Sie sind hier: Startseite -> Ballsportarten -> Handball -> Spielregeln -> Schiedsrichterzeichen

Schiedsrichterzeichen im Handball

Gesten für die Entscheidungen im Spiel

Im Handballsport sind wie bei anderen Sportarten auch fixe Handzeichen der Schiedsrichter vereinbart worden, die für die Offiziellen ebenso wie für die Mannschaften und das kundige Publikum sofort dokumentieren, welche Entscheidung getroffen wurde. Das Zeichen für Time-out ist wohl das bekannteste neben der Gelben und Roten Karte, die man auch vom Fußball und anderen Sportarten her kennt.

Manche Zeichen scheinen selbsterklärend, sind aber sogar verpflichtend anzuzeigen wie jenes für den Torgewinn, für das Time-out oder auch für die Erlaubnis für zwei Mitglieder einer Mannschaft, das Spielfeld zu betreten. Gerade die letztgenannte Entscheidung ist oft wichtig, wenn sich ein Spieler verletzt hat und Unterstützung vom Arzt braucht.

Nachstehend finden Sie die wichtigsten Schiedsrichterzeichen im Handballsport mit den Gesten und der Beschreibung, was mit der Geste angezeigt wird.

Die Quelle der Bilder ist das offizielle Regelhandbuch des Handballsports

Betreten des Torraums

Betreten des Torraums

Prell- oder Tippfehler

Prell- oder Tippfehler

Schrittfehler oder Zeitfehler

Schrittfehler oder Zeitfehler

Umklammern, Festhalten oder Stoßen

Umklammern, Festhalten oder Stoßen

Schlagen

Schlagen

Stürmerfoul

Stürmerfoul

Einwurf inklusive Richtungsanzeige

Einwurf mit Richtungsanzeige

Abwurf

Abwurf

Freiwurf inklusive Richtungsanzeige

Freiwurf inklusive Richtungsanzeige

Nichtbeachten des 3-Meter-Abstandes

Nichtbeachten des 3-Meter-Abstandes

Passives Spiel

Passives Spiel

Torgewinn

Torgewinn

Verwarnung (Gelbe Karte) / Disqualifikation (Rote Karte)

Gelbe und rote Karte

Hinausstellung (2-Minuten-Strafe)

2-Minuten-Strafe

Time-out

Time-out

Erlaubnis für zwei teilnahmeberechtigte Personen der Mannschaft zum Betreten der Spielfläche bei Time-out

Erlaubnis Teammitglieder

Warnzeichen für passives Spiel

Warnung passives Spiel

 

    Ebenfalls interessant:

    • Unsportliches Verhalten
      Unsportliches Verhalten wird in den Regeln des Handballsports genau definiert und kann auch zu einer persönlichen Strafe führen.
    • Verwarnung
      Die Verwarnung ist die erste Strafe im Handballspiel und wird mit der Gelben Karte angezeigt, wenn man sich falsch verhalten hatte.
    • Hinausstellung / Zeitstrafe
      Die Hinausstellung oder Zeitstrafe (2-Min-Strafe) ist die zweite Stufe im Strafenkatalog des Handballsports und umfasst einige mögliche Vergehen.
    • Disqualifikation
      Die Disqualifikation im Handballspiel ist der Ausschluss eines Spielers oder Offiziellen der Mannschaft nach schwerem Vergehen.
    • Schiedsrichter
      Im Handballspiel gibt es immer zwei gleichberechtigte Schiedsrichter, die zudem Unterstützung durch zwei weitere Offizielle haben.
    • Schiedsrichterzeichen
      Überblick über die Handzeichen der Schiedsrichter im Handballsport als Gesten für die Entscheidungen von Torgewinn bis zum passiven Spiel.

    Wir freuen uns, wenn der Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Spielregeln

    Startseite Ballsportarten