Sie sind hier: Startseite -> Radsport -> Punktetrikot Rundfahrt

Punktetrikot bei der Rundfahrt

Trikot des Führenden in der Punktewertung

Bei den Rundfahrten im Straßenradsport gibt es neben der Gesamtwertung und der Bergwertung auch die Punktewertung, die oft als Sprintwertung bezeichnet wird. Die Punktewertung kann sich aber von Rennen zu Rennen unterscheiden. Meistens sind damit die Punkte gemeint, die man bei Zwischensprints und beim Zielsprint bzw. der Zieldurchfahrt sammeln kann, wenn man sich in den vorderen Positionen aufhält. Der Etappensieger erhält dabei die meisten Punkte.

Punktetrikot: optische Auszeichnung für die Führung

Die Punktewertung kann aber auch eine kombinierte Wertung sein, bei der die Bergpunkte und die Sprintpunkte zusammengezählt werden. Auf diese Weise erhält man den besten Radprofi mit Allround-Qualitäten, der beim Sprint und auch bei den Anstiegen zu überzeugen weiß. Diese Art der Punktewertung wird aber seltener angestrebt, weil die Sprinter dann meist gar keine Chance haben. Ein guter Allrounder kann sowohl im Flachen wie auch im steilen Gelände Punkte holen und hat damit Vorteile. Alejandro Valverde war bekannt dafür, dass er sehr gut über die Berge kommt und dort auch im Zielsprint bei Bergankünften volle Punkte holen kann, er ist aber auch bei Sprintetappen häufig im Vorderfeld zu finden und gegen so einen Fahrer wird es als reiner Sprinter schwer.

Meist gibt es das Punktetrikot für jenen, der die meisten Punkte auf der Strecke und beim Etappenziel erobern konnte. Die Sprintexperten haben ihre Mannschaftskollegen, die ihnen auf Flachetappen den Massensprint vorbereiten und die Zwischensprints sind meist kein Problem, da die Fluchtgruppen die Punkte sammeln und für die Konkurrenz in der Wertung kaum etwas zu holen ist. Denn meist gibt es nur Punkte für die ersten drei bei einem Zwischensprint.

Das Punktetrikot repräsentiert damit den Führenden in der Wertung. Bei der Tour de France ist dies der Radprofis mit dem grünen Trikot, denn das grüne Trikot zeigt an, dass dieser Fahrer in Führung liegt. Die Ausnahme ist dann gegeben, wenn der Führende der Punktewertung auch in der Gesamtwertung vorne liegt. In diesem Fall trägt er das gelbe Trikot, während das grüne Trikot vom Zweitplatzierten der Punktewertung stellvertretend getragen wird.

Lesen Sie auch

Medial wird vor allem bei den großen Rundfahrten von der Gesamtwertung gesprochen und geschrieben als etwa vom Träger des Gelben Trikots bei der Tour de France. Es gibt aber noch einige weitere Wertungen wie das Punktetrikot basierend auf der Punktewertung oder auch das Bergtrikot basierend auf der Bergwertung.

Die Trikots zeichnen die Führenden jeweils aus, es gibt aber noch weitere Möglichkeiten und zwar mit dem Meistertrikot des nationalen Meisters und mit dem Regenbogentrikot als Auszeichnung des aktuellen Weltmeisters im Straßenradsport.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Radsport PunktetrikotArtikel-Thema:
Punktetrikot bei der Rundfahrt
Beschreibung: Das 🚲 Punktetrikot im Straßenradsport gibt es für den Führenden der Punktewertung (Sprintwertung) im Rahmen einer ✅ Radrundfahrt.

letztes Datum:
10. 07. 2021

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten
Sportstorys

Olympia
Olympische Spiele