Sie sind hier: Startseite -> Olympische Spiele -> Olympische Sommerspiele -> Olympiasieger Reiten

Olympiasieger Reiten

Dressur, Springreiten und Vielseitigkeit

Der Reitsport ist schon eine Besonderheit im Vergleich zu anderen Sportarten. Nicht, weil er auch auf Bereiche wie Dressurreiten, Springreiten und Vielseitigkeit aufbaut, sondern weil die Frauen und Männer im gleichen Bewerb um die gleichen Medaillen streiten. Es gibt wohl in manchen Sportarten Bewerbe mit Frauen und Männer im gleichen Rennen, aber die Auswertung erfolgt getrennt. Beim Reiten läuft das anders.

Olympische Spiele Reiten: Inhalt

Reiten bei den olympischen Sommerspielen

Olympiasieger ReitenDas Reiten war schon früh Teil des olympischen Programms, wobei es den Herren vorbehalten war. Es gab die Bewerbe in der Dressur, im Springreiten und in der Vielseitigkeit und zwar sowohl als Einzelbewerb als auch als Teambewerb oder Mannschaftsbewerb.

Nach dem Zweiten Weltkrieg veränderte sich das Programm an sich nicht, die Durchführung aber sehr wohl, denn beim Dressurreiten und beim Springreiten wurden in den 1950er-Jahren die Damen zusätzlich zugelassen, bei der Vielseitigkeit dauerte es bis zu den Olympischen Sommerspielen 1964, bis Damen und Herren am Bewerb sich messen konnten.

Somit gibt es im Reitsport die Besonderheit, dass Frauen wie Männer im gleichen Bewerb gewinnen können, denn eine Trennung wie in anderen Sportarten ist nicht vorgesehen. Auch bei den Teambewerben gibt es diese nicht, sodass Damen und Herren aus einem Land eine gesamte Mannschaft bilden. Zwar gibt es diese Konstruktion mittlerweile in anderen Sportarten durch die Mixed-Bewerbe auch, aber das Reiten war da wirklich der Vorreiter. Und dass es im Einzel eine Auseinandersetzung zwischen Frauen und Männer bei der gleichen Entscheidung gibt - das gibt es sonst nicht. Eine gleichzeitige Teilnahme (etwa in der Leichtathletik bei der Weltmeisterschaft über 50 km) gibt es schon, aber die Wertung verläuft getrennt. Nicht so im Reitsport.

Dressur Einzel

Das Dressurreiten im Einzelbewerb wird seit den Olympischen Sommerspielen 1912 ausgetragen, aber bis 1948 war es den Herren vorbehalten. Seit 1952 sind Damen und Herren teilnahmeberechtigt und zwar im gleichen Bewerb. Es gibt keine Trennung zwischen Damenbewerb und Herrenbewerb wie in vielen anderen Sportarten.

Ein Blick auf die Medaillenliste zeigt, dass es ein paar wenige Nationen sind, die sehr erfolgreich sein können. Die Dressur wird beherrscht von den Reiterinnen und Reitern aus Großbritannien, Deutschland und den Niederlanden. Nur selten sind andere Länder erfolgreich wie etwa Spanien.

