an die Stange, an welche Stange oder an die Querlatte geschossen hat, ist nicht wesentlich. Der Ball flog üblicherweise nicht ins Tor und damit wurde eine große Chance vereitelt. Dieses Faktum sorgt dafür, dass das Aluminium als Definition allgegenwärtig ist, sobald der Ball die Umrahmung trifft und nicht das Netz dazwischen und das scheint sogar recht häufig zu passieren, obwohl das Tor ohnehin groß genug gewählt wurde.

Lesen Sie auch

Im Zusammenhang mit dem Tor auf dem Fußballfeld gibt es eine ganze Reihe an Begriffen, wobei sie sich auf den Torhüter oder auch Torwart einerseits beziehen, andererseits auf das Tor selbst. Als Aluminium werden etwa auch die Querlatte und die seitlichen Stangen umschrieben, wobei die seitlichen Stangen oft als Pfosten definiert sind. Das Kreuzeck ist auch eine wichtige Definition in den Fußballberichten und Kommentaren.

Es gibt mit dem Hechtsprung oder dem Ball fangen und werfen viele typische Begriffe rund um die Arbeit des Torhüters, aber auch in Sachen Tor gibt es welche wie den Fliegenfänger, wenn ein Torhüter zu oft den Ball etwa bei einer Flanke verfehlt und dadurch erst Tore für den Gegner gelingen können. Fies kann der Aufsetzer sein, weil der Ball dann vor dem Torhüter aufspringt.

Ansonsten wird das Tor selbst umschrieben. Der Anschlusstreffer ist so ein Beispiel im Spiel, das Führungstor zählt auch dazu. Das Eigentor hat gar keiner gerne und das Auswärtstor ist bei internationalen Vergleichen häufig wichtig. Der Ausgleich ermöglicht ein besseres Ergebnis und der Siegtreffer hat das Spiel entschieden. Bei einem Schützenfest spielt das letzte Tor hingegen keine Rolle mehr.

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Fußball Aluminium oder TorstangeArtikel-Thema:
Fußball Aluminium oder einfach Torstange
letztes Datum:
10. 09. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele