Sie sind hier: Startseite -> Fußball -> Meisterschaft -> Serie A

Serie A im Fußball

Höchste italienische Spielklasse im Fußball

Serie A ist eine Bezeichnung in der Welt des Sports, die es in Italien für verschiedene Sportarten gibt, jedoch verbindet man international mit der Serie A vor allem die höchste Spielklasse im Profifußball. Vereine wie Juventus Turin, Inter Mailand oder AC Milan sind berühmte Vertreter dieser Liga, in der jedes Jahr der italienische Fußballmeister gesucht wird.

Serie A: die italienische Fußballmeisterschaft

Fußball Serie A ItalienDie Serie A gibt es seit dem Jahr 1929. Davor wurden regionale Bewerbe durchgeführt, aber mit dem Jahr 1929 wurde eine landesweite Liga etabliert, die bis heute Bestand hat und zu einer der bedeutendsten weltweit wurde. Allerdings wurde sehr lange mit 18 Vereinen gespielt, erst für die Saison 2004/05 stellte man die Serie A auf 20 Vereine um, womit es für jeden Teilnehmer 19 Heim- und Auswärtsspiele gibt. Nach spätestens 38 Spielen ist der neue Meister gefunden.

Viele Jahre galt die Serie A als stärkste Liga in Europa und damit in der Welt, was den Profifußball betraf. Stars aus Südamerika, Deutschland, den Niederlanden und vielen anderen Ländern wurden teuer eingekauft und damit hatten die Topklubs auch die stärksten Mannschaften anzubieten, was sich auch auf internationale Erfolge im Europacup ummünzen ließ. In der Zwischenzeit hat die Serie A viel von ihrem Glanz verloren.

Das große Geld wird in England mit der Premier League umgesetzt, auch in Spanien hat man mit der Primera Division eine stärker eingestufte Liga anzubieten und die Deutsche Bundesliga hat die italienische Serie A ebenfalls überholen können. Hauptgründe sind dabei die Finanzen. Während in Deutschland die Finanzierung von Transfers schärfer kontrolliert wird, wurde in Italien zuviel Geld ausgegeben und viele Vereine sind stark verschuldet. Die Stadien sind veraltet und müssen saniert werden und die Fanausschreitungen, die man jahrelang vor allem aus England kannte, haben in Italien auch zu große Probleme geführt, vor allem auch mit rechtsradikalem Gedankengut.

All diese Faktoren haben dazu geführt, dass die Liga ein Imageproblem erhielt und viele Stars lieber nach England oder Spanien - mittlerweile auch nach Deutschland - gehen als nach Italien. Es bleibt zu hoffen, dass die Serie A bald wieder den alten Glanz erhält, denn aktuell überwiegen Alltagsprobleme und weniger sportliche Fragen.

Strukturprobleme in der Serie A

Negativer Höhepunkt war wohl der Manipulationsskandal, der dafür sorgte, dass Juventus Turin zwangsabgestiegen ist und Mannschaften wie Lazio Rom oder der AC Mailand mit hohen Strafpunktabzügen die Meisterschaft beginnen mussten. Mit der Saison 2007/08 hoffte man in Italien, dass dieser Skandal abgearbeitet ist und wieder Ruhe in den italienischen Profifußball zurückkehrt. Aber die Probleme blieben erhalten.

Immer wieder müssen Strafpunkte verteilt werden und die rechtsradikalen Ereignisse der Fans sind auch medial allgegenwärtig. Die Stadien sind veraltet und die Strukturprobleme groß. Die Serie A ist weiterhin eine der wichtigsten Ligen weltweit, aber ihr Ruf ist zumindest gefährdet und die Deutsche Bundesliga hat sich nach der englischen Premier League und der spanischen Primera Division zur drittwichtigsten Liga entwickelt, während Italien an Wert verloren hat.

Auch die Topvereine wie Juventus Turin oder Inter Mailand sowie der AC Milan sind international gesehen kaum mehr konkurrenzfähig. Sie schaffen es vielleicht in ein Viertelfinale der UEFA Champions League, aber dann scheitern sie an den eigentlichen Topvereinen. Nur Juventus Turin schaffte es in das Finale der Champions League und bewies damit, dass doch noch was gehen kann, aber Inter und Milan waren in den letzten Jahren bestenfalls guter Durchschnitt.

Fußballmeister in Italien

Neun Jahre, nachdem in England die nationale Fußballmeisterschaft eingeführt wurde, war es auch in Italien soweit. Im Jahr 1898 wurde der erste italienische Fußballmeister ermittelt. Die Serie A, die höchste Spielklasse im italienischen Fußball, umfasst aktuell 20 Vereine, die um die Meisterschaft spielen.

Diese Liga wird seit Jahren durch Skandale heimgesucht, weshalb der absolute Rekordmeister, Juventus Turin ein Jahr in der Serie B spielen musste. Juventus Turin stieg aber umgehend wieder auf und ist weiterhin der Rekordmeister, wenngleich Inter Mailand und der AC Milan ebenfalls bereits viele Meistertitel gesammelt haben.

Doch Juventus Turin fand zu alter Stärke zurück, während die Mailänder Klubs immer mehr Probleme bekamen und so wurde Juventus zum Serienmeister. Mit dem Titel 2017/18 gewann Juventus die letzten sieben Meisterschaften in Folge, 2018/19 folgte bereits Meistertitel Nummer 8 in Folge. Es sind nicht nur die Serien, die eher langweilig anmuten - Juve gewinnt die Meisterschaft meist viele Runden im voraus durch sehr großen Vorsprung. Für den sportlichen Wettbewerb ist das natürlich nicht sehr günstig.

Liste der italienischen Fußballmeister

2019 Juventus Turin
2018 Juventus Turin
2017 Juventus Turin
2016 Juventus Turin
2015 Juventus Turin
2014 Juventus Turin
2013 Juventus Turin
2012 Juventus Turin
2011 AC Milan
2010 Inter Mailand

2009 Inter Mailand
2008 Inter Mailand
2007 Inter Mailand
2006 Inter Mailand (Juventus Turin als Meister aberkannt)
2005 kein Titelträger (Juventus Turin als Meister aberkannt)
2004 AC Milan
2003 Juventus Turin
2002 Juventus Turin
2001 AS Roma
2000 Lazio Rom

1999 AC Milan
1998 Juventus Turin
1997 Juventus Turin
1996 AC Milan
1995 Juventus Turin
1994 AC Milan
1993 AC Milan
1992 AC Milan
1991 Sampdoria Genua
1990 SSC Neapel

1989 Inter Mailand
1988 AC Milan
1987 SSC Neapel
1986 Juventus Turin
1985 Hellas Verona
1984 Juventus Turin
1983 AS Roma
1982 Juventus Turin
1981 Juventus Turin
1980 Inter Mailand

1979 AC Milan
1978 Juventus Turin
1977 Juventus Turin
1976 AC Torino
1975 Juventus Turin
1974 Lazio Rom
1973 Juventus Turin
1972 Juventus Turin
1971 Inter Mailand
1970 US Cagliari

1969 Fiorentina
1968 AC Milan
1967 Juventus Turin
1966 Inter Mailand
1965 Inter Mailand
1964 FC Bologna
1963 Inter Mailand
1962 AC Milan
1961 Juventus Turin
1960 Juventus Turin

1959 AC Milan
1958 Juventus Turin
1957 AC Milan
1956 Fiorentina
1955 AC Milan
1954 Inter Mailand
1953 Inter Mailand
1952 Juventus Turin
1951 AC Milan
1950 Juventus Turin

1949 AC Torino
1948 AC Torino
1947 AC Torino
1946 AC Torino
1943 AC Torino
1942 AS Roma
1941 FC Bologna
1940 Ambrosiana Inter

1939 FC Bologna
1938 Ambrosiana Inter
1937 FC Bologna
1936 FC Bologna
1935 Juventus Turin
1934 Juventus Turin
1933 Juventus Turin
1932 Juventus Turin
1931 Juventus Turin
1930 Ambrosiana Inter

1929 FC Bologna
1928 AC Torino
1927 AC Torino (aberkannt)
1926 Juventus Turin
1925 FC Bologna
1924 Genua 1893
1923 Genua 1893
1922 SG Pro Vercelli + Novese
1921 SG Pro Vercelli
1920 Inter Mailand

1915 Genua 1893
1914 Casale
1913 SG Pro Vercelli
1912 SG Pro Vercelli
1911 SG Pro Vercelli
1910 Inter Mailand

1909 SG Pro Vercelli
1908 SG Pro Vercelli
1907 AC Milan
1906 AC Milan
1905 Juventus Turin
1904 Genua 1893
1903 Genua 1893
1902 Genua 1893
1901 AC Milan
1900 Genua 1893

1899 Genua 1893
1898 Genua 1893

Ebenfalls interessant:

Deutsche Bundesliga

Liste der deutschen Fußballmeister im Rahmen der Deutschen Bundesliga sowie die Entwicklung und Geschichte der Bundesliga bishin zu einer der wichtigsten Ligen weltweit.

DFB-Pokal

Der DFB-Pokal ist der deutsche Fußballpokal als zweites Standbein der Klubbewerbe im deutschen Fußballsport und wird seit 1952/53 ausgetragen.

Österreichische Bundesliga

Liste der österreichischen Fußballmeister und die Geschichte sowie Entwicklung der österreichischen Bundesliga von der reduzierten Meisterschaft im Osten bis zur Gegenwart.

ÖFB-Cup

Der ÖFB-Cup ist der österreichische Fußballcup als zusätzlicher Bewerb zur Fußballmeisterschaft und wird seit dem Jahr 1919 bereits ausgetragen.

Premier League

Liste der englischen Fußballmeister auf Basis der Premier League, die durch externe Geldgeber zur teuersten Liga des Fußballsport geworden ist.

Primera Division

Liste der spanischen Fußballmeister inklusive der Hintergründe über die Primera Division als höchste Spielklasse im spanischen Profifußball mit Real Madrid und Barcelona.

[aktuelle Seite]

Serie A

Liste der italienischen Fußballmeister samt Grundlagen über die Serie A als höchste Spielklasse im Profifußball Italiens und seine Entwicklung von den Glanzzeiten bis zu problema

Hinrunde

Die Hinrunde ist die erste Hälfte der Fußballmeisterschaft, die mit dem Herbstmeistertitel in den meisten Ligen endet und die Grundlage für die Meisterentscheidung legt.

Rückrunde

Mit der Rückrunde wird die Fußballmeisterschaft im Frühjahr abgeschlossen, es handelt sich also um die zweite Hälfe der Saison, oft auch als Frühjahrsmeisterschaft bezeichnet

Abstieg

Grundlagen über den Abstieg im Fußballsport, wenn man die Klasse der Liga nicht halten kann und eine Stufe tiefer versetzt wird.

Aufstieg

Der Aufstieg im Fußball ist dann gegeben, wenn durch einen sportlichen Erfolg die höhere Liga erreicht werden kann, wobei man dort aber Außenseiter ist.

Fahrstuhlmannschaft

Die Fahrstuhlmannschaft im Fußballsport ist eine solche, die zwischen zwei Klassen bzw. Ligen immer hin- und herwechselt.

Klassenerhalt

Mit dem Klassenerhalt wird im Fußball das Ziel umschrieben, die aktuelle Liga zu halten und nicht abzusteigen, womit der Kampf gegen den Abstieg ausgegeben wird.

Sechspunktespiel

Ein Sechspunktespiel ist im Fußballsport im Zusammenhang mit einer Meisterschaft bei entscheidenden Spielen gegeben.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Meisterschaft

Startseite Fussball