Sie sind hier: Startseite -> Skisport / Snowboard -> Ski Alpin -> Begriffe Ski Alpin -> Ski Alpin Präparierung

Ski Alpin Präparierung der Rennstrecke

Vorbereiten der Rennstrecke für den Renntag

Bei den Skirennen, besonders im alpinen Skisport, ist die Präparierung oftmals im Fokus von Diskussionen. Unter der Präparierung versteht man die Vorbereitung der Piste für das Rennen, unabhängig davon, ob es sich um einen Slalom oder um eine Abfahrt oder jedes andere alpine Skirennen handelt.

Definition Präparierung

Ski Alpin Begriffe Präparierung der PisteDie Präparierung ist die Vorbereitung der Piste für das alpine Rennen mit eigenen Rutschtrupps, die der Veranstalter bereitstellt und mit Mitteln wie Lebensmittelfarbe für die Kennzeichnung der Richtung und Sprünge sowie mit Wasser, Salz und manchmal chemikalischen Mitteln. Die Chemie wird immer weniger genutzt, um die Umwelt nicht zu schädigen, ist bei extremen Wetterbedingungen manchmal aber notwendig, weil sonst das Rennen gar nicht stattfinden könnte.

Die Präparierung entscheidet zusammen mit dem Wetter darüber, wie ein Rennen ablaufen kann und führt mitunter zu Verärgerung, weil etwas in der Vorbereitung schief gelaufen ist. So sind manchmal die Slalomhänge so stark mit Wasser behandelt worden, dass sich die Piste in einen Eislaufplatz verwandelt hat und ein Befahren des Kurses nur noch mit großer Mühe möglich ist.

Ein anderer Fall der Präparierung ist, wenn man zu wenig mit Wasser arbeitet oder den Wärmeeinbruch des Wetters unterschätzt hat und die Piste weich wird. Dann bilden sich Löcher in der Piste, in denen man mit dem Stock, aber natürlich auch mit dem Ski hängenbleiben kann und die Folge sind Fehler oder großer Zeitverlust.

Präparierung und schnelle Rennen

Viele Diskussionen rund um die Präparierung gibt es besonders bei den schnellen Rennen wie Abfahrtslauf und Super-G. Denn gerade dort sind schnelle Kurven und Sprünge zu berücksichtigen und wenn man die Präparierung so wählt, dass die Piste ganz glatt beschaffen ist, wird die Geschwindigkeit zu hoch. Baut man Wellen ein und sorgt für eine unruhige Fahrt, dann reduziert dies die Geschwindigkeit, aber begeistert sind die Rennläufer/innen auch nicht gerade.

Die Sprünge sind ein eigenes Thema. Durch die immer höhere Geschwindigkeit im Rennsport stellen sie eine größere Gefahr dar und deshalb werden diese oft abgegraben, sodass sie nicht mehr eine so hohe Schanze darstellen und die Sprünge nicht so weit gehen. In all diesen Fragen ist die Präparierung ein großes Thema, das einerseits das Spektakel möglich machen soll, das die Durchführbarkeit der Rennen sicherstellen soll, aber gleichzeitig auch die Sicherheit garantieren muss.

Ebenfalls interessant:

Überblick Begriffe Ski Alpin

Überblick über einige typische Begriffe im alpinen Skilauf von der Haarnadel über die nachgebende Piste bis zum Innenskifehler - wie dies auch in Kommentaren oft zu hören ist.

Ski Alpin 30er-Regel

Die sogenannte 30er-Regel im alpinen Skisport regelt die Startliste im zweiten Durchgang bei technischen Rennen wie Slalom und Riesenslalom.

Ski Alpin Doppeltor

Das Doppeltor ist im alpinen Skirennen eine Möglichkeit, eine langgezogene Kurve zu setzen, wobei die präzise Linienführung gefragt ist, um schnell sein zu können.

Ski Alpin Einfädler

Als Einfädler versteht man beim alpinen Skirennen einen Torfehler, bei dem man ein Tor vor allem im Slalom nicht richtig passieren hat.

Ski Alpin Ideallinie

Die Ideallinie im alpinen Skirennen ist die Voraussetzung dafür, dass man überhaupt eine Siegchance haben kann.

Ski Alpin Kippstangen

Die Kippstangen haben es erst möglich gemacht, bei den alpinen Skirennen sehr eng und aggressiv an die Tore fahren zu können.

Ski Alpin Piste gibt nach

Die Piste im alpinen Skisport ist nicht immer gleich und kann mit jedem weiteren Fahrer mehr nachgeben und entsprechend keine guten Zeiten mehr ermöglichen.

[aktuelle Seite]

Ski Alpin Präparierung

Die Präparierung ist die Vorbereitung der Skipiste für das Rennen und stellt damit eine Grundlage für den Bewerb dar.

Ski Alpin Schneepflug

Schneepflug ist ein zynischer Begriff im alpinen Skirennen, wenn bei Neuschnee mit niedriger Nummer gefahren wird.

Ski Alpin Weltcupfinale

Grundsätzliches über das Weltcupfinale im Ski Alpin, das am Ende der Saison viele Rennen von Damen und Herren an einen Ort konzentriert.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Begriffe Ski Alpin

Startseite Skisport