Olympiasieger Dressurreiten Einzel

JahrGoldSilberBronze
2016 Charlotte Durjadin (GBR) Isabell Werth (GER) Kristina Bröring-Sprehe (GER)
2012 Charlotte Durjadin (GBR) Adelinde Cornelissen (NED) Laura Bechtolsheimer (GBR)
2008 Anky Van Grunsven (NED) Isabell Werth (GER) Heike Kemmer (GER)
2004 Anky Van Grunsven (NED) Ulla Salzgeber (GER) Beatriz Ferrer-Salat (ESP)
2000 Anky Van Grunsven (NED) Isabell Werth (GER) Ulla Salzgeber (GER)
1996 Isabell Werth (GER) Anky Van Grunsven (NED) Sven Rothenberger (NED)
1992 Nicole Uphoff (GER) Isabell Werth (GER) Nikolaus Balkenhol (GER)
1988 Nicole Uphoff (BRD) Margit Otto-Crépin (FRA) Christine Stückelberger (SUI)
1984 Reiner Klimke (BRD) Anne Grethe-Jensen (DEN) Otto Hofer (SUI)
1980 Elisabeth Theurer (AUT) Yuri Kovshov (URS) Viktor Ugryumov (URS)
1976 Christine Stückelberger (SUI) Harry Boldt (BRD) Reiner Klimke (BRD)
1972 Liselott Linsenhoff-Schindling (BRD) Yelena Petushkova (URS) Josef Neckermann (GER)
1968 Ivan Kizimov (URS) Josef Neckermann (BRD) Reiner Klimke (BRD)
1964 Henri Chammartin (SUI) Harry Boldt (GER) Sergei Filatov (URS)
1960 Sergei Filatov (URS) Gustav Fischer (SUI) Josef Neckermann (GER)
1956 Henri Saint-Cyr (SWE) Lis Hartel (DEN) Liselott Linsenhoff (GER)
1952 Henri Saint-Cyr (SWE) Lis Hartel (DEN) André Jousseaume (FRA)
1948 Hans Moser (SUI) André Jousseaume (FRA) Gustav-Adolf Boltenstern (SWE)
1936 Heinz Pollay (GER) Friedrich Gerhard (GER) Alois Podhajsky (AUT)
1932 Xavier Lesage (FRA) Charles Marion (FRA) Hiram Tuttle (USA)
1928 Carl Friedrich von Langen (GER) Charles Marion (FRA) Ragnar Ohlson (SWE)
1924 Ernst Linder (SWE) Bertil Sandström (SWE) Xavier Lesage (FRA)
1920 Janne Lundblad (SWE) Bertil Sandström (SWE) Clarence von Rosen (SWE)
1912 Carl Bonde (SWE) Gustaf-Adolf Boltenstern (SWE) Hans von Blixen-Finecke (SWE)

 

Dressur Team

Der Teambewerb im Dressurreiten begann mit den Olympischen Sommerspielen 1928 und auch hier galt wie im Einzel, dass bis 1948 nur die Männer an den Start gehen konnten. Seit 1952 gibt es die Trennung nicht mehr und Damen wie Herren sind Teil der Nationalmannschaft.

Eine Änderung zum Einzel ist insofern erkennbar, als die USA ein gutes Team stellen können, doch Deutschland, Großbritannien und die Niederlande sind auch im Teambewerb eine Macht.

Olympiasieger Dressurreiten Team

JahrGoldSilberBronze
2016 Deutschland Großbritannien USA
2012 Großbritannien Deutschland Niederlande
2008 Deutschland Niederlande Dänemark
2004 Deutschland Spanien USA
2000 Deutschland Niederlande USA
1996 Deutschland Niederlande USA
1992 Deutschland Niederlande USA
1988 BRD Schweiz Kanada
1984 BRD Schweiz Schweden
1980 UdSSR Bulgarien Rumänien
1976 BRD Schweiz USA
1972 UdSSR BRD Schweden
1968 Deutschland UdSSR Schweiz
1964 Deutschland Schweiz UdSSR
1960 - - -
1956 Schweden Deutschland Schweiz
1952 Schweden Schweiz Deutschland
1948 Frankreich USA Portugal
1936 Deutschland Frankreich Schweden
1932 Frankreich Schweden USA
1928 Deutschland Schweden Niederlande

 

Springreiten Einzel

Schon bei den Olympischen Sommerspielen 1900 gab es das Springreiten mit dem Einzelbewerb im Programm, aber nur für die Herren. Nach einer Pause gab es 1912 den nächsten Bewerb und seit den 1950er-Jahren wurde das Springreiten für Damen und Herren angeboten.

Weiterhin gilt, dass Frauen wie Männer die Möglichkeit haben, die Goldmedaille zu erzielen. Aus Sicht der Nationen gibt es mehr Durchmischung als bei der Dressur und Briten wie Schweden wie Kanadier, Schweizer oder Niederländer können Medaillen erhoffen. Es lässt sich das Ergebnis nicht so leicht vorhersagen.

