Sie sind hier: Startseite -> Training -> Sport und Schlaf

Das richtige Bett und die ideale Matratze für Sportler

Wichtiger Faktor Erholung vor und/oder nach der Leistung

Ein erholsamer Schlaf in einem guten Bett mit einer hochwertigen Matratze ist für alle Menschen wichtig, doch gerade Sportler sollten bei der Auswahl des Bettes noch einmal genauer hinschauen, denn in der Nacht muss der Körper sich besonders stark regenerieren und den Energiespeicher wieder auffüllen. Die wichtigsten Punkte bei der Auswahl des Bettes für Sportler haben wir daher in diesem Beitrag zusammengefasst.

Warum ist der Schlaf für Sportler besonders wichtig?

Sportler brauchen besonders viel Energie und Leistungsfähigkeit, um tagsüber den Alltag und die sportliche Aktivität optimal zu bewältigen. Der Sport verlangt dem Körper je nach Sportart und Intensität des Trainings viel ab. Ein gesunder Schlaf macht insgesamt leistungsfähiger, steigert die Konzentrationsfähigkeit, die Stimmung und die Lust auf den Sport. Darüber hinaus ist ein gesunder und erholsamer Schlaf wichtig, um das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu senken. Doch es laufen noch viel mehr Prozesse während des Schlafens ab, die für Sportler wichtig sind:

Erholsamer Schlaf für SportlerBildquelle: Pixabay.com / WOKANDAPIX

Die wichtigsten Punkte bei der Auswahl des Bettes für Sportler

Im Grunde müssen Sportler wie jeder Mensch bei der Auswahl des Bettes auf drei wesentliche Punkte beim Kauf des Bettes achten: das Grundgerüst, die Matratze und den Lattenrost. Zu empfehlen ist immer ein Kauf beim Fachhändler wie Meisterschlaf. Hier bekommt man nicht nur eine große Auswahl an hochwertigen und individuellen Betten, sondern zusätzlich auch eine kompetente Beratung.

Das richtige Grundgerüst für das Bett

Dass ein Bett robust und stabil sein sollte, ist nicht nur für besonders schwere Sportler, sondern generell wichtig, um sicher und entspannt zu schlafen. Günstige Betten aus Pressspan oder anderen Materialien sollten hier nicht die erste Wahl sein. Der Griff zu einem Bett aus nachhaltigen und natürlichen Rohstoffen wie massivem Holz verbindet Umweltschutz mit Langlebigkeit und Stabilität. Auch, wenn die Olympia-Sportler in Tokyo in nachhaltigen Betten aus Pappe schliefen, sind Massivholzbetten die erste Wahl beim Bettenkauf. Die Vorteile liegen auf der Hand:

Die ideale Matratze

Nicht selten wachen Sportler mit Nackenschmerzen auf. Das liegt nicht nur am Training oder an einer Verletzung der Nackenmuskulatur, sondern meist auch an der falschen Matratze. Beim Matratzenkauf sollte darauf geachtet werden, dass die Matratze hochwertig ist und den passenden Härtegrad zum Körpergewicht hat. Die Federkern-Matratze oder die Matratze aus Schaumstoff muss den Körper ausreichend stützen, um Verspannungen und Schmerzen zu vermeiden.

Federkern oder Schaumstoff wie Kaltschaum haben auch Einfluss auf die Temperatur beim Schlafen. Während Federkernmatratzen kühlend wirken, sind Schaumstoffmatratzen besonders gut für Schläfer geeignet, die nachts schnell frieren.

Außerdem ist die bevorzugte Schlafposition für die Wahl der Matratze von Bedeutung. So gibt es beispielsweise spezielle Matratzen für Seitenschläfer und Rückenschläfer.

Der richtige Lattenrost

Schlussendlich ist für einen gesunden und erholsamen Schlaf für Sportler auch der Lattenrost nicht zu vernachlässigen. Die Matratze kann ihre besonderen Eigenschaften nur entfalten, wenn auch der Lattenrost zu ihr passt. Auch hier gibt es eine große Auswahl. Es gibt einfache nicht verstellbare Lattenroste, manuell verstellbare Lattenroste und solche, die man mithilfe eines Motors an die individuelle n Bedürfnisse anpassen kann. Wichtig ist, dass die Latten der Unterfederung nicht zu weit auseinanderliegen, um perfekten Halt für die Matratze und eine optimale Federung zu garantieren.

Lesen Sie auch

Beim Training und dem Sport allgemein gilt es auch, in den Körper zu hören und zu unterstützen oder Fehler zu beheben. Damit ist man beim Punkt Regeneration und Schmerzverhinderung angekommen. Und auch die Massage oder die Ernährung sind ein Faktor.

Schmerzen kennt man beim Sport in Form des Muskelkaters sehr gut, es gibt aber auch ganz andere Probleme. Dazu zählen Nackenschmerzen oder Probleme mit der Schulter.

Und dann ist das Thema der Erholung und Leistungssteigerung wichtig. Beides kann sich auch kombinieren lassen, wie etwa bei Nahrungsergänzungsmittel, die mehr Schlaf, aber auch bessere Leistung versprechen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Sport und SchlafArtikel-Thema:
Das richtige Bett und die ideale Matratze für Sportler
Beschreibung: Das 💪 richtige Bett ist für jeden Menschen wichtig, ist für die Erholung von Sportlerinnen und Sportler aber ebenso ein ✅ wichtiger Faktor für den sportlichen Erfolg.

letztes Datum:
12. 02. 2024

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Lauftraining
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten
Sportstorys

Olympia
Olympische Spiele