Sie sind hier: Startseite -> Olympische Spiele -> Gewichtheben

Olympiasieger Gewichtheben

Zahlreiche Änderungen in den Gewichtsklassen

Das Gewichtheben ist eine jener Kraftsportarten, bei denen man trotz ständiger Bewerbe nur eine Randnotiz wahrnimmt, es sei denn, es gibt Großereignisse. Es gibt durchaus viele interessierte Fans, aber die breite Masse bekommt das Leistungsvermögen erst mit, wenn wieder olympische Sommerspiele anstehen. Die Männer heben bei den Spielen schon sehr lange die Gewichte nach oben, die Frauen sind 2000 eingestiegen.

Olympische Spiele Gewichtheben: Inhalt

Gewichtheben bei den olympischen Sommerspielen

Das Gewichtheben gehört zu jenen Sportarten, die medial eigentlich nur bei Weltmeisterschaften und vor allem bei den olympischen Spielen in den Vordergrund rücken. Die Bewerbe haben für die Männer zum Großteil im Jahr 1920 begonnen, die Frauen sind erst im Jahr 2000 eingestiegen.

Durch die langen Jahre veränderte sich der Sport im Gewichtheben und damit das Leistungsvermögen stark und so gibt und gab es nicht eine bestimmte Disziplin, sondern unterschiedliche Gewichtsregeln, um zu einer Disziplin zugelassen zu werden. Teilweise sind die Gewichtslimit seit den ersten Bewerben schon viermal umdefiniert worden.

Das Federgewicht und das Leichtgewicht zählen zu jenen Bewerben, die schon bei den Olympischen Sommerspielen 1920 angeboten wurden und die seither mehrere verschiedene Gewichtsspezifikationen erlebt haben. Nichtsdestotrotz ist es faszinierend, wie viel Gewicht ein Mensch heben kann und wie sehr die Leistungen gesteigert werden konnten.

Das gilt auch für die Frauen, die seit den Olympischen Sommerspielen 2000 in verschiedenen Gewichtsklassen ihr Können unter Beweis stellen. Durch das späte Einführen der Bewerbe sind hier keine Unterschiede in den Gewichtsvorgaben erfolgt, was aber nicht bedeutet, dass es nicht später doch Veränderungen geben könnte.

Gewichtheben Bantamgewicht Frauen

Mit den Olympischen Sommerspielen 2000 wurden die Bewerbe im Gewichtheben für die Damen eingeführt. Das betraf natürlich auch die Gewichtsklasse im Bantamgewicht, deren Voraussetzung ein Höchstgewicht von 48 Kilogramm darstellt, um daran teilnehmen zu dürfen. Es ist dies die Einstiegsklasse bei den Frauen im Gewichthebersport.

Wie sich seit der ersten Entscheidung zeigt, sind vor allem die Frauen aus Asien immer für eine Medaille gut wie jene aus China, Thailand, Indonesien oder auch Japan.

Olympiasieger Gewichtheben Bantamgewicht bis 48 kg Frauen

JahrGoldSilberBronze
2016 Sopita Tanasan (THA) Sri Wahyuni Agustiani (INA) Hiromi Miyake (JPN)
2012 Wang Mingjuan (CHN) Hiromi Miyake (JPN) Chun-Hwa Ryang (PRK)
2008 Chen Xiexia (CHN) Sibel Özkan (TUR) Chen Weiling (TAI)
2004 Nurcan Taylan (TUR) Li Zhuo (CHN) Aree Wiratthaworn (THA)
2000 Tara Nott (USA) Raema Lisa Rumbewas (INA) Sri Andriyani (INA)

 

Gewichtheben Federgewicht Frauen

Beim Gewichtheben der Damen in der Gewichtsklasse Federgewicht, die auch seit dem Jahr 2000 olympisch ist, gilt als Vorgabe ein Gewicht von mindestens 48 bis maximal 53 Kilogramm, um am Bewerb teilnehmen zu dürfen.

Auch bei dieser Gewichtsklasse sind die Frauen aus Asien deutlich im Vorteil und räumen die Medaillen ab, wobei es verschiedene Nationen gibt, die sich über einen Medaillenerfolg freuen dürfen. Nur selten geht die Medaille an andere Kontinente wie etwa an Kolumbien bei den olympischen Sommerspielen 2004.

Olympiasieger Gewichtheben Federgewicht bis 53 kg Frauen

JahrGoldSilberBronze
2016 Hsu Shu-Ching (TPE) Hidilyn Diaz (PHI) Yoon Jin-Hee (KOR)
2012 Sulfija Tschintschanlo (KAZ) Hsu Shu-Ching (TPE) Cristina Iovu (MDA)
2008 Prapawadee Jaroenrattanatarakoon (THA) Yoon Jin-Hee (KOR) Nastassiya Novikava (BLR)
2004 Udomporn Polsak (THA) Raema Lisa Rumbewas (INA) Mabel Mosquera (COL)
2000 Yang Xia (CHN) Li Fengying (TAI) Winarni Binti Slamet (INA)

 

Gewichtheben Leichtgewicht Frauen

Wie die anderen Bewerbe im Gewichtheben der Frauen auch, war auch das Leichtgewicht bei den Olympischen Sommerspielen 2000 eingeführt worden. Als Grundlage und Voraussetzung für die Teilnahme gilt ein Gewicht von mindestens 53 bis maximal 58 Kilogramm Eigengewicht.

Weiterhin sind die Frauen aus Asien offenbar am stärksten, wenn es darum geht, große Gewichte in die Höhe zu stemmen. Die erste Olympiasiegerin kam zwar aus Mexiko, danach waren aber jene aus Thailand oder China erfolgreicher.

Olympiasieger Gewichtheben Leichtgewicht bis 58 kg Frauen

JahrGoldSilberBronze
2016 Sukanya Srisurat (THA) Pimsiri Sirikaew (THA) Kuo Hsing-Chung (TPE)
2012 Li Xueying (CHN) Pimsiri Sirikaew (THA) Julia Kalina (UKR)
2008 Chen Yanqing (CHN) Marina Shaynova (RUS) O Jong-Ae (PRK)
2004 Chen Yanqing (CHN) Ri Song-Hui (PRK) Wandee Kameaim (THA)
2000 Soraya Jiménez (MEX) Ri Song-Hui (PRK) Khassaraporn Suta (THA)

 

Gewichtheben Mittelgewicht Frauen

Das Gewichtheben in der Klasse Mittelgewicht feierte seine Premiere ebenfalls bei den Olympischen Sommerspielen 2000. In dieser Klasse ist die Voraussetzung ein Gewicht von mindestens 58 bis maximal 63 Kilogramm, um für den Bewerb nennen zu dürfen und um die Medaillen Gewicht in die Höhe zu stemmen.

Das Mittelgewicht wird auch von den Frauen aus Asien geprägt, es gab aber etwa bei der Premiere 2000 Medaillen für Europa und 2012 eine Bronzemedaille, die nach Kanada ging. Meist sind es aber die Frauen aus China, Nordkorea oder Kasachstan, die erfolgreich sind.

Olympiasieger Gewichtheben Mittelgewicht bis 63 kg Frauen

JahrGoldSilberBronze
2016 Deng Wei (CHN) Hyo-Sim Choe (PRK) Karina Goritcheva (KAZ)
2012 Maja Manesa (KAZ) Swetlana Zarukajeva (RUS) Christine Girard (CAN)
2008 Pak Hyon-Suk (PRK) Irina Nekrassova (KAZ) Lu Yingchi (TAI)
2004 Natalya Skakun (UKR) Hanna Batsiushka (BLR) Tatyana Stukalova (BLR)
2000 Chen Xiaomin (CHN) Valentina Popova (RUS) Ioanna Chatziioannou (GRE)

 

Gewichtheben Leichtschwergewicht Frauen

Um beim Gewichtheben der Frauen in der Gewichtsklasse Leichtschwergewicht teilnehmen zu dürfen, braucht es ein Kampfgewicht von zumindest 63 bis maximal 69 Kilogramm. Der Bewerb ist wie die anderen Damenkonkurrenzen bei den Olympischen Sommerspielen im Jahr 2000 eingeführt worden.

Die Frauen aus China dominieren diese Gewichtsklasse noch mehr als die unteren Klassen, aber es gibt mehr Erfolge auch für die Frauen aus Europa etwa aus Rumänien und Ungarn.

Olympiasieger Gewichtheben Leichtschwergewicht bis 69 kg Frauen

JahrGoldSilberBronze
2016 Yiang Yanmei (CHN) Shasira Shapparkul (KAZ) Sara Ahmed (EGY)
2012 Rim Jong Sim (PRK) Roxana Cocos (ROU) Marina Schermankova (BLR)
2008 Liu Chunhong (CHN) Oksana Slivenko (RUS) Natalya Davydova (UKR)
2004 Liu Chunhong (CHN) Eszter Krutzler (HUN) Zarema Kasayeva (RUS)
2000 Lin Weining (CHN) Erzsebet Peresztegine-Markus (HUN) Karnam Malleswari (IND)

 

Gewichtheben Mittelschwergewicht Frauen

Auch das Gewichtheben der Damen in der Gewichtsklasse Mittelschwergewicht wurde bei den Olympischen Sommerspielen 2000 in das Programm aufgenommen. Bei dieser Gewichtsklasse ist die Anforderung, dass das Kampfgewicht im Bereich von 69 bis maximal 75 Kilogramm gegeben ist.