Olympiasieger Springreiten Einzel

JahrGoldSilberBronze
2016 Nick Skelton (GBR) Peder Fredricson (SWE) Eric Lamaze (CAN)
2012 Steve Guerdat (SUI) Gerco Schroder (NED) Cian O´Connor (IRL)
2008 Eric Lamaze (CAN) Rolf-Goran Bengtsson (SWE) Beezie Madden (USA)
2004 Cian O´Connor (IRL) Rodrigo Pessoa (BRA) Chris Kappler (USA)
2000 Jeroen Dubbeldam (NED) Albert Voorn (NED) Khaled Aleid (KSA)
1996 Ulrich Kirchhoff (GER) Willi Melliger (SUI) Alexandra Ledermann (FRA)
1992 Ludger Beerbaum (GER) Piet Raymakers (NED) Norman Dello-Joio (USA)
1988 Pierre Durand (FRA) Greg Best (USA) Karsten Huck (BRD)
1984 Joe Fargis (USA) Conrad Homfeld (USA) Heidi Robbiani (SUI)
1980 Jan Kowalczyk (POL) Nikolai Korolkov (URS) Joaquin Perez-Heras (MEX)
1976 Alwin Schockemöhle (GER) Michel Vaillancourt (CAN) Francois Mathy (BEL)
1972 Graziano Mancinelli (ITA) Ann Moore (GBR) Neal Shapiro (USA)
1968 William Steinkraus (USA) Marion Coakes (GBR) David Broome (GBR)
1964 Pierre Jonqueres D´Oriala (FRA) Hermann Schridde (GER) Peter Robeson (GBR)
1960 Raimondo D´Inzeo (ITA) Piero D´Inzeo (ITA) David Broome (GBR)
1956 Hans-Günter Winkler (GER) Raimondo D´Inzeo (ITA) Piero D´Inzeo (ITA)
1952 Pierre Jonqueres d´Oriola (FRA) Oscar Christi (CHI) Fritz Thiedemann (GER)
1948 Humberto Mariles Cortes (MEX) Ruben Uriza (MEX) Jean-Francois D´Orgeix (FRA)
1936 Kurt Hasse (GER) Henri Rang (ROU) Jozsef Platthy (HUN)
1932 Takeishi Nishi (JPN) Harry Chamberlin (USA) Clarence von Rosen (SWE)
1928 Frantisek Ventura (CZE) Gilles Bertran de Balanda (FRA) Charley Kuhn (SUI)
1924 Alphone Gemuseus (SUI) Tommaso Lequio Di Assaba (ITA) Adam Krolikiewicz (POL)
1920 Tommaso Lequio Di Assaba (ITA) Alessandro Valerio (ITA) Carl-Gustaf Lewenhaupt (SWE)
1912 Jean Cariou (FRA) Rabold Von Kroecher (GER) Emmanuel De Blommaert de Soye (BEL)
1900 Aimé Haegeman (BEL) Georges Van de Poele (BEL) Louis De Cahmpsavin (FRA)

 

Springreiten Team

Der Teambewerb im Springreiten erlebte seine Premiere bei den Olympischen Sommerspielen 1912, wobei bis 1956 dieser Bewerb nur von den Herren bestritten wurde. Ab 1956 wurden auch Damen zugelassen und gemischte Teams möglich. Somit gibt es mehr Möglichkeiten, ein Nationalteam im Springreiten zusammenzustellen.

Auch im Teambewerb des Springreitens gibt es viele Nationen mit Erfolgsaussichten von Deutschland über Frankreich bis zur USA oder Großbritannien und Niederlande.

