Sie sind hier: Startseite -> Skisport / Snowboard -> Snowboardsport -> Begriffe zu Drehungen

Snowboard-Begriffe zu den Drehungen

One-eighty und die Steigerungen

Im Snowboardsport gibt es sehr viele englische Ausdrücke, weil gerade in den USA und in Kanada zahlreiche Figuren erfunden oder einfach mit Namen ausgestattet wurden. Auch im europäischen Raum nutzt man diese Ausdrücke, um bestimmte Vorhaben zu umschreiben oder um gezeigte Leistungen beurteilen zu können. Dabei kombinieren sich verschiedene Informationen, eine wesentliche hat mit den Drehungen um die eigene Achse zu tun.

Begriffe rund um die Körperdrehungen

Die Grundvoraussetzung für die Drehungen ist der Luftstand. Den hat man im Bereich des Snowboardsports natürlich beim mächtigen Big Air mit dem Sprung von der Schanze, aber auch in der Halfpipe und beim Slope Style kommt es der Herausforderung, den Luftstand mit bestimmten Figuren auszunutzen. Der Griff ans Brett ist eine Möglichkeit, der Salto eine weitere, aber die Drehungen sind ebenfalls ein wichtiges Thema. Der Einstieg erfolgt dabei mit 180. Aber 180 heißt nicht 180, sondern One-eighty.

One-eighty / 180: 180 Grad Drehung

Three-sixty / 360: vollständige Körperdrehung um 360 Grad

Five-forty / 540: eineinhalbfache Drehung um die eigene Achse

Seven-twenty / 720: zweifache Drehung um die eigene Achse

Ninehundred  / 900: zweieinhalbfache Drehung um die eigene Achse

Ten-eighty / 1080: dreifache Drehung um die eigene Achse

Zu beachten gilt, dass all diese Gradangaben davon ausgehen, dass man nach dem Sprung weiterfahren kann. Ein Sprung mit 90 oder 270 Grad hätte zur Folge, dass man quer zur Fahrtrichtung landen würde und dann ist die Weiterfahrt vielleicht möglich, aber nicht wirklich einfach. Wenn man sich aber um 180 Grad dreht, ändert man zwar die Blickrichtung, kann aber die Fahrt problemlos fortsetzen - sofern man gut gelandet ist.

Abkürzungen für die Drehungen

Es gibt aber noch eine kürzere Version, um die Drehungen anzusprechen.

3 = 360

5 = 540

7 = 720

9 = 900

Gerade im nordamerikanischen Raum wird diese Abkürzung verwendet, um die Drehung anzusprechen.

Spin

Häufig wird auch Spin als Begriff verwendet, der einfach die englische Übersetzung für die Drehung ist und oft in Kombination mit den genannten Gradangaben verwendet wird. Ein Spin 180 ist demnach eine Drehung um 180 Grad, könnte aber auch ein Spin One-eighty mit gleicher Bedeutung sein.

    Ebenfalls interessant:

    • Big Air (BA)
      Der Big Air Bewerb oder abgekürzt BA ist ein spektakulärer Sprung mit dem Snowboard über eine steile Schanze mit der Aufgabe, kunstvolle Figuren und sichere Landung zu zeigen.
    • Halfpipe
      Der Bewerb in der Halfpipe ist ein Teil des Freestyle-Programms im Snowboardsport.
    • Parallel-Riesentorlauf (PSG)
      Der Parallel-Riesentorlauf oder PSG ist die längere Variante der Parallel-Rennen im Snowboardsport, wobei die Abwicklung mit dem Slalom ident ist.
    • Parallel-Slalom (PSL)
      Der Parallel-Slalom oder auch PSL ist ein Bewerb im Snowboardsport, der zusammen mit dem Riesentorlauf für die Parellelwertung zählt und Geschwindigkeit mit Artistik verknüpft.
    • Slope Style (SBS)
      Slope Style, abgekürzt SBS, ist eine Disziplin im Snowboardsport und besteht aus der Aufgabe, einen Parcours mit Boxen, Rails, Corner und Kicker fehlerfrei zu überwinden.
    • Snowboardcross (SBX)
      Beim Snowboardcross oder SBX treten vier Teilnehmer gleichzeitig an, um per Snowboard eine bestimmte Strecke mit Sprünge und Steilwandkurven zu absolvieren.
    • Weltcuppunkte
      In den Bewerben des Snowboard-Sports im Rahmen der FIS (Weltcup) gibt es eine andere Regel bei der Vergabe der Weltcuppunkte als bei den anderen Sportarten.
    • Allgemeine Begriffe
      Allgemeine Snowboard-Begriffe sind jene, die auch für Freizeitsportler Gültigkeit haben wie Bail als einfacher Sturz oder Downhill als Abfahrt mit dem Snowboard.
    • Begriffe zu Board / Ausrüstung
      Begriffe zum Snowboard und der Ausrüstung wie Snowboard-Schuhe mit der Beschaffenheit, dem Aufbau des Boards, der Bindung und Eignung für Schneearten.
    • Begriffe zu Drehungen
      Snowboard-Begriffe zu den Drehungen mit dem Board von One-eighty (180 Grad) bis zu den mehrfachen Drehungen wie Ten-eighty (1080) mit höherer Schwierigkeit.
    • Begriffe zu Sprünge
      Snowboard-Begriffe und Definitionen zu den verschiedenen Sprüngen und Sprungarten vom Kicker bis zu den Sprüngen in der Halfpipe mit verschiedener Technik.

    Wir freuen uns, wenn der Artikel geteilt wird:

    Weitere Kapitel zum Thema:

    • Biathlon
      Grundlagen über das Biathlon bzw. den Biathlonsport als komplexe Wintersportart mit Langlaufen und Schießeinlagen.
    • Freestyle-Skiing
      Freestyle-Skiing ist eine Alternative zum alpinen Skisport oder zum Langlaufen und lässt sich mit Snowboardsport vergleichen - mit Sprünge, Halfpipe oder Skicross.
    • Langlauf
      Grundlagen über den Langlauf und seine Entwicklung mit der klassischen Technik und der freien Technik (Skatingschritt).
    • Nordische Kombination
      Grundlagen über die Nordische Kombination im Skisport mit der Verbindung von Langlaufen und Skispringen als eine komplexe Einheit.
    • Ski Alpin
      Grundlagen über den alpinen Skisport und seine Entwicklung sowie die Disziplinen und weitere Fakten der Wintersportart.
    • Skispringen
      Grundlagen über das Skispringen als Disziplin des Skisports, bei dem eine Schanze genützt wird, um weit springen zu können.
    • Snowboardsport
      Der Snowboardsport ist eine moderne Alternative zum Ski Alpin und umfasst eine große Zahl unterschiedlicher Bewerbe vom Big Air bis zu den Parallelbewerben und der Half Pipe.
    • Sitemap
      Überblick über das Skisport-ABC und die Sitemap der aktuell gespeicherten Begriffe und Erläuterungen im Sportlexikon.

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Snowboardsport

    Startseite Skisport