Die Gewichtsklasse erwies sich als sehr ausgeglichene im Sinne der Olympiasiegerinnen und der weiteren Medaillengewinnerinnen, denn von China bis Nordkorea, von Spanien bis Russland und von Niger bis Kolumbien haben verschiedenste Nationen schon jubeln können.

Olympiasieger Gewichtheben Mittelschwergewicht bis 75 kg Frauen

JahrGoldSilberBronze
2016 Rim Jong Sim (PRK) Darja Naumawa (BLR) Lidia Valentin (ESP)
2012 Svetlana Podobedova (KAZ) Natalya Zabolotnaya (RUS) Iryna Kulescha (BLR)
2008 Cao Lei (CHN) Alla Vazhenina (KAZ) Nadezhda Yevstyukhina (RUS)
2004 Pawina Thongsuk (THA) Natalya Zabolotnaya (RUS) Valentina Popova (RUS)
2000 María Isabel Urrutía (COL) Ruth Ogbeifo (NGR) Kuo Yihang (TAI)

 

Gewichtheben Schwergewicht Frauen

Das Gewichtheben der Damen in der Gewichtsklasse Schwergewicht wird seit den Olympischen Sommerspielen 2000 ausgetragen und setzt voraus, dass man ein Mindestgewicht von 75 Kilogramm auf die Waage bringt, um teilnehmen zu dürfen. Es ist dies damit die oberste Gewichtsklasse im Bereich des Gewichthebens bei den Frauen.

Die Gewichtsklasse ist auch oft ein Fall für die Frauen aus China, es gibt aber auch Erfolge von den USA bis Polen, von Armenien bis zur Ukraine oder Nord- und Südkorea.

Olympiasieger Gewichtheben Schwergewicht über 75 kg Frauen

JahrGoldSilberBronze
2016 Meng Suping (CHN) Kuk-Hyang Kim (PRK) Sarah Elisabeth Robles (USA)
2012 Lulu Zhou (CHN) Tatiana Kashirina (RUS) Hripsime Khurshudyan (ARM)
2008 Jang Mi-Ran (KOR) Olga Korobka (UKR) Mariya Grabovetskaya (KAZ)
2004 Tang Gonghong (CHN) Jang Mi-Ran (KOR) Agata Wrobel (POL)
2000 Ding Meiyuan (CHN) Agata Wrobel (POL) Cheryl Haworth (USA)

 

Gewichtheben Bantamgewicht Männer

Das Gewichtheben bei den olympischen Sommerspielen war und ist von Veränderungen geprägt. Ein Beispiel ist das Bantamgewicht, das 1948 erstmals olympisch wurde und bei den Männern zahlreiche Modifikationen erlebt. Bis 1968 galt das Gewicht bis 56 Kilo, ab 1972 wurde die Untergrenze von 52 Kilogramm eingeführt. 1996 galt 54 bis 59 Kilogramm als Voraussetzung und seit dem Jahr 2000 ist wieder das Gewichtslimit bis 56 Kilo vorgesehen.

Damit ist dies die Einstiegsklasse bei den Männern, wobei die Herren aus China oftmals erfolgreich sind, auch die Türken wuchten offenbar sehr erfolgreich Gewichte nach oben. Es gibt aber viele weitere Nationen mit Chancen, vor allem die Asiaten sind stets zu beachten.

Olympiasieger Gewichtheben Bantamgewicht bis 56 kg Männer

JahrGoldSilberBronze
2016 Long Quingquan (CHN) Om Yun Chol (PRK) Sinphet Kruaithong (THA)
2012 Om Yun Chol (PRK) Jingbiao Wu (CHN) Valentin Hristov (AZE)
2008 Long Qingquan (CHN) Anh Tuan Hoang (VIE) Eko Yuli Irawan (INA)
2004 Halil Mutlu (TUR) Wu Meijin (CHN) Sedat Artuc (TUR)
2000 Halil Mutlu (TUR) Wu Wenxiong (CHN) Zhang Xiangxiang (CHN)
1996 Tang Ningsheng (CHN) Leonidas Sabanis (GRE) Nikolai Pechalov (BUL)
1992 Chun Byung-Kwan (KOR) Liu Shoubin (CHN) Luo Jianming (CHN)
1988 Oksen Mirzoyan (URS) He Yingqiang (CHN) Liu Shoubin (CHN)
1984 Wu Shude (CHN) Lai Runming (CHN) Massahiro Kotaka (JPN)
1980 Daniel Nuñez (CUB) Yurik Sarkisyan (URS) Tadeusz Dembonczyk (POL)
1976 Norair Nurikyan (BUL) Grzegorz Cziura (POL) Kenkichi Ando (JPN)
1972 Imre Földi (HUN) Mohammad Nassiri (irn) Gennadiy Chetin (URS)
1968 Mohammad Nassiri (irn) Imre Földi (HUN) Henryk Trebicki (POL)
1964 Aleksey Vakhonin (URS) Imre Földi (HUN) Shiro Ichinoseki (JPN)
1960 Charles Vinci (USA) Yoshinobu Miyake (JPN) Esmail Elm Khan (irn)
1956 Charles Vinci (USA) Vladimir Stogov (URS) Mahmoud Namdjou (irn)
1952 Ivan Udodov (URS) Mahmoud Namdjou (irn) Ali Mirzai (irn)
1948 Joe di Pietro (USA) Julian Creus (GBR) Richard Tom (USA)

