Sie sind hier: Startseite -> Olympische Spiele -> Olympische Sommerspiele Vorschau

Olympische Sommerspiele Tokio 2020

Weit mehr als 300 Bewerbe

Die XXXII. olympischen Sommerspiele finden vom 24. Juli bis zum 9. August 2020 in Tokio und damit in der japanischen Hauptstadt statt. Tokio war schon zweimal für Sommerspiele vorgesehen und zwar das erste Mal 1940, als man wegen des Zweiten Weltkriegs absagen musste und 1964 nochmals. Damals fanden die Spiele aber statt und somit sollte es 2020 zum zweiten Mal die olympischen Bewerbe des Sommersports geben.

Sollte deshalb, weil durch die Ausbreitung des Corona-Virus weltweit die olympischen Sommerspiele nicht möglich waren. Im März 2020 wurde daher der Termin um ein Jahr verlegt und so kommt es zu einer erstmaligen Verschiebung.

Olympische Sommerspiele 2021: volles Programm

Die olympische Familie hat seit jeher das Problem, dass jeder mitmachen möchte und daher möchten viele weitere Sportarten auch Teil des Programms sein. Andererseits hat man schon seit langer Zeit über 300 verschiedene Bewerbe aufgenommen, sodass die Durchführung zu einer großen Herausforderung für die Veranstaltungsorte wird. Zwar braucht man keinen Schnee und lange Pisten für die alpinen Bewerbe wie etwa bei den Sommerspielen, aber man braucht viel Wasser für Bewerbe vom Segeln bis zum Freiwasserschwimmen (Open Water) oder auch für Surfen und die Bewerbe im Rudern und Kanusport, man braucht auch viele verschiedene Veranstaltungshallen.

Das reicht vom Kampfsport über das Fechten bis zum Schwimmsport beim Beckenschwimmen, Wasserspringen oder Synchronschwimmen. Schießplätze für Pistole, Gewehr oder für die Bogenschießer sind ebenfalls ein Thema und dazu braucht es das olympische Dorf.

Davon unabhängig gibt es trotzdem viele neue Ideen und Wünsche und auch Trends. Ein Trend ist der, dass man die Bewerbe der Frauen an jene der Männer anpasst, was dann oft zur Folge hat, dass man bei den Männern kürzt und bei den Frauen erweitert, etwa bei den Gewichtsklassen im Kampfsport oder bei den zahlreichen Bewerben im Kanusport.

Dazu kommen trotzdem noch weitere neue Sportarten und es kann bis zu 40 Veränderungen zu den letzten olympischen Sommerspielen kommen. Mal fällt eine Gewichtsklasse weg, mal kommt eine Sportart dazu. Im Falle der olympischen Sommerspiele ist Softball und Baseball eine Sportart, die hinzugefügt wird, obwohl man bestrebt ist, die Zahl der Bewerbe nicht noch größer werden zu lassen.

Denn die olympischen Sommerspiele dauern auch in Tokio nicht zwei Monate, sondern gerade einmal etwas mehr als zwei Wochen und in dieser Zeit gibt es bis zu 340 verschiedene Medaillenentscheidungen, die es zu koordinieren gilt.

Olympische Sommerspiele 2021 Tokio: ursprünglicher Zeitplan

Basierend auf dem Plan, in Tokio 2020 die Spiele durchzuführen, ergab sich der nachstehende Überblick über die Sportarten und Austragungen. Diese werden sich wohl durch die einjährige Verschiebung noch ändern.

https://tokyo2020.org/en/games/schedule/olympic/

Lesen Sie auch

Die olympischen Sommerspiele sind die größte Sportveranstaltung weltweit und findet alle vier Jahre statt. Verschiedene Veranstaltungsorte auf jeweils anderem Kontinent werden bestimmt, um die nächsten Spiele auszutragen.

Die Größe der olympischen Sommerspiele dokumentiert sich über die vielen Bewerbe und auch über die Sportarten. Alleine in der Leichtathletik werden 50 Bewerbe durchgeführt, im Schwimmen gibt es auch ein dichtes Programm. Ein großer Bereich ist auf jeden Fall der Ballsport. Mit dem Ball samt Schläger spielt man etwa bei Badminton, Tennis oder Tischtennis.

Mit Arm und Bein spielt man den Ball natürlich auch und da gibt es einige Sportarten, in denen die neuen Olympiasiegerinnen und Olympiasieger - oder auch Teams gesucht werden. Fußball ist dabei ein Thema, Handball, Volleyball oder Basketball natürlich auch.

Ein ständiger Begleiter bei den Spielen ist das feuchte Element. Im Wasser wird geschwommen, es wird gesurft, die Segler sind unterwegs und Wasserball wird auch gespielt. In das Wasser wird natürlich auch gesprungen. Wer kein Segel hat, nutzt das Ruder, sei es im Kanu oder im Ruderboot.

Die Leichtathletik ist eine der wesentlichen Säulen der olympischen Sommerspiele und auch eine der historischen Grundlagen. Denn die Übungen und Krafteinlagen gab es schon im antiken Griechenland. Heute ist die Leichtathletik ein umfangreiches Programm mit an die 50 Bewerbe bei Frauen und Männer.

Präzision ist auch gefragt und das betrifft Sportarten, die man zum Teil überhaupt nur bei den olympischen Spielen wahrnehmen kann wie etwa das Bogenschießen. Gerade in Mitteleuropa gibt es wenige Beiträge im TV, bei den Spielen sieht man die Leistungen hingegen im entsprechenden Bewerb. Ähnlich verhält es sich mit dem Schießen.

Kampfsport ist ein weiteres breites Feld von Sportarten, die normalerweise - sieht man vom Boxen ab - eher selten berücksichtigt werden. Bei den olympischen Spielen sieht man von Judo bis Ringen hingegen deutlich die Leistungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Weitere Sportarten im Rahmen der Spiele sind etwa der Mehrkampf mit dem Fünfkampf und Triathlon, das Turnen oder auch Radfahren und Reiten. Ebenfalls angeboten wird Gewichtheben als Vertreter des Kraftsports.

Den Gesamtüberblick über alle Sportarten gibt es auf der Seite der olympischen Sommerspiele.

Olympische Sommerspiele

Olympische Spiele nach Kategorie sortiert

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Olympische Sommerspiele VorschauArtikel-Thema:
Olympische Sommerspiele Tokio 2020
letztes Datum:
23. 09. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele