Sie sind hier: Startseite -> Wintersport -> Snowboardsport -> Begriffe Drehungen

Snowboardbegriffe zu den Drehungen

One-eighty und die Steigerungen

Im Snowboardsport gibt es sehr viele englische Ausdrücke, weil gerade in den USA und in Kanada zahlreiche Figuren erfunden oder einfach mit Namen ausgestattet wurden. Auch im europäischen Raum nutzt man diese Ausdrücke, um bestimmte Vorhaben zu umschreiben oder um gezeigte Leistungen beurteilen zu können. Dabei kombinieren sich verschiedene Informationen, eine wesentliche hat mit den Drehungen um die eigene Achse zu tun.

Snowboardbegriffe rund um die Körperdrehungen

Die Grundvoraussetzung für die Drehungen ist der Luftstand. Den hat man im Bereich des Snowboardsports natürlich beim mächtigen Big Air mit dem Sprung von der Schanze, aber auch in der Halfpipe und beim Slope Style kommt es der Herausforderung, den Luftstand mit bestimmten Figuren auszunutzen. Der Griff ans Brett ist eine Möglichkeit, der Salto eine weitere, aber die Drehungen sind ebenfalls ein wichtiges Thema. Der Einstieg erfolgt dabei mit 180. Aber 180 heißt nicht 180, sondern One-eighty.

One-eighty / 180: 180 Grad Drehung

Three-sixty / 360: vollständige Körperdrehung um 360 Grad

Five-forty / 540: eineinhalbfache Drehung um die eigene Achse

Seven-twenty / 720: zweifache Drehung um die eigene Achse

Ninehundred  / 900: zweieinhalbfache Drehung um die eigene Achse

Ten-eighty / 1080: dreifache Drehung um die eigene Achse

Zu beachten gilt, dass all diese Gradangaben davon ausgehen, dass man nach dem Sprung weiterfahren kann. Ein Sprung mit 90 oder 270 Grad hätte zur Folge, dass man quer zur Fahrtrichtung landen würde und dann ist die Weiterfahrt vielleicht möglich, aber nicht wirklich einfach. Wenn man sich aber um 180 Grad dreht, ändert man zwar die Blickrichtung, kann aber die Fahrt problemlos fortsetzen - sofern man gut gelandet ist.

Abkürzungen für die Drehungen

Es gibt aber noch eine kürzere Version, um die Drehungen anzusprechen.

3 = 360

5 = 540

7 = 720

9 = 900

Gerade im nordamerikanischen Raum wird diese Abkürzung verwendet, um die Drehung anzusprechen.

Spin

Häufig wird auch Spin als Begriff verwendet, der einfach die englische Übersetzung für die Drehung ist und oft in Kombination mit den genannten Gradangaben verwendet wird. Ein Spin 180 ist demnach eine Drehung um 180 Grad, könnte aber auch ein Spin One-eighty mit gleicher Bedeutung sein.

Lesen Sie auch

Der Snowboardsport ist längst zu einer sehr professionellen Rennserie geworden, bei der es verschiedene Arten von Bewerbe gibt, die durch die zahlreichen Abkürzungen für Laien gar nicht so leicht zu erfassen sind. Ein Klassiker ist dabei die Halfpipe, die man auch vom Skateboard her kennt und davon ist der Bewerb auch abgeleitet.

Der Bewerb in der Halfpipe (abgekürzt HP) gehört zu den Freestyle-Bewerben. Die beiden anderen ist der große Sprung auf der Schanze als Big Air (BA) bezeichnet und der Hindernisparcour des Slopestyle (SBS).

Ein wahres Spektakel ist die Fahrt im Snowboardcross oder Boardercross (SBX) mit vier Teilnehmern, die gleichzeitig einen anspruchsvollen Kurs samt Steilkurven und Sprünge zu absolvieren haben. Die Strecke wäre schon eine Herausforderung, aber das Ganze dann noch zu viert ist immer ein Garant für spannende Momente.

Die dritte Säule neben Freestyle und Snowboardcross ist im Snowboardsport das Parallelrennen. Dabei gibt es den Slalom und den Riesenslalom, wobei immer zwei Läufer gegeneinander auf der Strecke einen Kurs abfahren. Diese Bewerbe sind noch am ehesten mit den alpinen Skirennen vergleichbar.

Die Höhepunkte in der Saison sind jedes Jahr der Weltcupwertungen mit den Einzelbewerben, aber auch die Medaillen bei den olympischen Winterspielen sowie bei der alle zwei Jahre stattfindenden Weltmeisterschaft. Beim Weltcup irritiert so manchen Beobachter, wie es sich mit den Punkten verhält, weil hier werden nicht 100 Punkte für einen Sieg vergeben, sondern 1.000 und selbst auf Rang 96 würde man noch Punkte erhalten - so viele Teilnehmer gibt es in anderen Wintersportarten oftmals gar nicht.

Was auch eine Herausforderung für das gelegentliche Publikum sein kann, sind die Begriffe. Je nach Richtung der Drehung, Kombination oder auch dem Griff zum Snowboard bei Sprüngen gibt es unterschiedliche Begriffe und zwar eine ganze Reihe davon.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Snowboard Begriffe DrehungenArtikel-Thema:
Snowboardbegriffe zu den Drehungen
Beschreibung: Liste von 🏂 Snowboardbegriffe zu den Drehungen mit dem Board vom ✅ One-eighty (180 Grad) bis zu den mehrfachen Drehungen und Kunststücke.

letztes Datum:
20. 08. 2021

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten
Sportstorys

Olympia
Olympische Spiele