Sie sind hier: Startseite -> Olympische Spiele -> Langlauf

Langlaufen bei den olympischen Winterspielen

Vom Sprint bis zu den sehr langen Strecken

Der Langlauf oder auch das Langlaufen hat eine sehr lange Tradition in der Menschheitsgeschichte, denn im Norden ist man schon frühzeitig auf Langlaufskier unterwegs gewesen, um von A nach B zu gelangen oder auch um auf die Jagd zu gehen. Heute nutzt man die Ski für professionellen Sport, wobei das Langlaufen Ausgangspunkt für viele andere Sportarten ist wie der Nordischen Kombination oder dem Biathlon, bei denen man das Langlaufen als Teil der Übung braucht. Natürlich war auch der Beginn der olympischen Winterspiele eng mit dem Langlauf verbunden.

Seit wann ist Langlaufen olympisch?

Die meisten Bewerbe im nordischen Skisport im Rahmen der olympischen Winterspiele gibt es im Langlaufen, das von Beginn an, also von den Olympischen Winterspielen 1924 an, im Programm enthalten war. Allerdings kamen neue Bewerbe dazu und die großen Veränderungen im Langlaufsport mussten ebenfalls berücksichtigt werden.

Langlauf bei den olympischen Winterspielen

Dazu kam, dass die ersten Langlaufrennen ausschließlich den Herren vorbehalten waren. Die Damen feierten ihre Premiere erst bei den Olympischen Winterspielen 1952, also nach dem Zweiten Weltkrieg, ihre Premiere bei den olympischen Winterspielen mit einem ersten Einzelrennen. Zug um Zug wurde das Programm dann erweitert, sodass nun die gleiche Anzahl an Rennen stattfinden - bei Damen wie bei Herren.

Als letzte Bewerbe wurden 1992 die Verfolgungsrennen eingeführt, die heute Teil des Skiathlon sind sowie 2002 der Langlaufsprint und 2006 der Team-Sprint.

Zu überlegen war im Langlaufsport, was mit dem Skatingstil zu tun ist und man kam auf eine sehr schöne Lösung, indem die beiden Laufstile vom klassischen Stil und vom Skatingstil (auch freie Technik genannt) abwechselnd stattfinden - und zwar im Wechsel mit den letzten Weltmeisterschaften. So gibt es über die längste Distanz mal den klassischen Stil, mal die freie Technik und durch die Doppelverfolgung sind auch beide Laufstile berücksichtigt. Aus der Doppelverfolgung wurde im Weltcup der Skiathlon und so ist auch die Umbenennung im olympischen Programm erfolgt. Früher gab es ein einzelnes Rennen in der klassischen Technik und später die Verfolgung am Folgetag, das wurde durch den Skathlon als ein Rennen mit beiden Stilen an einem Tag viel besser gelöst.

Interessant ist auch der Massenstart, der gerade über die langen Strecken erfolgt und am Beginn sehr spektakulär ist, aber häufig zu einem taktischen Rennen verkommt, vor allem bei den Herren. Die Damen geben vom ersten Meter an üblicherweise Gas und das Feld zerlegt sich schon bald, bei den Herren ist oft ein großes Paket zusammen, bis nach 50 Kilometer im Sprint entschieden wird, wer die Medaillen gewinnen kann.

Welche Bewerbe gibt es im olympischen Langlauf?

Langlauf bei den olympischen Winterspielen für die Frauen beinhaltet:

Langlauf bei den Männer beinhaltet:

Technik, Regeln und Details zum Langlauf

Die Rennen im Langlaufsport unterscheiden sich gewaltig, denn der Sprint ist ganz anders durchzuführen als etwa die langen Strecken. Die Langlauftechnik ist dabei das Kriterium und über all diese Themen gibt es Ausführungen in unserem Kapitel zum Langlaufsport.

Langlauf: Rennen und Fachvokabel

Wo finde ich die Olympiasieger im Langlauf?

Die aktuellsten Zusammenstellungen aller Olympiasieger im Langlauf bei Frauen und Männer bietet Wikipedia an und zwar sowohl was die aktuellen Rennen betrifft als auch zahlreiche Bewerbe, die nicht mehr ausgetragen werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Olympiasieger_im_Skilanglauf

Lesen Sie auch

Die olympischen Winterspiele finden alle vier Jahre statt und hatten seit ihrer Premiere lange im gleichen Jahr stattgefunden wie die olympischen Sommerspiele - das hat man dann aber aufgeteilt, sodass alle zwei Jahre Spiele stattfinden. Ziel ist es beim Veranstaltungsort, die verschiedenen Kontinente zu berücksichtigen, was angesichts der Notwendigkeit vom Winter nicht überall möglich ist.

Ein wesentlicher Bereich der olympischen Winterspiele ist der Skisport und dazu zählt man bei der Übersicht auch die Bewerbe per Snowboard. Es gibt den alpinen Skisport, der besonders in Österreich und in der Schweiz ein Thema ist, den nordischen Sport von Langlauf bis Skispringen, das beliebte Biathlon und die Boarder mit ihren Künsten von Halfpipe bis zu den alpinen Bewerben.

Der zweite große Bereich bei den olympischen Winterspielen ist die Eisfläche in welcher Form auch immer. Im Eiskanal finden Bob, Rodeln und Skeleton statt, auf der glatten Eisfläche Eishockey wie Eiskunstlauf, im Oval Eisschnelllauf und Shorttrack und als Sonderform das immer beliebtere Curling auf den Eisbahnen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Olympiasieger LanglaufArtikel-Thema:
Langlaufen bei den olympischen Winterspielen
Beschreibung: Medaillenentscheidungen 🥇 im Langlauf bei den olympischen Winterspielen mit den Sprintbewerben und den ✅ langen Strecken samt Massenstart.

letztes Datum:
07. 08. 2022

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Lauftraining
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten
Sportstorys

Olympia
Olympische Spiele