Sie sind hier: Startseite -> Ballsportarten -> Basketball -> Spielregeln Basketball -> Spielzeiten

Spielzeiten im Basketballspiel

Festlegung der Viertel und der genauen Spielzeiten

Selbst Leute, die mit Basketball nicht so viel anfangen können, wissen in der Regel, dass ein Spiel sich in vier Viertel untergliedert. Aber wie diese sich untergliedern und welche Gesamtspielzeit vorgesehen ist, wissen nur die Fachleute und jene Fans, die Basketball genau verfolgen. Dabei helfen die Spielregeln, wobei nicht nur die Spielzeit pro Viertel ein Thema ist, sondern auch vorgeschrieben steht, wie lange Pausen einzuhalten sind und vor allem auch wann.

Spielzeiten im Basketball: die Spielviertel

Mathematisch ist klar, dass ein Viertel der vierte Teil des Ganzen ist und damit ist klar, dass eine Untergliederung der Spielzeit in Viertel vier Abschnitte vorsieht. Nicht mehr so klar ist die Gesamtspielzeit, denn international gibt es ein Viertel mit zehn Minuten, was 4 x 10 Minuten ergo 40 Minuten tatsächliche Spielzeit bedeutet. Das heißt, wenn das Spiel unterbrochen wird, bleibt auch die Uhr stehen und somit ist es anders als etwa im Fußball, wo die Zeit weiterläuft, auch wenn sich gerade ein verletzter Spieler am Boden wälzt.

Warum ist die Gesamtzeit dann nicht klar? Ganz einfach deshalb, weil es auch abweichende Regelungen geben kann. In der wichtigsten Liga weltweit, der NBA, wird zum Beispiel ein Viertel mit 12 Minuten definiert. Das ergibt 4 x 12 = 48 Minuten eine um acht Minuten längere Spielzeit bei jedem Meisterschaftsspiel.

Pausen und andere Vorgaben

Neben der tatsächlichen Spielzeit sind auch die Pausen definiert, wobei das erste und zweite Viertel zusammengeführt werden wie die erste Halbzeit im Fußball oder Handball, das dritte und vierte Viertel kann man als zweite Halbzeit ansehen. Das lässt sich bei den Pausen gut ablesen, denn zwischen dem ersten und zweiten Viertel gibt es so wie zwischen dem dritten und vierten Viertel jeweils zwei Minuten Pause, während dessen die Seiten gewechselt werden.

Eine längere Pause gibt es hingegen zwischen dem zweiten und dritten Drittel, wobei sich die Mannschaften zurückziehen und mit dem jeweiligen Trainer eine taktische Besprechung durchführen können. Diese Pause ist international mit 15 Minuten festgelegt.

Verlängerungen und Sonderregelungen im Spiel

Wenn das Spiel am Ende unentschieden steht, gibt es eine Verlängerung von fünf Minuten. Dabei kann es zu mehreren Verlängerungen kommen, denn man braucht einen Sieger. Jede weitere Verlängerung entspricht ebenfalls der Dauer von fünf Minuten, bis man einen Sieger gefunden hat.

Was passiert eigentlich, wenn die Schlusssirene pfeift und man gerade einen Korbwurf probiert hat? In dem Fall gilt der mögliche Korb auch für das Ergebnis, selbst wenn der Ball erst nach dem Signal der Matchuhr sein Ziel findet. Gleiches gilt auch für etwaige Fouls, die nach dem Signal mitten in der Aktion erfolgt sind.

Ebenfalls interessant:

[aktuelle Seite]

Spielzeiten

Die Dauer der Viertel im Basketballspiel sowie die Pausen dazwischen samt möglicher Verlängerungen sind in den Spielregeln genau festgelegt und genau einzuhalten.

Zustand des Balles

In einem Basketballspiel gibt es klare Regeln, was den Zustand des Balles betrifft und zwar nicht physikalisch, sondern im Spiel - der Ball kann tot oder belebt (live) sein.

Sprungball

Der Sprungball im Basketballspiel ist vor allem am Beginn des Spiels von großer Bedeutung, damit man den ersten Ballbesitz festlegen und das Spiel richtig starten kann.

Wechselnder Ballbesitz

Mit der Regel vom wechselnden Ballbesitz gibt es eine alternative Spielregel im Basketballspiel zum Sprungball und führt zu einem Einwurf von einer der beiden Mannschaften.

Wie wird Basketball gespielt

Spielregeln über die Art und Weise, wie im Basketballspiel der Ball eingesetzt werden darf und was auf keinen Fall erlaubt ist wie etwa das Spielen mit dem Fuß.

Punkteregel

Im Basketballspiel gibt es verschiedene Wertungen für einen erfolgreichen Korbwurf abhängig von der Situation und der Art und Weise, wie der Ball in den Korb gespielt wurde.

Einwurf

Der Einwurf im Basketballspiel bringt den Ball wieder zurück in das Spielgeschehen, nachdem er das Spielfeld verlassen hatte und unterliegt genauen Spielregeln.

Freiwurf

Der Freiwurf ist eine Strafmaßnahme im Basketballspiel zu ungunsten einer Mannschaft nach einer Spielregelverletzung (Foul oder ähnliches) und erfolgt strikt nach den Regeln.

Time-out

Time-out oder zu deutsch die Auszeit ist im Basketball durch die Regeln klar definiert und zwar sowohl was die Länge des Time-out betrifft als auch die Anzahl im Spiel pro Mannschaft.

Spielerwechsel

Der Spielerwechsel im Basketballspiel kann häufiger erfolgen, aber er muss in bestimmten Spielsituationen durchgeführt werden, die in den Spielregeln festgelegt sind.

Keine Spielberechtigung

Normalerweise verliert man ein Basketballspiel wegen der geringeren Anzahl an Punkte, es gibt aber noch andere Möglichkeiten und Spielregeln betreffend Teilnahme und Team.

Regelübertretungen

Überblick über die Regelübertretungen im Basketballspiel vom Ball im Aus bis zu Regeln rund um bestimmte zeitliche Abläufe wie die 24 Sekunden-Regel beim Angriff.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Spielregeln Basketball

Startseite Ballsportarten