Olympiasieger Springreiten Team

JahrGoldSilberBronze
2016 Frankreich USA Deutschland
2012 Großbritannien Niederlande Saudi-Arabien
2008 USA Kanada Norwegen
2004 Deutschland USA Schweden
2000 Deutschland Schweiz Brasilien
1996 Deutschland USA Brasilien
1992 Niederlande Österreich Frankreich
1988 BRD USA Frankreich
1984 USA Großbritannien BRD
1980 UdSSR Polen Mexiko
1976 Frankreich BRD Belgien
1972 BRD USA Italien
1968 Kanada Frankreich BRD
1964 Deutschland Frankreich Italien
1960 Deutschland USA Italien
1956 Deutschland Italien Großbritannien
1952 Großbritannien Chile USA
1948 Mexiko Spanien Großbritannien
1936 Deutschland Niederlande Portugal
1932 - - -
1928 Spanien Polen Schweden
1924 Schweden Schweiz Portugal
1920 Schweden Belgien Italien
1912 Schweden Frankreich Deutschland

 

Vielseitigkeit Einzel

Der Reitbewerb in der Vielseitigkeit wurde auch bei den Olympischen Sommerspielen 1912 in das Programm aufgenommen und war wie die anderen Reitbewerbe erst einmal für die Herren vorgesehen. Später als beim Springreiten oder Dressurreiten, nämlich erst 1964, wurden auch Damen zugelassen.

Im Einzelbewerb zeigt sich, dass die Deutschen zuletzt besonders erfolgreich waren, aber verschiedene Nationen haben gute Reiterinnen und Reiter hervorgebracht von Frankreich bis zur USA, von Schweden bis Großbritannien und Australien.

Olympiasieger Vielseitigkeit Einzel

JahrGoldSilberBronze
2016 Michael Jung (GER) Astier Nicolas (FRA) Phillip Dutton (USA)
2012 Michael Jung (GER) Sara Algotsson (SWE) Sandra Auffarth (GER)
2008 Hinrich Romeike (GER) Gina Miles (USA) Kristina Cook (GBR)
2004 Leslie Law (GBR) Kimberly Severson (USA) Philippa Funnell (GBR)
2000 David O´Connor (USA) Andrew Hoy (AUS) Mark Todd (NZL)
1996 Blyth Tait (NZL) Sally Clark (NZL) Kerry Millikan (USA)
1992 Matthew Ryan (AUS) Herbert Bloeckner (GER) Blyth Tait (NZL)
1988 Mark Todd (NZL) Ian Stark (GBR) Virginia Holgate-Leng (GBR)
1984 Mark Todd (NZL) Karen Stives (USA) Virginia Holgate-Leng (GBR)
1980 Euro Roman (ITA) Alexander Blinov (URS) Yuri Salnikov (URS)
1976 Edmund Coffin (USA) John Plumb (USA) Karl Schultz (GER)
1972 Richard Meade (GBR) Allesandro Argenton (ITA) Jan Jönsson (SWE)
1968 Jean-Macques Guyon (FRA) Derek Allhusen (GBR) Michael Page (USA)
1964 Mauro Checcoli (ITA) Carlos Moratorio (ARG) Fritz Ligges (GER)
1960 Lawrence Morgan (AUS) Neale Lavis (AUS) Anton Bühler (SUI)
1956 Petrus Kastenman (SWE) August Lütke-Westhues (GER) Francis Weldon (GBR)
1952 Hans Von Blixen-Fincke (SWE) Guy Lefrant (FRA) Wilhelm Büsing (GER)
1948 Bernard Chevalier (FRA) Frank Henry (USA) Robert Selfelt (SWE)
1936 Ludwig Stubbendorf (GER) Earl Thomson (USA) Hans Mathiesen-Lunding (DEN)
1932 Charles Pahud de Mortanges (NED) Earl Thomson (USA) Clarence von Rosen (SWE)
1928 Charles Pahud de Mortanges (NED) Gerard de Kruyff (NED) Bruno Neumann (GER)
1924 Adolph van der Voort van Zijp (NED) Frode Kirkebjerg (DEN) Sloan Doak (USA)
1920 Graf Helmer Moerner (SWE) Age Lundstroem (SWE) Ettore Caffaratti (ITA)
1912 Axel Nordlander (SWE) Friedrich von Rochov (GER) Jean Cariou (FRA)

 

Vielseitigkeit Team

So wie das Einzel wurde auch der Teambewerb in der Vielseitigkeit des Reitsports bei den Olympischen Sommerspielen 1912 eingeführt und galt ebenso bis 1964 nur für die Herren. Seit 1964 dürfen auch Frauen teilnehmen. Damit stehen mehr Optionen zur Verfügung, wie man das Nationalteam zusammenstellen kann.

