Sie sind hier: Startseite -> Fußball -> Eigentor

Fußball Eigentor

Verlusttreffer durch eigenes Verschulden

Wenn im Rahmen eines Fußballspiels ein Torerfolg gelingt, wird dieser stürmisch gefeiert - von den Fans genauso wie von der Mannschaft. Nur die gegnerische Mannschaft ist nicht sehr begeistert und auch deren Fans wissen lustigere Situationen als ein erhaltenes Tor. Es gibt aber eine Form von Tor, bei der alles genau umgekehrt verläuft.

Eigentor: das eigene Tor getroffen

Und diese Form heißt Eigentor und umschreibt einen Treffer, den nicht der Gegner erzielt, sondern, den die eigene Mannschaft schießt - aber blöderweise in das eigene Tor. Das kann eine völlig verunglückte Abwehr sein, manchmal ist es aber ein so genial erzieltes Tor, dass es sogar als schönes Eigentor umschrieben werden kann. Für den Schützen ist es trotzdem nicht feierlich und dieser muss auch getröstet werden, die gegnerische Mannschaft bedankt sich aber für die Hilfestellung.

Häufig passiert ein Eigentor dann, wenn man als Abwehrspieler verhindern möchte, dass der gegnerische Stürmer den Ball einschießen kann. Man läuft vor ihm, sieht den Ball von der Seite kommen und möchte den Ball zur Ecke abwehren. Doch man trifft den Ball schlecht oder ungenau oder ist einfach einen Schritt zu spät zur Stelle und so lenkt man den Ball genau ins Tor, ohne dass der Torwart noch etwas unternehmen kann.

Eine andere Form von Eigentor ist das umschriebene schöne Exemplar. Ein Abwehrspieler sieht die Flanke auf den Torraum zufliegen und möchte den Ball in das Toraus per Kopfball befördern. Dabei verrechnet er sich aber und köpft den Ball genial in die Kreuzecke, sodass der Torwart wieder chancenlos ist. Wäre das ein Tor für die eigene Mannschaft gewesen, dann wäre das Tor gefeiert worden, aber so ist es zwar ein schöner Treffer, aber ins falsche Tor.

Eigentore passieren immer wieder, aber sie sind nicht so häufig anzutreffen wie die normalen Tore, die man dem Gegner schießen kann. Sie sind aber für den Schützen sehr unangenehm und häufig sind diese Spieler dann besonders bemüht, den Fehler wieder gutzumachen.

Lesen Sie auch

Im Zusammenhang mit dem Tor auf dem Fußballfeld gibt es eine ganze Reihe an Begriffen, wobei sie sich auf den Torhüter oder auch Torwart einerseits beziehen, andererseits auf das Tor selbst. Als Aluminium werden etwa auch die Querlatte und die seitlichen Stangen umschrieben, wobei die seitlichen Stangen oft als Pfosten definiert sind. Das Kreuzeck ist auch eine wichtige Definition in den Fußballberichten und Kommentaren.

Ansonsten wird das Tor selbst umschrieben. Der Anschlusstreffer ist so ein Beispiel im Spiel, das Führungstor zählt auch dazu. Das Eigentor hat gar keiner gerne und das Auswärtstor ist bei internationalen Vergleichen häufig wichtig. Der Ausgleich ermöglicht ein besseres Ergebnis und der Siegtreffer hat das Spiel entschieden. Bei einem Schützenfest spielt das letzte Tor hingegen keine Rolle mehr.

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Fußball EigentorArtikel-Thema:
Fußball Eigentor
letztes Datum:
10. 09. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele