Sie sind hier: Startseite -> Ballsportarten -> Beachvolleyball -> Netzspiel

Netzspiel im Beachvolleyball

Das Netz und seine Rolle in den Spielzügen

Das Netz teilt in vielen Sportarten das Spielfeld in zwei Spielhälften wie beim Tennis, Tischtennis oder auch Volleyball und Beachvolleyball. Die letztgenannten Sportarten haben aber besondere Regeln, was das Netz betrifft, denn es kann durchaus sein, dass man noch weiter im Spiel bleibt, obwohl man den Ball ins Netz gespielt hatte.

Das Netz im Beachvolleyball

Vorgabe bei jedem Spielzug im Beachvolleyballspiel ist es, den Ball auf die gegnerische Hälfte des Spielfeldes zu spielen, wobei das Netz überwunden werden muss. Das betrifft das Netz in seiner ganzen Breite von der seitlichen Abgrenzung mit den Antennen auf der einen Seite bis zur anderen Seite. Man kann den Ball durchaus seitlich spielen, aber über das Netz muss der Ball trotzdem fliegen. Der Trick mit dem Ball, der unter dem Netz durchfliegt, mag versucht werden, führt aber immer zu einem Fehler, denn nur über das Netz gespielte Züge sind regelkonform und werden entsprechend positiv beurteilt.

Eine Besonderheit im Beachvolleyball ist, dass man als Spieler unter dem Netz das gegnerische Spielfeld oder besser deren Spielhälfte betreten darf, aber nur in dem Sinne, dass man den Ball gespielt hat, bevor er vollständig auf der anderen Hälfte ankommt. Das kann nach einem Lauf und beim Rutschen am Sand durchaus einmal vorkommen, wenn der Mitspieler knapp vor das Netz gespielt hatte.

Ball und Netz

Und noch eine Besonderheit gibt es im Beachvolleyball, denn ein Ball, der ins Netz gespielt wird, darf im Rahmen der drei Berührungen weitergespielt werden. Angenommen, ein Pass gerät zu weit und landet im Netz und der Mitspieler erreicht den Ball vor dem Bodenkontakt und spielt ihn wieder in die Höhe, dann kann der andere Spieler mit dem dritten Kontakt den Ball auf die Seite des Gegners spielen. Zwar wurde das Netz getroffen, aber der Ball war noch nicht auf den Boden gefallen.

Spielt man einen Angriffsball und der Ball berührt die obere Netzkante, dann ist das ein erlaubter Spielzug. Ähnliche Regelungen gibt es auch in anderen Sportarten wie im Tennis, wo sich der Begriff Netzroller etabliert hat, den man hier auch anbringen kann.

Es kann auch sein, dass der Ball mit solcher Wucht gespielt wurde, dass er das Netz beschädigt. In dem Fall muss der Spielzug abgebrochen und wiederholt werden. Die Beschädigung betrifft meist die Maschen des Netzes, in seltenen Fällen kann es auch passieren, dass das Netz nicht mehr stabil hängt und neu fixiert werden muss.

Netz und Spielaktionen

Es gibt zwei wesentliche Aktionen, die beim Beachvolleyball direkt am Netz stattfinden. Offensiv ist dies der Angriffsschlag, defensiv ist es der Netzblock. Beide Aktionen können dazu führen, dass man über das Netz in die gegnerische Spielhälfte greift und hier ist geregelt, dass dies der Fall sein darf, wenn man den Gegner nicht stört. Das gilt vor allem für den Netzblock. Beim Angriffsschlag gilt weiters, dass man den Ball getroffen hat, bevor man über das Netz greift, sodass die Aktion selbst noch in der eigenen Spielhälfte erfolgt war und nur durch das Strecken des Schlagarmes oder der Schlaghand die gegnerische Hälfte erreicht wird.

Darf man das Netz berühren? Ja, man darf - aber man darf das Spielgeschehen dadurch nicht verändern.

Lesen Sie auch

Die Grundlange für das Spiel im Beachvolleyballsport ist natürlich der Ball und die vorgeschriebenen Dimensionen sowie das Spielfeld mit den Spielflächen und Einrichtungen, die in den Regeln festgeschrieben sind.

Vor dem tatsächlichen Match erfolgen Auslosung und Einspielen und es werden die Rahmenbedingungen geklärt. Denn es gibt Vorgaben im Hinblick auf Wetter und Licht für ein regelkonformes Spiel. Geleitet wird das Spiel vom Schiedsrichter und dieser arbeitet mit einem zweiten Schiedsrichter zusammen, wie man das vom normalen Volleyball her auch kennt. Entscheidungen werden per Schiedsrichterzeichen angezeigt und sind damit auch für das Publikum nachvollziehbar.

Gespielt wird per Team oder Mannschaft zu jeweils zwei Spieler, von denen einer der Kapitän ist. Wesentlich für das Spiel ist die Art der Zählweise sowie die Dauer der Spielzeit. Geregelt ist natürlich auch jede Art von Spielzug vom Block über den Angriffsschlag oder auch, wie man das Spielen des Balls durchzuführen hat. Bei Nichteinhaltung der Regeln gibt es entsprechende Strafen

 

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Beachvolleyball NetzspielArtikel-Thema:
Netzspiel im Beachvolleyball
Beschreibung: Das 🏐 Netzspiel im Beachvolleyball ist für die Punktewertung von großer Bedeutung und ist in den Regeln klar definiert - etwa bei ✅ Netzberührung.

letztes Datum:
12. 06. 2021

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten
Sportstorys

Olympia
Olympische Spiele