Sie sind hier: Startseite -> Ballsportarten -> Basketball -> Schiedsrichter / Offizielle

Schiedsrichter und Offizielle im Basektballsport

Aufgaben und Pflichten

Um das Basketballspiel bei einem Turnier wie der Weltmeisterschaft oder auch im Meisterschaftsbetrieb ordnungsgemäß durchführen zu können, braucht es nicht nur die Fülle an Spielregeln, sondern auch Spielleiter. Im Falle des Basketballspiels gibt es zwei Schiedsrichter und dazu noch einige andere Funktioniere als Offizielle, die im Spiel bestimmte Bereiche übernehmen und dafür verantwortlich sind.

Schiedsrichter im Basketballspiel

Das Team der Offiziellen besteht aus verschiedenen Funktionären wie dem Anschreiber oder Zeitnehmer, die zwischen den Mannschaftsbänken an der Seite des Spielfelds Platz nehmen. Mitten im Geschehen auf dem Feld sind die zwei Schiedsrichter, die das Spiel leiten. Die Arbeit der Schiedsrichter beginnt bereits vor dem Spiel, weil sie sich davon überzeugen müssen, dass das Spielfeld in Ordnung ist, dass die Körbe stabil halten und alles an seinem rechten Platz ist, um im Sinne der Spielregeln das Match durchführen zu können.

Außerdem müssen zumindest zwei Basketbälle zur Verfügung stehen und die Schiedsrichter suchen sich den Ball aus, mit dem letztlich das Spiel durchgeführt wird. Zur Verfügung gestellt werden die Bälle immer von der Heimmannschaft. Außerdem gilt es zu überprüfen, dass die Spieler richtig gekleidet sind und nichts tragen, das Verletzungen hervorrufen kann wie etwa scharfe Schmuckstücke (Ringe und dergleichen).

Im Spiel selbst befinden sich die Schiedsrichter meist an der Seitenlinie, damit sie bei den dynamischen Spielzügen nicht im Weg stehen. Der 1. Schiedsrichter hat bei knappen Entscheidungen das letzte Wort, wobei sich die beiden Schiedsrichter nach einer Foulentscheidung auch in ihren Positionen abwechseln. Sie haben das Recht, jederzeit das Spiel durch Pfiff anzuhalten, wenn sie es für erforderlich erachten. Das kann zum Beispiel im Falle einer Spielerverletzung der Fall sein.

Nach Ende des Spiels müssen sie den Spielbericht genau lesen und entsprechende Korrekturen anbringen, wenn ihnen eine Unregelmäßigkeit auffällt. Zusätzliche Informationen über Spieler, Fouls und andere Vorkommnisse sind ebenfalls anzubringen.

Anschreiber und seine Aufgaben

Der Anschreiber ist dafür verantwortlich, dass die Punkte im Spiel notiert werden und er schreibt auch alle Fouls aller Spieler auf. Er muss also immer den Überblick darüber haben, wie viele Fouls ein Spieler oder auch eine Mannschaft bereits begangen hat. Er ist auch am Beginn des Spiels involviert und zwar insofern, als er alle Spielernamen erhält und auch deren Spielernummer. Zudem liegen ihm die Informationen vor, mit welchen fünf Spielern jede Mannschaft beginnt.

Zeitnehmer und seine Aufgaben

Der Zeitnehmer ist für die Spieluhr verantwortlich, was bedeutet, dass er die Uhr weiterlaufen lässt, sobald der Ball im Spiel ist und natürlich wird die Uhr auch angehalten, sobald es eine Unterbrechung gibt. Der Zeitnehmer hat ein eigenes Signal, mit dem er das Ende des Spiels bekanntgeben kann.

Der 24 Sekunden-Zeitnehmer

Die Spielregel der 24 Sekunden ist ein wesentlicher Zug im Basketballspiel. Solange hat eine Mannschaft Zeit, um einen Korbwurf zu versuchen und daher muss mitgestoppt werden, ob die 24 Sekunden schon verstrichen sind. Sobald eine Mannschaft in Ballbesitz kommt, beginnt das Stoppen der Aktion, wobei es bei Unterbrechungen entsprechende Korrekturen im Sinne der Spielregeln geben kann, also abhängig davon, ob die Unterbrechung noch in der eigenen Hälfte passiert ist oder schon in der Hälfte des Gegners kann auch auf 14 Sekunden zurückgestellt werden.

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden: