Sie sind hier: Startseite -> Schwimmsport -> Schwimm WM

Schwimm WM oder Schwimm-Weltmeisterschaft

Größte Veranstaltung nach den olympischen Spielen im Schwimmsport

Es ist schon einigermaßen erstaunlich, dass es im Jahr 1926 eine erste Schwimm-Europameisterschaft gegeben hatte, während die erste Schwimm-Weltmeisterschaft erst im Jahr 1973 stattfand. Einige EM-Titelkämpfe waren in der Zwischenzeit erfolgt, bevor man sich auf eine weltweite Austragung hat einigen können. Doch nach 1973 gab es zwar unregelmäßige Veranstaltungen, zuletzt aber sehr regelmäßige im 2-Jahres-Intervall.

Schwimm-WM als große Veranstaltung

Schwimm WM BewerbeNach den olympischen Sommerspielen und der Fußball-Weltmeisterschaft ist die Schwimm-Weltmeisterschaft die drittgrößte Veranstaltung im internationalen und globalen Sportgeschehen. Wie die Europameisterschaft ist sie zwei Wochen lang und beinhaltet mehr als das Schwimmen im Schwimmstadion.

Denn mit dem Synchronschwimmen, Wasserballturnier, Wasserspringen und den Freiwasserbewerben gibt es noch weitere Sportarten, die ausgetragen werden. Außerdem wurde ergänzend noch eine Sportart hinzugefügt und zwar das spektakuläre Klippenspringen, bei dem nicht vom Turm mit 10 Meter Höhe gesprungen wird, sondern gleich aus 27 Meter Höhe.

Das Programm ist der Schwimm-EM ähnlich, aber die sportliche Herausforderung ist noch größer, weil weltweit angetreten werden kann und somit die starken Schwimmnationen wie die USA oder Australien ebenfalls am Start sind und nicht nur die europäischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Ähnlich läuft aber der Modus ab, denn in der ersten Woche gibt es meistens die genannten Sportarten mit Ausnahme der Schwimmbewerbe im Schwimmstadion. Das Freiwasserschwimmen erfolgt im Meer und kann an einem anderen Ort durchgeführt werden, mitunter gibt es auch eigene Bewerbe. Doch meist ist es so wie das Wasserspringen und das Synchronschwimmen Teil der Weltmeisterschaft. In der zweiten Woche sind dann die zahlreichen Schwimmbewerbe im Stadion gefragt - vom Sprint über 50 Meter bis zu den Staffelrennen und auch den Mixed-Bewerben, die zuletzt eingeführt worden waren.

Ab und an gibt es einen anderen Ablauf, doch meist ist das Beckenschwimmen in der zweiten Woche angesetzt und der zweite Schwerpunkt. Nur noch die letzten Bewerbe im Wasserspringen sind durchzuführen, die meisten Bewerbe finden schon in der ersten Woche statt. Die Ausnahme ist natürlich das Turnier des Wasserballs, denn es braucht die ganzen zwei Wochen für alle Spiele und letztlich für die Finalspiele.

Bedeutung der Schwimm WM

Nicht nur die Anzahl der Bewerbe ist beeindruckend, auch die Bedeutung ist hoch. Das liegt daran, dass etwa im Synchronschwimmen abseits von den olympischen Sommerspielen nur die großen Veranstaltungen einen Fokus bieten. Die Europameisterschaft ist wichtig, die Weltmeisterschaft noch wichtiger, wobei gerade im Synchronschwimmen die Europäerinnen führend sind. Abseits der WM (oder auch EM) gibt es aber kaum Aufmerksamkeit.

Ähnliches gilt für Wasserball oder das Wasserspringen. Berichte über den Weltcup gibt es vermehrt in Sachen Beckenschwimmen, aber die anderen Sportarten sind nur bei den Großereignissen wirklich bewusst wahrnehmbar und umso wichtiger ist es dann, sich zu präsentieren.

Wann findet eine Schwimm-WM statt?

Um keine Überschneidungen zu riskieren, findet die Schwimm-Weltmeisterschaft so wie die Europameisterschaft zwar im Hochsommer statt, aber in ungeraden Jahren. Die Europameisterschaft ist immer in geraden Jahren an der Reihe und wird in das Frühjahr verlegt, wenn es die olympischen Sommerspiele gibt. Mit diesen überschneidet sich die Schwimmweltmeisterschaft daher nie. Sie ist eine Möglichkeit, ein Jahr vor oder nach den olympischen Bewerben wieder um Gold, Silber und Bronze schwimmen, springen oder im Wasserball spielen zu können.

Übersicht der Unterseiten

Schwimm WM Veranstaltungsorte

Liste der aktuellen und bisherigen Veranstaltungsorte der Schwimmweltmeisterschaften seit der ersten Austragung im Jahr 1973.

Schwimm WM Vorschau

Vorschau auf die Schwimmweltmeisterschaft 2019 in Gwangju in Südkorea mit der bekannt großen Fülle an Bewerbe, die in zwei Wochen absolviert werden.

Schwimm WM Schwimmbewerbe Frauen

Übersicht über die Frauenbewerbe bei der Schwimm WM im Schwimmstadion vom Freistil über Rückenschwimmen und Brustschwimmen bis zu den Staffelbewerben.

Schwimm WM Schwimmbewerbe Männer

Übersicht über die Männerbewerbe bei der Schwimm WM im Schwimmstadion vom Freistil über Rückenschwimmen und Brustschwimmen bis zu den Staffelbewerben.

Schwimm WM Mixed-Staffel Freistil

Liste der Weltmeister bei der Schwimm WM in der Mixed-Staffel im Freistil über 4 x 100 m, bei der zwei Frauen und zwei Männer eine Nationalmannschaft bilden.

Schwimm WM Mixed-Staffel Lagen

Liste der Weltmeister bei der Schwimm WM in der Mixed-Staffel im Lagenbewerb über 4 x 100 m, bei dem Frauen und Männer zusammen alle Stile schwimmen.

Schwimm WM Open Water

Überblick über die Schwimmbewerbe im Freiwasser (Meer) als Open Water Bewerbe, die bis zu einer Streckenlänge von 25 Kilometer absolviert werden.

Schwimm WM Synchron

Überblick über die Bewerbe im Synchronschwimmen im Rahmen der Schwimmweltmeisterschaften vom Solo bis zum Teambewerb samt Mixed-Bewerben.

Schwimm WM Wasserspringen

Überblick über die Bewerbe im Wasserspringen im Rahmen der Schwimm WM vom 1-m-Brett bis zum 10 m hohen Turm, vom Einzel bis zum Synchronbewerb.

Schwimm WM Klippenspringen

Überblick über die Bewerbe im Klippenspringen bei der Schwimm WM mit der Herausforderung der Sprünge aus 20 Meter (Damen) oder 27 Meter (Herren) Höhe.

Schwimm WM Wasserball

Überblick über das Wasserballturnier im Rahmen der Schwimm WM, das die ganzen zwei Wochen der Weltmeisterschaft über gespielt wird, ehe der Weltmeister bekannt ist.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Schwimmsport