 

Gewichtheben Federgewicht Männer

Das Federgewicht im Gewichtheben der Männer wurde schon 1920 olympisch. Bis 1936 galt die Obergrenze von 60 Kilo, danach ein Gewichtslimit von 56 bis 60 Kilogramm. 1996 war das Limit auf 59 bis 64 Kilogramm festgelegt und seit 2000 gilt 56 bis 62 Kilogramm als zulässiges Kampfgewicht.

Beeindruckend war der Türke Naim Sulaymanoglu, der dreimal in Folge die Goldmedaille holen konnte, zuletzt waren verschiedene Nationen erfolgreich - von Kolumbien über Nordkorea bis China, Indien oder Kasachstan.

Olympiasieger Gewichtheben Federgewicht bis 62 kg Männer

JahrGoldSilberBronze
2016 Oscar Mosquera (COL) Eko Yuli Irawan (IND) Farchad Charki (KAZ)
2012 Un-Guk Kim (PRK) Oscar Figueroa (COL) Irawan Eko Yuli (IND)
2008 Zhang Xiangxiang (CHN) Diego Salazar (COL) Triyatno (INA)
2004 Shi Zhiyong (CHN) Le Maosheng (CHN) Israel José Rubio (VEN)
2000 Nikolay Pechalov (CRO) Leonidas Sampanis (GRE) Gennadiy Oleshchuk (BLR)
1996 Naim Sulaymanoglu (TUR) Valerios Leonidis (GRE) Xiao Jiangang (CHN)
1992 Naim Suleymanoglu (TUR) Nikolai Pechalov (BUL) He Yingqiang (CHN)
1988 Naim Suleymanoglu (TUR) Stefan Topurov (BUL) Ye Huanming (CHN)
1984 Chen Weiqiang (CHN) Gelu Radu (ROU) Tsai Wenyee (TAI)
1980 Viktor Mazin (URS) Stefan Dimitrov (BUL) Marek Seweryn (POL)
1976 Nikolay Kolesnikov (URS) Georgi Todorov (BUL) Kuzumasa Hirai (JPN)
1972 Norair Nurikyan (BUL) Dito Shanidze (URS) János Benedek (HUN)
1968 Yoshinobu Miyake (JPN) Dito Shanidze (URS) Yoshiyuki Miyake (JPN)
1964 Yoshinobu Miyake (JPN) Isaac Berger (USA) Mieczyslaw Nowak (POL)
1960 Yevgeniy Minayev (URS) Isaac Berger (USA) Sebastiano Mannironi (ITA)
1956 Isaac Berger (USA) Yevgeniy Minayev (URS) Marian Zielinski (POL)
1952 Rafael Chimishkyan (URS) Nikolay Samsonov (URS) Rodney Wilkes (TRI)
1948 Mahmoud Fayad (egy) Rodney Wilkes (TRI) Jaffar Salmassi (irn)
1936 Anthony Terlazzo (USA) Saleh Mohamed Soliman (egy) Ibrahim Hassan Shams (egy)
1932 Raymond Subigny (FRA) Hans Wölpert (GER) Anthony Terlazzo (USA)
1928 Franz Andrysek (AUT) Pierino Gabetti (ITA) Hans Wölpert (GER)
1924 Pierino Gabetti (ITA) Andreas Stadler (AUT) Arthur Reinmann (SUI)
1920 Frans de Haes (BEL) Alfred Schmidt (EST) Eugène Ryther (SUI)

 

Gewichtheben Leichtgewicht Männer

Auch das Gewichtheben im Leichtgewicht feierte schon 1920 seine olympische Premiere, zumindest auf Basis der Männer. Bis 1992 galt das Gewichtslimit von 60 bis 67,5 Kilogramm, 1996 waren es 64 bis 70 und seit 2000 sind es 62 bis 69 Kilogramm zulässiges Kampfgewicht, um teilnehmen zu dürfen.

Diese Gewichtsklasse ist zuletzt zu einem Fall der Chinesen geworden, Medaillen gewinnen auch sonst oft die Männer aus Asien, ab und zu aber auch aus Europa.

Olympiasieger Gewichtheben Leichtgewicht bis 69 kg Männer

JahrGoldSilberBronze
2016 Zhiyong Shi (CHN) Daniyar Ismayilov (TUR) Izzat Artykov (KGZ)
2012 Lin Qingfeng (CHN) Triyatno Triyatno (INA) Razvan Martin (ROU)
2008 Liao Hui (CHN) Vencelas Dabaya-Tientcheu (FRA) Tigran Gevorg Martirosyan (ARM)
2004 Zhang Guozheng (CHN) Lee Bae-Young (KOR) Nikolay Pechalov (CRO)
2000 Galabin Boevski (BUL) Georgi Markov (BUL) Sergey Lavrenov (BLR)
1996 Zhan Xugang (CHN) Kim Myong-Nam (PRK) Attila Feri (HUN)
1992 Israel Militosyan (GUS) Yoto Yotov (BUL) Andreas Behm (GER)
1988 Joachim Kunz (DDR) Israel Militosyan (URS) Li Jinhe (CHN)
1984 Yao Jingyuan (CHN) Andrei Socaci (ROU) Jouni Grönman (FIN)
1980 Yanko Rusev (BUL) Joachim Kunz (DDR) Mincho Pashev (BUL)
1976 Pyotr Korol (URS) Daniel Senet (FRA) Kazimierz Czarnecki (POL)
1972 Mukharbi Kirzhinov (URS) Mladen Kuchev (BUL) Zbigniew Kaczmarek (POL)
1968 Waldemar Baszanowski (POL) Parviz Jalayer (irn) Marian Zielinski (POL)
1964 Waldemar Baszanowski (POL) Vladimir Kaplunov (URS) Marian Zielinski (POL)
1960 Viktor Bushuyev (URS) Tan Howe Liang (sin) Abdul Wahid Aziz (irq)
1956 Igor Rybak (URS) Ravil Khabutdinov (URS) Kim Chang-Hee (KOR)
1952 Tommy Kono (USA) Yevgeniy Lopatin (URS) Veren Barberis (AUS)
1948 Ibrahim Hassan Shams (EGY) Ateya Mahmoud Hamouda (EGY) James Halliday (GBR)
1936 Robert Fein (AUT)
Anwar Ahmed Mousbah (EGY)
-- Karl Jansen (GER)
1932 René Duverger (FRA) Hans Haas (AUT) Gastone Pierini (ITA)
1928 Hans Haas (AUT)
Kurt Helbig (GER)
-- Fernand Arnout (FRA)
1924 Edmond Decottignies (FRA) Anton Zwerina (AUT) Bohumil Durdis (TCH)
1920 Alfred Neuland (EST) Louis Williquet (BEL) Florimond Rooms (BEL)

 

Gewichtheben Mittelgewicht Männer

Das Gewichtheben im Mittelgewicht der Männer wurde auch mit den Olympischen Sommerspielen 1920 olympisch und war bis 1992 mit einem Kampfgewicht von 67,5 bis 75 Kilogramm festgelegt. 1996 wurde das Gewichtslimit auf 70 bis 76 Kilogramm verändert, seit dem Jahr 2000 gilt 69 bis 77 Kilogramm als Voraussetzung für die Teilnahme.

Die Chinesen sind auch in dieser Klasse sehr stark, es gibt aber von Ägypten bis Kasachstan, von Südkorea bis Russland und der Türkei verschiedenste Nationen mit sehr konkurrenzfähigen Teilnehmern.

Olympiasieger Gewichtheben Mittelgewicht bis 77 kg Männer

JahrGoldSilberBronze
2016 Nijat Rachimov (KAZ) Lyu Xiaojun (CHN) Mohamed Mahmoud (EGY)
2012 Lu Xiaojun (CHN) Lu Haojie (CHN) Ivan Cambar Rodriguez (CUB)
2008 Sa Jae-Hyouk (KOR) Li Hongli (CHN) Gevorg Davtyan (ARM)
2004 Taner Sagir (TUR) Sergey Filimonov (KAZ) Oleg Perepechenov (RUS)
2000 Zhan Xugang (CHN) Viktor Mitrou (GRE) Arsen Melikyan (ARM)
1996 Pablo Lara (CUB) Joto Jotov (BUL) Jon Chol-Ho (PAK)
1992 Fyodor Kasapu (GUS) Pablo Rodríguez (CUB) Kim Myong-Nam (PRK)
1988 Borislav Guidikov (BUL) Ingo Steinhöfel (DDR) Alexander Varbanov (BUL)
1984 Karl-Heinz Radschinsky (BRD) Jacques Demers (CAN) Dragomir Cioroslan (ROU)
1980 Asen Zlatev (BUL) Aleksandr Perviy (URS) Nedelcho Kolev (BUL)
1976 Yordan Mitkov (BUL) Vartan Militosyan (URS) Peter Wenzel (DDR)
1972 Yordan Bikov (BUL) Mohamed Trabulsi (leb) Anselmo Silvino (ITA)
1968 Viktor Kurentsov (URS) Masashi Ouchi (JPN) Károly Bakos (HUN)
1964 Hans Zdrazila (TCH) Viktor Kurentsov (URS) Masashi Ouchi (JPN)
1960 Aleksandr Kurinov (URS) Tommy Kono (USA) Gyozo Véres (HUN)
1956 Fyodor Bogdanovskiy (URS) Peter George (USA) Ermanno Pignatti (ITA)
1952 Peter George (USA) Gerard Gratton (CAN) Kim Sun-Jip (KOR)
1948 Frank Spellman (USA) Peter George (USA) Kim Sun-Jip (KOR)
1936 Khadr Sayed el-Thouny (egy) Rudolf Ismayr (GER) Adolf Wagner (GER)
1932 Rudolf Ismayr (GER) Carlo Galimberti (ITA) Karl Hipfinger (AUT)
1928 Roger François (FRA) Carlo Galimberti (ITA) Guus Scheffer (NED)
1924 Carlo Galimberti (ITA) Alfred Neuland (EST) Jaan Kikkas (EST)
1920 Henri Gance (FRA) Pietro Bianchi (ITA) Albert Pettersson (SWE)

