Sie sind hier: Startseite -> Fußball -> Begriffe: Tor -> Auswärtstor

Auswärtstor und Europacup

Auswärtstor: wichtiges Tor bei internationalen Spielen

Das Tor als erzielter Treffer ist das Ziel im Fußballsport, aber nicht jedes Tor wird gleich bewertet. Das gilt vor allem für internationale Bewerbe wie dem Europacup, kann aber auch auf nationaler Ebene eine Rolle spielen - abhängig vom aktuellen Bewerb und den ausgeschriebenen Regeln.

Wichtiges Tor bei K.o.-Duellen

Wenn man in der Meisterschaft ein 2:2 erreicht, ist jedes der vier Tore gleich viel wert. Wahrscheinlich ist der Ausgleich zum 2:2, also das letzte geschossene Tor besonders wichtig und gefeiert, weil man damit einen Punkt retten hat können, aber ansonsten spielt es keine Rolle, ob die Heimmannschaft oder die Auswärtsmannschaft (Gastmannschaft) einen Treffer beigesteuert hat. Es zählt nur das Ergebnis für die Punkte und damit für die Tabelle im Meisterschaftsbewerb.

Ganz anders sieht es aus, wenn ein Verein sein Land international vertreten darf und bei der UEFA Champions League oder der UEFA Europa League mitwirkt. In der Gruppenphase spielt es auch noch keine Rolle, wenn man 2:2 spielt, aber davor in der Qualifikation und danach in den K.o.-Duellen ist das Tor unterschiedlich viel wert und hier kommt der Ausdruck des Auswärtstors zum Tragen. Zwar ist auch in der Meisterschaft jener Verein erfolgreich, der auch auswärts viele Tore erzielen kann, weil damit die Chance auf Auswärtssiege steigt, aber erst im internationalen Duelle wird das Auswärtstor richtig wichtig.

Wenn sich zwei Vereine im Europacup messen und das erste Spiel geht 2:2 aus, dann bedeutet dies, dass die Gastmannschaft zwei Tore erzielt hat und bei jedem Unentschieden im Rückspiel mit 0:0 oder 1:1 den Sieg davonträgt und die nächste Runde erreicht. Weil: jedes Auswärtstor zählt doppelt. Zwar würde bei einem 0:0 das Gesamtergebnis 2:2 betragen, aber die beiden Auswärtstore wiegen schwerer und somit ist die Gastmannschaft des ersten Duells insgesamt erfolgreich. Würde das zweite Spiel 3:3 enden, dann wäre die ursprüngliche Heimmannschaft im Vorteil, weil sie um ein Auswärtstor mehr geschossen hat.

Das Auswärtstor spielt daher eine große Rolle. Angenommen, Team A führt gegen Team B im ersten Spiel 3:0, dann ist man fast schon durch, weil so klar wird man das zweite Spiel auswärts nicht verlieren. Wenn Team B aber doch noch ein Tor erzielt, reduziert sich die Situation bereits nachhaltig. Team B muss daheim nur zwei Tore schießen und würde bei 3:1 und 0:2 mit 3:3 und dem erzielten Auswärtstor aufsteigen.

Ebenfalls interessant:

Aluminium

Das Aluminium ist im Fußballspiel ein Begriff für die Stangen und die Querlatte als Zielort für Schüsse, die Tore sein sollten, aber es doch nicht wurden.

Anschlusstreffer

Ausführungen über den Anschlusstreffer im Fußball, womit die im Rückstand befindliche Mannschaft wieder Hoffnung schöpft.

Aufsetzer

Der Aufsetzer ist ein Weitschuss im Fußball, der vor dem Torwart am Boden aufspringt und deshalb schwer zu verteidigen ist, weil man das nicht erwarten konnte.

Ausgleich

Der Ausgleich im Fußball ist eine Spielsituation, durch die das Ergebnis nach einem Torerfolg wieder unentschieden gestellt worden ist.

[aktuelle Seite]

Auswärtstor

Das Auswärtstor im Fußballspiel ist dann gegeben, wenn man in internationalen Spielen beim Gegner einen Treffer erzielen konnte, vor allem bei K.o.-Duellen.

Eigentor

Das Eigentor ist ein ungewünschter Torerfolg im Fußballspiel, den man nicht feiern will, weil er der eigenen Mannschaft schadet.

Fliegenfänger

Der Ausdruck Fliegenfänger im Fußballsport gilt für einen unglücklichen Torhüter, der vor allem bei Flanken und ähnlichen Situationen den Ball oft verfehlt.

Führungstor

Das Führungstor im Fußballspiel ist ein solches, durch das ein Verein sich einen Vorteil im Spiel erarbeiten konnte und in der besseren Position ist.

Kreuzeck

Das Kreuzeck ist im Fußballsport die obere Ecke, die sich aus Querlatte und Seitenstange zusammensetzt und Tore in dieser Region sind oft sehenswerte Treffer.

Pfosten

Der Pfosten als Bezeichnung für die Torstange im Fußballsport - eine in den Medien beliebte Definition, für die es eine ganze Reihe anderer Ausdrücke auch gibt.

Querlatte

Die Querlatte im Fußballsport ist die Querverbindung der beiden Seitenstangen und verhindert so manches Tor, wenn ein Schuss höher angesetzt wird.

Schützenfest

Das Schützenfest ist im Fußball dann gegeben, wenn eine Mannschaft die gegnerische Mannschaft klar schlägt und viele Tore fallen.

Siegtreffer

Der Siegtreffer im Fußballsport ist ein Ausdruck, womit jenes Tor bezeichnet wird, das das Spiel entscheiden konnte, losgelöst von der Zahl der erzielten Tore.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Begriffe: Tor

Startseite Fussball