Sehr stark sind auch im Teambewerb der Vielseitigkeit die Deutschen, das gilt aber auch für Frankreich, Großbritannien oder Australien und weitere Nationen.

Olympiasieger Vielseitigkeit Team

JahrGoldSilberBronze
2016 Frankreich Deutschland Australien
2012 Deutschland Großbritannien Neuseeland
2008 Deutschland Australien Großbritannien
2004 Frankreich Großbritannien USA
2000 Australien Großbritannien USA
1996 Australien USA Neuseeland
1992 Australien Neuseeland Deutschland
1988 BRD Großbritannien Neuseeland
1984 USA Großbritannien BRD
1980 UdSSR Italien Mexiko
1976 USA BRD Australien
1972 Großbritannien USA BRD
1968 Großbritannien USA Australien
1964 Italien USA Deutschland
1960 Australien Schweiz Frankreich
1956 Großbritannien Deutschland Kanada
1952 Schweden Deutschland USA
1948 USA Schweden Mexiko
1936 Deutschland Polen Großbritannien
1932 USA Niederlande -
1928 Niederlande Norwegen Polen
1924 Niederlande Schweden Italien
1920 Schweden Italien Belgien
1912 Schweden Deutschland USA

Zooplus Produkte

HSE24 - Extra der Woche

Tchibo Shop Deutschland / Tchibo Shop Österreich

Ebenfalls interessant:

Olympische Sommerspiele Veranstaltungsorte

Liste der Veranstaltungsorte der olympischen Sommerspiele seit den ersten Spielen der Neuzeit in Athen im bekannten Rhythmus von vier Jahren.

Olympische Sommerspiele Vorschau

Die XXXII. olympischen Sommerspiele finden vom 24. Juli bis zum 9. August in Tokio statt und umfassen deutlich mehr als 300 verschiedene Bewerbe.

Olympiasieger Badminton

Liste der Olympiasieger im Badminton bei den olympischen Sommerspielen mit den Bewerben im Einzel, Doppel und dem Mixedbewerb.

Olympiasieger Basketball

Liste der Olympiasieger im Basketball bei den olympischen Sommerspielen mit den Bewerben für die Frauen und Männer.

Olympiasieger Bogenschießen

Liste der Olympiasieger im Bogenschießen bei den olympischen Sommerspielen mit den Bewerben für die Frauen und Männer im Einzel und im Teambewerb.

Olympiasieger Boxen

Liste der Olympiasieger im Boxen bei den olympischen Sommerspielen in den verschiedenen Gewichtsklassen und seit 2012 auch im Boxen der Frauen.

Olympiasieger Fechten

Liste der Olympiasieger im Fechten bei den olympischen Sommerspielen mit den drei Fechtarten Degen, Florett und Säbel, die sich auch abwechseln.

Olympiasieger Feldhockey

Liste der Olympiasieger im Feldhockey bei den olympischen Sommerspielen mit den Turnieren bei Damen und Herren.

Olympiasieger Fußball

Liste der Olympiasieger im Fußball bei den olympischen Sommerspielen mit den Turnieren bei Damen und Herren um olympisches Gold.

Olympiasieger Gewichtheben

Liste der Olympiasieger im Gewichtheben bei den olympischen Sommerspielen mit sämtlichen Gewichtsklassen samt ihrer Änderungen vor allem bei den Männern.

Olympiasieger Golf

Liste der Olympiasieger im Golf bei den olympischen Sommerspielen mit dem Turnier bei Frauen und Männer nach der Rückkehr in das olympische Programm.

Olympiasieger Handball

Liste der Olympiasieger im Handball bei den olympischen Sommerspielen mit dem Turnier bei Frauen und Männer im Sinne des Hallenhandballs.

Olympiasieger Judo

Liste der Olympiasieger im Judo bei den olympischen Sommerspielen mit den verschiedenen Gewichtsklassen bei Frauen und Männern.

Olympiasieger Kanusport

Liste der Olympiasieger im Kanusport bei den olympischen Sommerspielen mit den Rennen im Flachwasser sowie im Wildwasserslalom.

Olympiasieger Leichtathletik Frauen

Liste der Olympiasieger in der Leichtathletik der Frauen bei den olympischen Sommerspielen und der Entwicklung der Disziplinen hin zum Programm der Männer.

Olympiasieger Leichtathletik Männer

Liste der Olympiasieger in der Leichtathletik der Männer bei den olympischen Sommerspielen mit den kompletten 24 Bewerben in den einzelnen Disziplinen.

Olympiasieger Moderner Fünfkampf

Liste der Olympiasieger im Modernen Fünfkampf bei den olympischen Sommerspielen mit fünf völlig verschiedenen Herausforderungen.

Olympiasieger Radsport

Liste der Olympiasieger im Radsport bei den olympischen Sommerspielen mit den Bewerben auf der Bahn, auf der BMX-Strecke, im Mountainbike und beim Straßenrenne.

[aktuelle Seite]

Olympiasieger Reiten

Liste der Olympiasieger im Reiten bei den olympischen Sommerspielen mit den drei Säulen Dressur, Springreiten und Vielseitigkeit.

Olympiasieger Ringen

Liste der Olympiasieger im Ringen bei den olympischen Sommerspielen mit den Kämpfen bei Frauen und Männern im Freistil plus Greco bei den Männern

Olympiasieger Rudern

Liste der Olympiasieger im Rudern bei den olympischen Sommerspielen mit verschiedenen Bootsklassen bei Frauen und Männer vom Einzel bis zum Achter.

Olympiasieger Rugby

Liste der Olympiasieger im Rugby bei den olympischen Sommerspielen das etwas überraschend 2016 ein Comeback gefeiert hatte.

Olympiasieger Schießen

Liste der Olympiasieger im Schießen bei den olympischen Sommerspielen mit den verschiedenen Wurfscheibendisziplinen und anderen Bewerben.

Olympiasieger Schwimmen Frauen

Liste der Olympiasieger im Schwimmen der Frauen bei den olympischen Sommerspielen mit den Strecken in allen Schwimmstilen samt Lagen, Staffel und Open Water.

Olympiasieger Schwimmen Männer

Liste der Olympiasieger im Schwimmen der Männer bei den olympischen Sommerspielen mit den Strecken in den vier Schwimmstilen samt Lagen, Staffel und Open Water.

Olympiasieger Segeln / Windsurfen

Liste der Olympiasieger im Segeln und Surfen bei den olympischen Sommerspielen mit zahlreichen Veränderungen bei den Bootsklassen.

Olympiasieger Synchronschwimmen

Liste der Olympiasieger im Synchronschwimmen bei den olympischen Sommerspielen mit deutlich weniger Bewerben als bei der Weltmeisterschaft.

Olympiasieger Taekwondo

Liste der Olympiasieger im Taekwondo bei den olympischen Sommerspielen mit den Gewichtsklassen bei Frauen und Männer.

Olympiasieger Tennis

Liste der Olympiasieger im Tennis bei den olympischen Sommerspielen mit den Medaillenentscheidungen im Einzel sowie auch im Doppel und Mixed.

Olympiasieger Tischtennis

Liste der Olympiasieger im Tischtennis bei den olympischen Sommerspielen mit den Medaillenentscheidungen im Einzel sowie auch im Doppelbewerb.

Olympiasieger Triathlon

Liste der Olympiasieger im Triathlon bei den olympischen Sommerspielen mit der Kombination aus Schwimmen, Radfahren und Laufen.

Olympiasieger Turnen

Liste der Olympiasieger im Turnen bei den olympischen Sommerspielen mit den Disziplinen (Reck, Ringe) bei Frauen und Männer sowie der Rhythmischen Sportgymnastik.

Olympiasieger Volleyball / Beachvolleyball

Liste der Olympiasieger im Volleyball und Beachvolleyball bei den olympischen Sommerspielen mit den Turnieren bei Frauen und Männer.

Olympiasieger Wasserball

Liste der Olympiasieger im Wasserball bei den olympischen Sommerspielen mit den Turnieren bei Frauen und Männer.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Olympische Sommerspiele

Startseite Olympia