 

Gewichtheben Leichtschwergewicht Männer

Das Gewichtheben im Leichtschwergewicht wurde auch bei den Olympischen Sommerspielen 1920 in das Programm aufgenommen und bis 1992 galt als Gewichtgrenze 75 bis 82,5 Kilogramm. 1996 galt 76 bis 83 Kilogramm und seit 2000 gilt 77 bis 85 Kilogramm als Grundvoraussetzung für die Teilnahme am Bewerb.

Stark war Pyrros Dimas aus Griechenland, der dreimal in Folge die Goldmedaille holen konnte. Ansonsten sind wieder die Männer aus Asien sehr medaillenverdächtig, die Europäer sind aber auch ab und zu erfolgreich wie etwa der Pole Adrian Zielinski 2012.

Olympiasieger Gewichtheben Leichtschwergewicht bis 85 kg Männer

JahrGoldSilberBronze
2016 Kianoush Rostami (IRI) Tian Tao (CHN) Gabriel Sincraian (ROU)
2012 Adrian Zielinski (POL) Apti Awchadov (RUS) Kianoush Rostami (IRI)
2008 Lu Yong (CHN) Andrey Rybakov (BLR) Tigran Varban Martirosyan (ARM)
2004 George Asanidze (geo) Andrey Rybakov (BLR) Pyrros Dimas (GRE)
2000 Pyrros Dimas (GRE) Marc Huster (GER) George Asanidze (GEO)
1996 Pyrros Dimas (GRE) Marc Huster (GER) Andrzej Cofalik (POL)
1992 Pyrros Dimas (GRE) Krzysztof Siemion (POL) --
1988 Israil Arsamakov (URS) István Messzi (HUN) Lee Hyung-Kun (KOR)
1984 Petre Becheru (ROU) Robert Kabbas (AUS) Ryoji Isaoka (JPN)
1980 Yurik Vardanyan (URS) Blagoi Blagoev (BUL) Dusan Poliacik (TCH)
1976 Valeriy Shary (URS) Trendafil Stoichev (BUL) Péter Baczakó (HUN)
1972 Leif Jenssen (NOR) Norbert Ozimek (POL) György Horváth (HUN)
1968 Boris Selitskiy (URS) Vladimir Belyayev (URS) Norbert Ozimek (POL)
1964 Rudolf Plukfelder (URS) Géza Tóth (HUN) Gyozo Véres (HUN)
1960 Ireneusz Palinski (POL) James George (USA) Jan Bochenek (POL)
1956 Tommy Kono (USA) Vasiliy Stepanov (URS) James George (USA)
1952 Trofim Lomakin (URS) Stanley Stanczyk (USA) Arkadiy Vorobyev (URS)
1948 Stanley Stanczyk (USA) Harold Sakata (USA) Gösta Magnusson (SWE)
1936 Louis Hostin (FRA) Eugen Deutsch (GER) Ibrahim Wasif (egy)
1932 Louis Hostin (FRA) Svend Olsen (DEN) Henry Duey (USA)
1928 El-Sayed Mohammed Nosseir (egy) Louis Hostin (FRA) Jan Verheijen (NED)
1924 Charles Rigoulot (FRA) Fritz Hünenberger (SUI) Leopold Friedrich (AUT)
1920 Ernest Cadine (FRA) Fritz Hünenberger (SUI) Erik Pettersson (SWE)

 

Gewichtheben Mittelschwergewicht Männer

Später als die meisten anderen Bewerbe im Gewichtheben der Männer wurde der Bewerb im Mittelschwergewicht olympisch. Die Premiere gab es 1952 und bis 1992 galt 82,5 bis 90 Kilogramm als Gewichtslimit. 1996 wurde dies auf 83 bis 91 Kilogramm verändert und seit den Olympischen Sommerspielen 2000 gilt 85 bis 94 Kilogramm als Vorgabe für die Teilnahme.

Die Gewichtsklasse unterscheidet sich von den unteren dadurch, dass vor allem die Europäer erfolgreich sind. Von Griechenland über Bulgarien bis Russland und Polen gibt es Medaillenerfolge, aber auch Männer aus Kasachstan und den baltischen Staaten haben feiern können.

Olympiasieger Gewichtheben Mittelschwergewicht bis 94 kg Männer

JahrGoldSilberBronze
2016 Sohrab Moradi (IRI) Wadzim Straltsou (BLR) Aurimas Didzbalis (LTU)
2012 Ilya Ilin (KAZ) Alexander Ivanov (RUS) Anatoli Ciricu (ROU)
2008 Ilya Ilin (KAZ) Szymon Kolecki (POL) Khadzhimurat Akkayev (RUS)
2004 Milen Dobrev (BUL) Khadzhimurat Akkayev (RUS) Edvard Tyukin (RUS)
2000 Akakios Kakiasvilis (GRE) Szymon Kolecki (POL) Aleksey Petrov (RUS)
1996 Aleksey Petrov (RUS) Leonidas Kokas (GRE) Oliver Caruso (GER)
1992 Kakhi Kakhiashvili (GUS) Sergey Syrtsov (GUS) Sergiusz Wolczaniecki (POL)
1988 Anatoliy Khrapatyi (URS) Nail Mukhamedyarov (URS) Slawomir Zawada (POL)
1984 Nicu Vlad (ROU) Petre Dumitru (ROU) David Mercer (GBR)
1980 Péter Baczakó (HUN) Rumen Aleksandrov (BUL) Frank Mantek (DDR)
1976 David Rigert (URS) Lee James (USA) Atanas Shopov (BUL)
1972 Andon Nikolov (BUL) Atanas Shopov (BUL) Hans Bettembourg (SWE)
1968 Kaarlo Kangasniemi (FIN) Yan Talts (URS) Marek Golab (POL)
1964 Vladimir Golovanov (URS) Louis Martin (GBR) Ireneusz Palinski (POL)
1960 Arkadiy Vorobyev (URS) Trofim Lomakin (URS) Louis Martin (GBR)
1956 Arkadiy Vorobyev (URS) David Sheppard (USA) Jean Debuf (FRA)
1952 Norbert Schemansky (USA) Grigoriy Novak (URS) Lennox Kilgour (TRI)

 

Gewichtheben Schwergewicht Männer

Das Schwergewicht im olympischen Gewichtheben erlebte die größten und meisten Veränderungen. Die Premiere war bei den Olympischen Sommerspielen 1920 erfolgt und bis 1948 galt als Untergrenze das Gewicht von 82,5 Kilogramm für die Teilnahme. Bis 1968 war dann 90 Kilogramm gefordert, von 1972 bis 1976 war das Limit auf 90 bis 110 Kilogramm eingeschränkt. Bis 1992 galt dann 100 bis 110 Kilogramm als Limit, 1996 wurde dies nochmals auf 99 bis 108 Kilogramm verändert und seit 2000 gilt schließlich 94 bis 105 Kilogramm als Teilnahmebedingung.

So unterschiedlich das Kampfgewicht im Laufe der Zeit war, so unterschiedlich sind auch die erfolgreichen Nationen und deren Athleten. Die Asiaten haben genauso viele Medaillen erreichen können wie auch die Europäer. Die Männer aus Russland sind besonders oft erfolgreich.

Olympiasieger Gewichtheben Schwergewicht bis 105 kg Männer

JahrGoldSilberBronze
2016 Ruslan Nurudinov (UZB) Simon Martirosjan (ARM) Alexander Saitchikov (KAZ)
2012 Alexej Torochti (UKR) Navab Nasirshelal (IRI) Bartolomej Bonk (POL)
2008 Andrey Aramnov (BLR) Dmitriy Klokov (RUS) Dmitriy Lapikov (RUS)
2004 Dmitriy Berestov (RUS) Igor Razoronov (UKR) Gleb Pisarevskiy (RUS)
2000 Hossein Tavakoli (IRN) Alan Tsagaev (BUL) Said Saif Asaad (QAT)
1996 Timur Taimazov (UKR) Sergey Syrtsov (RUS) Nicu Vlad (ROU)
1992 Ronny Weller (GER) Artur Akoyev (GUS) Stefan Botev (BUL)
1988 Yuriy Zakharevich (URS) József Jacso (HUN) Ronny Weller (DDR)
1984 Norberto Oberburger (ITA) Stefan Tasnadi (ROU) Guy Carlton (USA)
1980 Leonid Taranenko (URS) Valentin Hristov (BUL) György Szalai (HUN)
1976 Yuriy Zaitsev (URS) Krastio Semerdyiev (BUL) Tadeusz Rutkowski (POL)
1972 Yan Talts (URS) Alexander Kraichev (BUL) Stefan Grützner (DDR)
1968 Leonid Zhabotinskiy (URS) Serge Reding (BEL) Joe Dube (USA)
1964 Leonid Zhabotinskiy (URS) Yuriy Vlasov (URS) Norbert Schemansky (USA)
1960 Yuriy Vlasov (URS) Jim Bradford (USA) Norbert Schemansky (USA)
1956 Paul Anderson (USA) Humberto Selvetti (ARG) Alberto Pigaiani (ITA)
1952 John Davis (USA) Jim Bradford (USA) Humberto Selvetti (ARG)
1948 John Davis (USA) Norbert Schemansky (USA) Abraham Charité (NED)
1936 Josef Manger (GER) Václav Psenicka (TCH) Arnold Luhaäär (EST)
1932 Jaroslav Skobla (TCH) Václav Psenicka (TCH) Josef Strassberger (GER)
1928 Josef Strassberger (GER) Arnold Luhaäär (EST) Jaroslav Skobla (TCH)
1924 Giuseppe Tonani (ITA) Franz Aigner (AUT) Harald Tammer (EST)
1920 Filippo Bottino (ITA) Joseph Alzin (LUX) Louis Bernot (FRA)

