Sie sind hier: Startseite -> Eissport -> Eishockey -> Eishockey Mannschaft -> Eishockey Home Team

Eishockey Home Team oder Heimmannschaft

Heimvorteil im Match

In so ziemlich jeder Mannschaftssportart ist der Heimvorteil ein wesentliches Kriterium, sei es im Handball, im Fußball oder eben auch im Eishockeysport. Es gibt die verschiedensten Ausdrücke für die Heimmannschaft und da das Eishockey vor allem in Nordamerika eine große Heimat hat, hat sich der Ausdruck Home Team auch abseits von Nordamerika etabliert.

Home Team oder Heimmannschaft

Eishockey Home Team oder HeimmannschaftDas Home Team oder auch in der deutschen Übersetzung die Heimmannschaft kann im eigenen Stadion das Spiel austragen, meist ein Meisterschaftsspiel und hat das eigene Publikum im Rücken. Diese Unterstützung ist wesentlich für das Selbstvertrauen und man kennt das Stadion mit den Lichtverhältnissen und allen anderen Details besser als jedes andere, auch wenn die Eisfläche immer die gleiche ist. Die Stimmung ist großartig und man wird für jede gelungene Aktion bejubelt, was natürlich psychologisch sehr wichtig sein kann - speziell dann, wenn es ein sehr wichtiges Spiel ist oder wenn das Spiel gerade in die entscheidende Phase geht.

Man spricht im Eishockeysport auch oft vom eigenen Eis und damit meint man in Wirklichkeit das Heimstadion mit seinen Fans, wobei es keine Garantie gibt, dass man auch wirklich erfolgreich sein wird. Tatsächlich gibt es Mannschaften, die auswärts mitunter stärker agieren als daheim, weil sie in der Defensive gut stehen und über den Konter erfolgreich sind, aber nicht das Spielermaterial haben, um ein Spiel gestalten zu können.

Daheim erwartet man vom Home Team, dass Druck auf den Gegner ausgeübt wird, auswärts ist diese Erwartung nicht gegeben und so kann man sein defensives Konzept leichter umsetzen. Generell ist aber die Erwartung die, dass ein Verein daheim deutlich öfter gewinnt als auswärts und damit die Basis für eine gute Saison aufbaut. Wenn man daheim die Spiele nicht gewinnen kann, wird es auswärts als Road Team noch schwieriger, erfolgreich zu sein und die Gefahr, in eine Niederlagenserie zu rutschen ist durchaus gegeben.

Heimvorteil oder doch nicht?

Der Vorteil eines Home Teams ist auch von der Situation abhängig. Denn wenn es zum Beispiel zu den Play-Off Spielen kommt, dann gibt es ganz enge Partien und nur selten klare Siege. Einzelne Aktionen entscheiden die Spiele und nicht immer ist die Heimmannschaft dabei die glücklichere.

Eine Besonderheit ist das Home Team im Zusammenhang mit der Eishockey-Weltmeisterschaft. Gerade in der höchsten Klasse, der Division I mit den Starmannschaften von Kanada über Russland bis Schweden ist die Austragung der WM im eigenen Land kein Garant für den Gewinn des Titels. Oft ist es sogar gegenteilig, weil der Erwartungsdruck so groß ist, dass man diesem kaum entsprechen kann.

Ebenfalls interessant:

Eishockey Torhüter

Der Torhüter ist im Eishockey ein dick gepolsteter und geschützter Spieler, der die Tore verhindern möchte und sehr beweglich sein muss.

Eishockey Ersatztorhüter

Der Ersatztorhüter im Eishockeysport bekommt nicht so viele Eiszeiten wie die Nummer eins, er kann aber überraschend doch zu einem Einsatz kommen.

Eishockey Verteidiger

Der Verteidiger und seine Aufgaben im Rahmen eines Eishockeyspiels in der Defensive und Offensive mit schnellem Umschalten je nach Situation.

Eishockey Verteidigerpaar

Das Verteidigungspaar ist in der Aufstellung für das Eishockeyspiel eine Kombination von zwei Verteidigern, die eine Linie bilden.

Eishockey Flügelstürmer (Wing)

Die Flügelstürmer oder Wing im Eishockeyspiel und ihre Aufgaben, die den Mittelstürmer (Center) unterstützen und selbst für Torgefahr sorgen.

Eishockey Mittelstürmer (Center)

Der Mittelstürmer oder Center ist der zentrale Angreifer, von dem die meiste Torgefahr ausgeht und der aber auch sehr robust sein muss, um sich durchzusetzen.

Eishockey Angriffslinie

Grundlagen über den Eishockeysport und die Angriffslinien, die aus drei zusammengespielten Stürmern bestehen und die Aufstellung repräsentieren.

Eishockey Feldspieler

Als Feldspieler werden alle Eishockeyspieler mit Ausnahme des Torwarts bezeichnet, die sich aktuell am Eis befinden, egal ob Verteidiger oder Angreifer.

Eishockey Enforcer oder Goon

Der Enforcer oder Goon ist ein Spieler in der Eishockey-Mannschaft, der vor allem die Aufgabe hat, gefährliche gegnerische Spieler zu behindern.

[aktuelle Seite]

Eishockey Home Team

Das Home Team ist im Eishockeysport die Heimmannschaft, die also den Heimvorteil bei der bevorstehenden Begegnung und damit das Heimpublikum nutzen kann.

Eishockey Road Team

Als Road Team bezeichnet man im Eishockeysport die Gastmannschaft, die im fremden Stadion versucht, die Punkte der Gastmannschaft zu stehlen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Eishockey Mannschaft

Startseite Eissport