Sie sind hier: Startseite -> Training -> Regenerationshelfer

Natürliche Regenerationshelfer

Informatives von CBD bis Blaubeere

Regenerationsphasen sind nach sportlicher Belastung entscheidend für die Wiederherstellung der physiologischen Balance. Um den Organismus beim Regenerieren zu unterstützen, lassen sich zahlreiche Substanzen einsetzen. Viele vorteilhafte Produkte stammen aus der Natur. Dieser Einblick in potenzielle Regenerationshelfer soll der Orientierung dienen.

Blaubeeren als Regenerationshelfer beim Training

Bildquelle: Pixabay.com / Comfreak

Cannabinoide – interagieren mit dem Nervensystem

Bei Cannabidiol handelt es sich um eine nicht psychoaktive Substanz aus der weiblichen Hanfpflanze. Im Gegensatz zu THC löst sie keinerlei Rauschzustände aus, sondern kann aufgrund der Interaktion mit dem körpereigenen Endocannabinoid-System entzündungshemmend und entkrampfend wirken. Das endogene Cannabinoid-System ist ein Teil des Nervensystems und von den beiden Rezeptoren CB1 und CB2 geprägt. Es wurde durch die Cannabinoide der Cannabispflanze entdeckt, was letztlich zum Namen geführt hat. Welche Rolle das Endocannabinoid-System tatsächlich für die Gesundheit spielt, ist bislang nicht vollständig geklärt. Fest steht, dass es an Prozessen wie Schlaf, Schmerz, Appetit und Bewegungsfähigkeit beteiligt ist.

Der menschliche Organismus ist zwar in der Lage Endocannabinoide herzustellen, ein Mangel ist aber nicht ausgeschlossen. Pflanzliche Cannabinoide können demnach eine Ergänzung sein. Sie docken an CB1- und CB2-Rezeptoren an und können den Körper bei der Regulierung entscheidender Prozesse unterstützen. In Hinblick auf Wirksamkeit und Dosierung gelten CBD-Öle in Form von Vollspektrum-Pflanzenextrakten als empfehlenswert. Sie enthalten nicht nur das Cannabinoid CBD, sondern weitere wertvolle Cannabinoide der Hanfpflanze in Kombination. Wie das Magazin über Allergien und gesundheitliche Prävention im Rahmen eines Produktvergleichs unter https://www.allergie-elternmagazin.de/cbd-oel-testsieger/aufzeigt, besagt der der damit verbundene Entourage-Effekt, „dass die Gesamtheit der Wirkstoffe einer Pflanze wesentlich potenter sein kann als Einzelkomponenten.“ Genannt wird im Ratgeber unter anderem das Cannabinoid Cannabichromen, kurz CBC, das sowohl schmerzlindernde und entzündungshemmende Eigenschaften aufweist als auch zur Zellerneuerung beitragen kann.

CBD-Öl lässt sich als Nahrungsergänzungsmittel täglich einnehmen, um die Regeneration und einen wohltuenden Schlaf zu fördern. Es wird tröpfchenweise unter die Zunge gegeben, weil die Aufnahme über die Schleimhäute als besonders effizient gilt. Alternativ zum Öl werden inzwischen Kapseln verkauft. Beim Kauf von CBD-Produkten sollte neben den Inhaltsstoffen kritisch auf das Herstellungsverfahren und die Herkunft der Rohstoffe geachtet werden.

Regenerationshilfe beim Training

Bildquelle: Pixabay.com / TinaKru

Proteine und Kohlenhydrate

Proteine dienen nicht allein dem Muskelaufbau. Hochwertige Proteinquellen können Muskelkater lindern und die Muskelregeneration ankurbeln. Wichtig ist hierfür ein hoher Gehalt essentieller Aminosäuren. Zu den qualitativen Proteinquellen gehören:

Tierisches

Pflanzliches

Fleisch

Milchprodukte

Eier

Getreide

Kartoffeln

Hülsenfrüchte

 Darüber hinaus sind Kohlenhydrate nicht zu unterschätzen. Insbesondere hinsichtlich der schnellen Regeneration. Der kombinierte Verzehr von Proteinen und Kohlenhydraten ist bei der Minderung von Muskelschmerzen nicht zu unterschätzen. Wie eine klinische Überprüfung des Instituts für Gesundheitswissenschaften an der pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd zeigt, muss dabei allerdings zwischen Krafttraining, Ausdauerbelastungen und exzentrischer Dauerbelastung unterschieden werden: „Demnach scheint sich der Konsum proteinhaltiger Kohlenhydratgetränke günstig auf den belastungsinduzierten Muskelschmerz nach erschöpfenden Ausdauerbelastungen wie Radsport oder Langstreckenlauf auszuwirken.“ Bei exzentrischen Dauerbelastungen lässt sich Muskelschmerz hingegen nicht mit derartigen Getränken lindern. (Quelle: https://www.germanjournalsportsmedicine.com/archive/).

Antioxidativ wirksame Substanzen aus der Natur

Der Ausdruck „Du bist, was du isst“ kommt nicht von ungefähr. Das trifft auch auf sportlich Aktive zu. Der Körper braucht hochwertigen Kraftstoff, um neue Muskeln wachsen zu lassen und an Stärke zu gewinnen. Entscheidende Helfer auf dem Weg zu einer optimalen Regeneration sind antioxidativ wirksame Stoffe wie Polyphenole (aromatische Verbindungen), Alpha-Linolsäure, Carotinoide (fettlösliche Pigmente) sowie Vitamin C und E. Die enthaltenen Antioxidantien sind an der Muskelregeneration beteiligt.

Die Montmorency-Sauerkirsche als Star der Regenerationsförderer

Kleine Powerfrüchte sind dahingehend Montmorency-Sauerkirschen. Wie Ernährungswissenschaftlerin Dr. Stephanie Mosler unter https://www.sportaerztezeitung.de/sporternaehrung erklärt, ist diese Kirschenart besonders reich an bestimmten Pflanzenstoffen wie Quercetin, Anthocyane, Carotionoide sowie Vitamin C und E. Der Verzehr der Steinfrucht soll entzündungshemmend und schmerzlindernd wirken. Dass der Genuss der Kirsche die Regeneration nach Muskelschädigungen durch Belastung beschleunigen kann, zeigten laut Mosler wissenschaftliche Arbeiten bereits 2006. „Seitdem konnten weitere Studien die positiven Effekte dieser Kirschen belegen, unter anderem in angewandten Studien mit Marathonläufern, Radfahrern und Teamsportlern“, so die Autorin des Fachartikels zur Regenerationsernährung in der Online-Ausgabe der Sportärztezeitung.

Beeren sollten ebenfalls auf dem Speiseplan stehen

Auch Blaubeeren hebt Mosler in ihrem Artikel hervor. Die Beeren enthalten besonders viel Tannine, Phenolsäure, Flavonoide, Carotionoide und Ascorbinsäure, was ihnen antioxidative Eigenschaften verleiht. Der Verzehr von Beeren im Allgemeinen würde laut Studien zur Auswirkung auf belastungsinduzierte Schäden an der Muskulatur eine Reduktion von oxidativem Stress hervorrufen. Zudem können Beeren die Muskelkraft verbessern.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

Artikel-Infos

Natürliche RegenerationshelferArtikel-Thema:
Natürliche Regenerationshelfer
letztes Datum:
10. 11. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele