Sie sind hier: Startseite -> Leichtathletik -> Lauftraining -> Fragen zum Lauftraining -> Wo soll man laufen?

Wo soll man laufen?

Orte für ein optimales Lauftraining

Es gibt Läuferinnen und Läufer, die am Gehsteig einer dicht befahrenen Straße in der Großstadt ihre tägliche Runde abspulen. Das ist nicht jedermanns Sache, aber manchmal nötig, weil es an Alternativen fehlt, vor allem dann, wenn man in der Früh vor der Arbeit seine Runde dreht.

Angenehme Runde als Ausgangsbasis

Lauftraining Fragen wo soll man laufen?Besser ist es, wenn man sich einen angenehmeren Ort auswählt, wobei das Grüne als Lockmittel eingesetzt wird. Das Grüne sind Parkanlagen, Alleen, ländliche Gebiete oder ein Waldstück. Auch Feldwege, Wanderwege, Spazierwege werden zum Joggen verwendet und je mehr man in der Großstadt lebt, umso lieber ist das Grüne, weil man damit aus dem Alltag ausbricht. Die Mauern sieht man ohnehin den ganzen Tag und ist froh, einmal Wiesen, Felder und Bäume zu sehen.

Neben der Tatsache, dass die Luft viel reiner ist und man sich beim Atmen eine Erleichterung holt, ist es auch ein schöner Ort, um Sport auszuüben und bringt damit für das Lauftraining generell eine Hilfestellung. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten, wo man ein Lauftraining durchführen kann. Eine Option ist der Sportplatz.

Der Sportplatz kann meist im Rahmen einer Mitgliedschaft beim örtlichen Verein genutzt werden und hat den Vorteil, dass es eine Laufbahn gibt. Diese hat immer die gleiche Länge und daher hat man es leicht, die Geschwindigkeit, die Streckenlänge und ähnliche Daten zu erheben. Das ist für jene, die die Daten ganz genau haben wollen, eine große Hilfestellung, aber es gibt genug Läuferinnen und Läufer, die lieber im Wald unterwegs sind. Sie fühlen sich weniger beobachtet und es ist nicht so wichtig, ob die Daten der Pulsuhr, der Stoppuhr oder des Handy genau stimmen.

Für Laufanfänger gilt, dass die Strecke einfach sein sollte. Je welliger sie ist, desto schwieriger ist es, ein regelmäßiges Tempo aufzubauen und das ist notwendig, um seine Ziele zu erreichen. Den Berglauf kann man später immer noch angehen, vorerst muss man einmal in das Lauftraining richtig einsteigen können. Eine flache Allee, ein Park oder ähnliche Orte sind daher für die ersten Kilometer zu empfehlen. Gut ist auch die Möglichkeit einer kurzen Runde, die man bei Steigerung mehrfach absolvieren kann. Sind mehrere Runden mit unterschiedlicher Streckenlänge vorrätig, wäre das Laufareal auch schon gefunden. Denn so kann man sich motivieren, von der kleinsten bis zur größten Runde sich zu steigern.

Zooplus Produkte

HSE24 - Extra der Woche

Tchibo Shop Deutschland / Tchibo Shop Österreich

Ebenfalls interessant:

Wie oft soll man laufen?

Die Laufintensität ist ein wichtiger Faktor beim Lauftraining und damit eine zentrale Frage beim Lauftraining generell.

Wie lange laufen?

Die Lauflänge ist ebenfalls für die Planung des Lauftrainings entscheidend und wird zum Kriterium für den Erfolg, hängt aber stark auch von den Zielen ab.

Wie schnell laufen?

Die Wahl der Geschwindigkeit entscheidet beim Lauftraining auch über Sinn und Unsinn des Laufens.

[aktuelle Seite]

Wo soll man laufen?

Zum Wohlfühlen beim Lauftraining gehört auch der richtige Ort und das ist in der Großstadt nicht immer so einfach.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Fragen zum Lauftraining

Startseite Leichtathletik