Sie sind hier: Startseite -> Olympische Spiele -> Ski Alpin

Ski Alpin bei den olympischen Winterspielen

Alpine Skirennen bei den Spielen

Der alpine Skirennsport ist auch ein wesentlicher Teil der olympischen Winterspiele, aber auch der vielleicht problematischste überhaupt. So wichtig etwa in Österreich die Rennen sind, weil hier viele Medaillen gewonnen werden können, so hoch sind auch die Anforderungen. Für den meisten Eissport braucht man nur eine Halle (Eishockey, Eisschnelllauf) oder eine Bahn (Skeleton, Bob, Rodeln), für den Langlauf eine Loipe (auch: Nordische Kombination, Biathlon), aber für den alpinen Skisport braucht es ein nötiges Gefälle und für die Abfahrt eine Piste, die lang genug ist. Das ist auch beim Snowboardsport nicht nötig.

Seit wann ist Ski Alpin olympisch?

Ein Herzstück der olympischen Winterspiele sind die Bewerbe im Alpinen Skilauf, aber viele wissen gar nicht, dass zum Beispiel der Abfahrtslauf erst nach dem Zweiten Weltkrieg in das olympische Programm aufgenommen wurde und zwar nicht für die Frauen, sondern auch die Männer begannen erst bei den Olympischen Winterspielen 1948 mit dem Kampf um olympische Medaillen und zwar in der Abfahrt und im Slalom. Vier Jahre später folgte der Riesenslalom, oft auch Riesentorlauf genannt.

Ski Alpin bei den olympischen Winterspielen

Das Programm im Ski Alpin hat sich analog zum Weltcup stark verändert und es gibt seit den Olympischen Winterspielen 1988 zum Beispiel den Super-G, der am Beginn der alpinen Bewerbe bei den Spielen noch kein Thema war und erst viel später aufgenommen wurde. Die starken Veränderungen im Slalom oder auch die dynamischen Rennen im Riesenslalom sind natürlich auch bei den olympischen Rennen wichtige Themen.

Besonders der Abfahrtslauf wird aber als eines der wichtigsten Rennen der gesamten olympischen Winterspiele angesehen, was gegenüber anderen Disziplinen und Sportarten ein wenig unfair wirkt, aber medial begründet ist. Besonders in Österreich und in der Schweiz ist der Kampf um die Goldmedaille und da speziell bei den Herren eine Frage der Ehre und dementsprechend bedeutsam ist das Rennen entsprechend viele mediale Kommentare und Berichte gibt es.

Interessant ist die alpine Kombination, die schon vor dem Abfahrtslauf 1936 im Programm war, nach 1948 aber hinausgeflogen ist und bei den Olympischen Winterspielen 1988 wieder aufgenommen wurde. Zuletzt wurde sie als Superkombination wie im Weltcup ausgetragen, doch im Weltcup ist sie nur noch sporadisch am Programm und könnte wohl auch olympisch wieder in Frage gestellt werden.

Bei den Olympischen Spielen 2018 wurde der Mannschaftsbewerb eingeführt, der auch bei den Weltmeisterschaften für spannende Rennen sorgt.

Kriterium Abfahrtslauf

Einen großen Aufschrei gab es in Österreich und in der Schweiz, als man laut darüber nachgedacht hatte, ob man die Abfahrt aus dem Programm nimmt. Die Überlegung ist gar nicht so dumm, weil einen Slalomhang kann man bald wo finden, eine lange Abfahrtsstrecke hingegen nicht und damit reduziert man die möglichen Veranstaltungsorte.

Denn nur hohe Berge oder lange Abfahrten ermöglichen die Austragung der olympischen Winterspiele, wenn man die Abfahrt im Programm belässt. Doch nach erster Aufregung hat sich das Thema vorerst erledigt. Für die Voraussetzungen der olympischen Austragung bleibt die Abfahrt aber eine große Hürde.

Welche Bewerbe gibt es im olympischen Skisport?

Ski Alpin bei den olympischen Winterspielen beinhaltet bei Frauen und Männer folgende Bewerbe:

Zusätzlich gibt es den Teambewerb, bei dem jedes Nationalteam sich aus drei Frauen und drei Männer zusammensetzt.

Rennen im Ski Alpin

Die Rennen im alpinen Skilauf sind von sehr unterschiedlichem Charakter, denn eine Abfahrt ist anders organisiert als ein technischer Bewerb mit zwei Durchgängen. Und es gibt verschiedene Fachvokabel, die rund um die Rennen entstanden sind. Diese Themen werden im Kapitel des Ski Alpin näher erklärt.

Ski Alpin: Rennen und Fachvokabel

Wo finde ich die Olympiasieger im Ski Alpin?

Die aktuellste Liste aller Olympiasieger im alpinen Skirennsport bietet Wikipedia an und zwar von der Abfahrt bis zum Slalom oder auch dem neuen Teambewerb.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Olympiasieger_im_alpinen_Skisport

Lesen Sie auch

Die olympischen Winterspiele finden alle vier Jahre statt und hatten seit ihrer Premiere lange im gleichen Jahr stattgefunden wie die olympischen Sommerspiele - das hat man dann aber aufgeteilt, sodass alle zwei Jahre Spiele stattfinden. Ziel ist es beim Veranstaltungsort, die verschiedenen Kontinente zu berücksichtigen, was angesichts der Notwendigkeit vom Winter nicht überall möglich ist.

Ein wesentlicher Bereich der olympischen Winterspiele ist der Skisport und dazu zählt man bei der Übersicht auch die Bewerbe per Snowboard. Es gibt den alpinen Skisport, der besonders in Österreich und in der Schweiz ein Thema ist, den nordischen Sport von Langlauf bis Skispringen, das beliebte Biathlon und die Boarder mit ihren Künsten von Halfpipe bis zu den alpinen Bewerben.

Der zweite große Bereich bei den olympischen Winterspielen ist die Eisfläche in welcher Form auch immer. Im Eiskanal finden Bob, Rodeln und Skeleton statt, auf der glatten Eisfläche Eishockey wie Eiskunstlauf, im Oval Eisschnelllauf und Shorttrack und als Sonderform das immer beliebtere Curling auf den Eisbahnen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Olympiasieger Ski AlpinArtikel-Thema:
Ski Alpin bei den olympischen Winterspielen
Beschreibung: Medaillenentscheidungen 🥇 im Ski Alpin bei den olympischen Winterspielen mit den ✅ Skirennen in den alpinen Disziplinen.

letztes Datum:
07. 08. 2022

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Lauftraining
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten
Sportstorys

Olympia
Olympische Spiele