Sie sind hier: Startseite -> Fußball -> Kerze

Fußballbegriff Kerze für unglücklichen Schussversuch

Misslungener Schuss treibt den Ball nach oben

Bei der Analyse eines Fußballspiels werden besonders gerne die gelungenen Aktionen gezeigt wie ein perfekt geschossener direkter Freistoß oder ein Weitschuss, der aus 25 Metern im Kreuzeck landet. Auch misslungene Aktionen werden häufig gezeigt, teils weil es unverständlich ist, wie man eine Aktion so spielen kann und teils, weil sie lustig sind. Mitunter werden auch Kerzen gezeigt.

Kerze: Fußball hebt ab wie eine Rakete

Kerzen sind eigentlich zur Beleuchtung von Räumen da, aber diese Kerzen haben im Fußballsport keine Grundlage. Die Kerze im Fußball heißt deshalb so, weil die Form der bekannten Beleuchtung nachgezeichnet wird. Die Kerze entsteht bei einer Abwehraktion besonders häufig, kann aber auch bei einem Schuss entstehen, wenn man den Ball nicht gut getroffen auch. Auch ein Pressball wäre eine Möglichkeit für die Entstehung dieser Flugkurve.

Denn einer Kerze steigt der Ball fast senkrecht nach oben. Das passiert zum Beispiel sehr häufig dann, wenn ein Verteidiger unter Druck den Ball aus dem eigenen Strafraum schießen möchte. Das Ziel ist der Schuss weit nach vorne, sodass der Ball aus dem Gefahrenbereich kommt, doch wenn der Ball zu spät getroffen wird, kann es sein, dass er senkrecht nach oben fliegt und in etwa der gleichen Flugrichtung auch wieder zu Boden rast. Damit zeichnet er einen schmalen, hohen Körper nach - wie es bei der Kerze häufig der Fall ist und so erklärt sich auch der Name.

Eine Kerze kann auch entstehen, wenn man mit einem Weitschuss den Torhüter prüfen möchte und den Ball überhaupt nicht gut trifft. Eine Bodenunebenheit oder ein aufgesprungener Ball können Gründe sein, warum der Schuss derart misslingt. Die Folge einer solchen Flugkurve ist häufig eine Kopfballstafette, weil der Ball noch aus der Luft weitergespielt werden soll. Die Verteidiger versuchen per Kopfball den Ball aus dem Strafraum zu bringen und die Angreifer wollen den Ball in das Tor köpfeln.

Lesen Sie auch

Im Zusammenhang mit der Offensive gibt es zum Teil schon sehr dramatische Begriffe wie etwa tödlicher Pass und auch unterschiedliche Bezeichnungen für die gleiche Handlung in Österreich und Deutschland wie bei Gurke oder Tunnel und Hackentrick oder Fersler. Ein weiteres Beispiel besteht mit Spitz oder Picke.

Das Offensivspiel im Fußballsport ist nur durch Zusammenspiel möglich und dabei gibt es die veschiedensten Situationen. Der tödliche Pass zum Angreifer wurde schon genannt, der Flachpass unterschiedet sich etwa von einer Flanke, der Querpass ist eine übliche Variante, kann aber durch die Spielverlagerung noch erweitert werden. Defensiver ist der Rückpass, wobei dieser aber auch in der Offensive erfolgen kann.

Mit dem Übersteiger werden die Verteidiger ausgespielt und das gelingt auch mit einem überraschenden Haken. Sehr gefährlich ist der abgefälschte Schuss, da der Ball dann eine ganz andere Linie wählen kann. Das passiert auch, wenn man mit Effet schießt und der Schuss mittels Außenrist stellt sich auch anders dar als die normale Flugbewegung. Wenig hilfreich ist hingegen, wenn man eine Kerze produziert.

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Fußball KerzeArtikel-Thema:
Fußballbegriff Kerze für unglücklichen Schussversuch
letztes Datum:
10. 09. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele