Sie sind hier: Startseite -> Skisport / Snowboard -> Langlauf -> Staffel -> Durchführung

Langlauf-Staffel und Durchführung

Durchführung des Staffelrennens

Das Staffelrennen im Langlaufsport vereint wie der Skiathlon beide Laufstile und dabei stellt jede Staffel ein Nationalteam dar. Im Weltcup ist es auch möglich, dass eine Nation mehr als eine Staffel aufstellt, bei Großereignissen wie Weltmeisterschaften oder Olympischen Winterspielen darf natürlich nur ein Team aufgestellt werden.

Vier Leute ergeben eine Mannschaft

Jede Staffel repräsentiert damit ein Land und besteht aus vier Mitgliedern. Diese vier Mitglieder teilen sich auf vier Positionen auf, wobei die ersten beiden Mitglieder klassisch laufen, die beiden weiteren Mitglieder in der freien Technik mit dem Skatingstil unterwegs sind.

Am Start neben alle teilnehmenden Staffeln in Form ihres Startläufers Aufstellung, wobei die Startanordnung gemäß der Weltrangliste erfolgt. Schwächere Nationalteams finden sich daher in der zweiten oder dritten Startreihe, die Favoriten stehen vorne. Dann wird die erste Einheit absolviert, wobei meist zwei Runden gelaufen werden. Die Damen laufen immer 5 Kilometer und häufig werden daher zwei Runden zu 2,5 km absolviert, die Herren laufen 10 Kilometer und 2 x 5 Kilometer. Die kleineren Runden haben den Sinn, dass das Live-Publikum die Athletinnen und Athleten öfter zu Gesicht bekommen können. Damit können sie mit dem Rennen mehr mitfiebern.

Die starken Nationen versuchen meist in der zweiten Runde bereits, das Feld zu verkleinern, indem das Tempo angezogen wird. Damit soll verhindert werden, dass schwächere Länder im Windschatten mitlaufen können, die vielleicht im Kampf um die Medaillen gefährlicher werden könnten.

Nach der Absolvierung der Distanz erfolgt der Wechsel zum zweiten Mitglied im Start- und Zielbereich und es geht wieder auf die klassische Strecke. Danach folgen die beiden Mitglieder mit der Skatingstrecke. Gewonnen hat die Staffel, die als erstes das Ziel erreicht.

Das Rennen ist insofern interessant, weil es unterschiedliche Stärken geben kann. Es gibt Nationen, die im klassischen Stil besser sind und lange vorne mithalten können, letztlich aber doch keine Chance haben. Andere holen im Skatingstil auf, sind aber so weit zurück, dass auch sie keine Chance haben.

Ebenfalls interessant:

[aktuelle Seite]

Durchführung

Grundlagen über die Langlauf-Staffel und die Durchführung des Rennens mit den vier Positionen und den beiden Laufstilen.

Besonderheit

Details über die Langlauf-Staffel und die Besonderheit des Rennens mit den beiden Laufstilen und den unterschiedlichen Strategien.

Taktik

Grundlagen über die Langlauf-Staffel und die Taktik bei der Aufstellung des Rennens mit den unterschiedlichen Positionen und Laufstile.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Staffel

Startseite Skisport