 

Gewichtheben Superschwergewicht Männer

Das Superschwergewicht im Gewichtheben der Männer wurde erst 1972 olympisch und bis 1992 galt ein Gewicht von mindesten 110 Kilogramm als Voraussetzung. Das wurde 1996 auf 108 Kilogramm reduziert und seit 2000 gilt das Mindestgewicht von 105 Kilogramm für die Startberechtigung.

Die höchste der vielen Gewichtsklassen bei den Männern ist meist ein Fall der Asiaten, aber eben auch nicht immer. Matthias Steiner, geborener Österreicher, siegte für Deutschland sensation im Jahr 2008.

Olympiasieger Gewichtheben Superschwergewicht über 105 kg Männer

JahrGoldSilberBronze
2016 Lascha Talachadse (GEO) Gor Minasjan (ARM) Irakli Turmanidse (GEO)
2012 Behdad Salimikordasiabi (IRI) Sajjad Hamlabad (IRI) Ruslan Albegov (RUS)
2008 Matthias Steiner (GER) Yevgeniy Chigishev (RUS) Viktors Scerbatihs (LAT)
2004 Hossein Reza Zadeh (IRN) Viktors Scerbatihs (LAT) Velichko Cholakov (BUL)
2000 Hossein Reza Zadeh (IRN) Ronny Weller (GER) Andrey Chemerkin (RUS)
1996 Andrey Chemerkin (RUS) Ronny Weller (GER) Stefan Botev (AUS)
1992 Aleksandr Kurlovich (GUS) Leonid Taranenko (GUS) Manfred Nerlinger (GER)
1988 Aleksandr Kurlovich (URS) Manfred Nerlinger (BRD) Martin Zawieja (BRD)
1984 Dinko Lukin (AUS) Mario Martínez (USA) Manfred Nerlinger (BRD)
1980 Sultan Rakhmanov (URS) Jürgen Heuser (DDR) Tadeusz Rutkowski (POL)
1976 Vasiliy Alekseyev (URS) Gerd Bonk (DDR) Helmut Losch (DDR)
1972 Vasiliy Alekseyev (URS) Rudolf Mang (BRD) Gerd Bonk (DDR)

Lesen Sie auch

Die olympischen Sommerspiele sind die größte Sportveranstaltung weltweit und findet alle vier Jahre statt. Verschiedene Veranstaltungsorte auf jeweils anderem Kontinent werden bestimmt, um die nächsten Spiele auszutragen.

Die Größe der olympischen Sommerspiele dokumentiert sich über die vielen Bewerbe und auch über die Sportarten. Alleine in der Leichtathletik werden 50 Bewerbe durchgeführt, im Schwimmen gibt es auch ein dichtes Programm. Ein großer Bereich ist auf jeden Fall der Ballsport. Mit dem Ball samt Schläger spielt man etwa bei Badminton, Tennis oder Tischtennis.

Kampfsport ist ein weiteres breites Feld von Sportarten, die normalerweise - sieht man vom Boxen ab - eher selten berücksichtigt werden. Bei den olympischen Spielen sieht man von Judo bis Ringen hingegen deutlich die Leistungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Weitere Sportarten im Rahmen der Spiele sind etwa der Mehrkampf mit dem Fünfkampf und Triathlon, das Turnen oder auch Radfahren und Reiten. Ebenfalls angeboten wird Gewichtheben als Vertreter des Kraftsports.

Den Gesamtüberblick über alle Sportarten gibt es auf der Seite der olympischen Sommerspiele.

Olympische Sommerspiele

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Olympiasieger GewichthebenArtikel-Thema:
Olympiasieger Gewichtheben
letztes Datum:
23. 09. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele