Sie sind hier: Startseite -> Wintersport -> Ski Alpin -> Abfahrt Damen

Ski Alpin Weltcup Abfahrt Damen

Weltcupsieger im Abfahrtsweltcup

Der Abfahrtsweltcup hatte immer schon eine große Bedeutung und war auch bei den Damen nur zu gewinnen, wenn man Mut mit Technik verbinden konnte. Wer gute Linien fahren kann, aber Angst vor den Sprüngen hat, wird den Abfahrtsweltcup nicht gewinnen können. Andererseits ist übertriebener Mut ohne der Fähigkeit, schnelle Linien in den Kurven zu fahren, ebenfalls zum Scheitern verurteilt.

Die Abfahrtwertung im Weltcup der Damen ist neben dem Super-G jene Disziplin mit besonders regelmäßigen Siegerinnen. Vor allem Lindsey Vonn hatte vor ihren schweren Verletzungen ein Dauerabo auf den Gewinn der kleinen Kristallkugel in der Abfahrt und damit auch schon die halbe Miete für den Gesamtweltcup. Wie bei den Herren zeigt sich, dass die Erfahrung eine Rolle spielt. Man muss gut in Form sein, aber man muss auch die Strecken kennen und entsprechend agieren.

Lindsey Vonn hatte in ihren ersten Jahren einige Stürze und erst nach diesen Erfahrungen konnte sie ihr Talent und ihren Ehrgeiz in Siege umsetzen - das allerdings konsequent. Davor war Renate Götschl eine, die häufig die Wertung gewinnen konnte. Junge Rennläuferinnen schaffen es immer wieder, anzuklopfen, aber die Weltcupwertung ist schwer zu gewinnen, weil man dazu über die gesamte Saison seine Leistung abrufen muss.

Man kann ein Rennen sensationell gewinnen aber nicht deren fünf oder sechs und daher sind die Namen in den Siegerlisten keine unbekannten und repräsentieren häufig langjährige Erfahrung.

Weltcupsieger Ski Alpin Abfahrt Damen

Jahr Weltcupsiegerin Zweite Dritte
2020 Corinne Suter (SUI) Ester Ledecka (CZE) Federica Brignone (ITA)
2019 Nicole Schmidhofer (AUT) Stephanie Venier (AUT) Ramona Siebenhofer (AUT)
2018 Sofia Goggia (ITA) Lindsey Vonn (USA) Tina Weirather (LIE)
2017 Ilka Stuhec (SLO) Sofia Goggia (ITA) Lara Gut (SUI)
2016 Lindsey Vonn (USA) Fabienne Suter (SUI) Larisa Yurkiw (CAN)
2015 Lindsey Vonn (USA) Anna Fenninger (AUT) Tina Maze (SLO)
2014 Maria Höfl-Riesch (GER) Anna Fenninger (AUT) Tina Maze (SLO)
2013 Lindsey Vonn (USA) Tina Maze (SLO) Maria Höfl-Riesch (GER)
2012 Lindsey Vonn (USA) Tina Weirather (LIE) Elisabeth Görgl (AUT)
2011 Lindsey Vonn (USA) Maria Riesch (GER) Julia Mancuso (USA)
2010 Lindsey Vonn (USA) Maria Riesch (GER) Anja Pärson (SWE)
2009 Lindsey Vonn (USA) Andrea Fischbacher (AUT) Maria Riesch (GER)
2008 Lindsey Vonn (USA) Renate Götschl (AUT) Brit Janyk (CAN)
2007 Renate Götschl (AUT) Julia Mancuso (USA) Lindsey Kildow (USA)
2006 Michaela Dorfmeister (AUT) Lindsey Kildow (USA) Renate Götschl (AUT)
2005 Renate Götschl (AUT) Hilde Gerg (GER) Michaela Dorfmeister (AUT)
2004 Renate Götschl (AUT) Hilde Gerg (GER) Carole Montillet (FRA)
2003 Michaela Dorfmeister (AUT) Renate Götschl (AUT) Kirsten Clark (USA)
2002 Isolde Kostner (ITA) Michaela Dorfmeister (AUT) Corinne Rey-Bellet (SUI)
2001 Isolde Kostner (ITA) Renate Götschl (AUT) Regine Cavagnoud (FRA)
2000 Reina Häusl (GER) Renate Götschl (AUT) Isolde Kostner (ITA)
1999 Renate Götschl (AUT) Alexandra Meissnitzer (AUT) Michaela Dorfmeister (AUT)
1998 Katja Seizinger (GER) Renate Götschl (AUT) Isolde Kostner (ITA)
1997 Renate Götschl (AUT) Heidi Zurbriggen (SUI) Warwara Zelenskaja (RUS)
1996 Picabo Street (USA) Katja Seizinger (GER) Isolde Kostner (ITA)
1995 Picabo Street (USA) Hillary Lindh (USA) Katja Seizinger (GER)
1994 Katja Seizinger (GER) Kate Pace-Lindsay (CAN) Melanie Suchet (FRA)
1993 Katja Seizinger (GER) Regina Häusl (GER) Kerrin Lee-Gartner (CAN)
1992 Katja Seizinger (GER) Petra Kronberger (AUT) Miriam Vogt (GER)
1991 Chantal Bournissen (SUI) Sabine Ginther (AUT) Petra Kronberger (AUT)
1990 Katharina Gutensohn (AUT) Petra Kronberger (AUT) Michaela Gerg (BRD)
1989 Michaela Figini (SUI) Maria Walliser (SUI) Michaela Gerg (BRD)
1988 Michaela Figini (SUI) Brigitte Oertli (SUI) Maria Walliser (SUI)
1987 Michaela Figini (SUI) Maria Walliser (SUI) Laurie Graham (CAN)
1986 Maria Walliser (SUI) Katharina Gutensohn (AUT) Laurie Graham (CAN)
1985 Michaela Figini (SUI) Maria Walliser (SUI) Brigitte Oertli (SUI)
1984 Maria Walliser (SUI) Irene Epple (BRD) Hanni Wenzel (LIE)
1983 Doris De Agostini (SUI) Maria Walliser (SUI) Elisabeth Kirchler (AUT)
1982 Marie Gros-Gaudenier (FRA) Holly Flanders (USA) Doris De Agostini (SUI)
1981 Marie-Theres Nadig (SUI) Doris De Agostini (SUI) Cornelia Pröll (AUT)
1980 Marie-Theres Nadig (SUI) Annemarie Moser-Pröll (AUT) Hanni Wenzel (LIE)
1979 Annemarie Moser-Pröll (AUT) Bernadette Zurbriggen (SUI) Marie-Theres Nadig (SUI)
1978 Annemarie Moser-Pröll (AUT) Cindy Nelson (USA) Marie-Theres Nadig (SUI)
1977 Brigitte Totschnig (AUT) Annemarie Moser-Pröll (AUT) Marie-Theres Nadig (SUI)
1976 Brigitte Totschnig (AUT) Bernadette Zurbriggen (SUI) Nicola Spiess (AUT)
1975 Annemarie Moser-Pröll (AUT) Bernadette Zurbriggen (SUI) Marie-Theres Nadig (SUI)
1974 Annemarie Moser-Pröll (AUT) Marie-Theres Nadig (SUI) Wiltrud Drexel (AUT)
1973 Annemarie Moser-Pröll (AUT) Wiltrud Drexel (AUT) Jaquline Rouvier (FRA)
1972 Annemarie Moser-Pröll (AUT) Wiltrud Drexel (AUT) Marie-Theres Nadig (SUI)
1971 Annemarie Moser-Pröll (AUT) Wiltrud Drexel (AUT) Francoise Macchi (FRA)
1970 Isabelle Mir (FRA) Annie Famose (FRA) Florence Steurer (FRA)
1969 Wiltrud Drexel (AUT) Isabelle Mir (FRA) Olga Pall (AUT)
1968 Isabelle Mir (FRA) Olga Pall (AUT) Christl Haas (AUT)
1967 Marielle Goitschel (FRA) Isabelle Mir (FRA) Giustina Demetz (ITA)

Lesen Sie auch

Die Grundlage jedes Weltcuprennens sind die Weltcuppunkte für den erzielten Rang, sofern man in den besten 30 Positionen fahren konnte - ungeachtet der Art des Rennens. Für einen 5. Platz in der Abfahrt gibt es genausoviele Punkte wie für einen 5. Platz im Slalom. Zusätzlich, weniger bekannt, gibt es auch FIS-Punkte für die erzielten Leistungen.

Das Herzstück des Weltcups im alpinen Skisport ist der Gesamtweltcup, der sich aus allen Punkten aller Rennen zusammensetzt. Wer die meisten Punkte sammeln konnte, hat gewonnen. Das kann mit Slalom und Riesenslalom genauso erfolgt sein wie mit den schnellen Disziplinen, die Punkte sind immer gleich viel wert.

Innerhalb des Weltcups gibt es zwei wesentliche Säulen. Die erste ist die der Speed-Disziplinen, bei denen zusätzlich zur Abfahrt auch der Super-G eingeführt wurde.

Die andere Säule sind die technischen Disziplinen mit jeweils zwei Durchgänge und mit der viel größeren Chance, auszufallen. Dafür stürzt man hier nicht so leicht und schwer wie bei Abfahrt oder Super-G.

Und dann gibt es noch die Kombination aus beiden Sparten. Zu Beginn des Weltcups gab es gar eine Zusammenfassung aller Rennen eines Wochenendes, dann die klassische Kombination und in der Gegenwart die Superkombination.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

Artikel-Infos

Ski Alpin Weltcup Abfahrt DamenArtikel-Thema:
Ski Alpin Weltcup Abfahrt Damen
letztes Datum:
03. 10. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele