Sie sind hier: Startseite -> Wintersport -> Ski Alpin -> Präparierung

Ski Alpin Präparierung der Rennstrecke

Vorbereiten der Rennstrecke für den Renntag

Bei den Skirennen, besonders im alpinen Skisport, ist die Präparierung oftmals im Fokus von Diskussionen. Unter der Präparierung versteht man die Vorbereitung der Piste für das Rennen, unabhängig davon, ob es sich um einen Slalom oder um eine Abfahrt oder jedes andere alpine Skirennen handelt.

Definition Präparierung

Die Präparierung ist die Vorbereitung der Piste für das alpine Rennen mit eigenen Rutschtrupps, die der Veranstalter bereitstellt und mit Mitteln wie Lebensmittelfarbe für die Kennzeichnung der Richtung und Sprünge sowie mit Wasser, Salz und manchmal chemikalischen Mitteln. Die Chemie wird immer weniger genutzt, um die Umwelt nicht zu schädigen, ist bei extremen Wetterbedingungen manchmal aber notwendig, weil sonst das Rennen gar nicht stattfinden könnte.

Die Präparierung entscheidet zusammen mit dem Wetter darüber, wie ein Rennen ablaufen kann und führt mitunter zu Verärgerung, weil etwas in der Vorbereitung schief gelaufen ist. So sind manchmal die Slalomhänge so stark mit Wasser behandelt worden, dass sich die Piste in einen Eislaufplatz verwandelt hat und ein Befahren des Kurses nur noch mit großer Mühe möglich ist.

Ein anderer Fall der Präparierung ist, wenn man zu wenig mit Wasser arbeitet oder den Wärmeeinbruch des Wetters unterschätzt hat und die Piste weich wird. Dann bilden sich Löcher in der Piste, in denen man mit dem Stock, aber natürlich auch mit dem Ski hängenbleiben kann und die Folge sind Fehler oder großer Zeitverlust.

Präparierung und schnelle Rennen

Viele Diskussionen rund um die Präparierung gibt es besonders bei den schnellen Rennen wie Abfahrtslauf und Super-G. Denn gerade dort sind schnelle Kurven und Sprünge zu berücksichtigen und wenn man die Präparierung so wählt, dass die Piste ganz glatt beschaffen ist, wird die Geschwindigkeit zu hoch. Baut man Wellen ein und sorgt für eine unruhige Fahrt, dann reduziert dies die Geschwindigkeit, aber begeistert sind die Rennläufer/innen auch nicht gerade.

Die Sprünge sind ein eigenes Thema. Durch die immer höhere Geschwindigkeit im Rennsport stellen sie eine größere Gefahr dar und deshalb werden diese oft abgegraben, sodass sie nicht mehr eine so hohe Schanze darstellen und die Sprünge nicht so weit gehen. In all diesen Fragen ist die Präparierung ein großes Thema, das einerseits das Spektakel möglich machen soll, das die Durchführbarkeit der Rennen sicherstellen soll, aber gleichzeitig auch die Sicherheit garantieren muss.

Lesen Sie auch

Der Überblick zu Begriffe im Ski Alpin liefert eine doch beachtliche Liste von Definitionen, die sich rund um den alpinen Skisport gebildet haben und betrifft speziell zwei Bereiche, nämlich die Piste und ihre Beschaffenheit einerseits und die Stangen als Fallen und Hindernisse andererseits.

In Bezug auf die Stangen gibt es das Doppeltor als Richtungsweiser vom Riesenslalom bis zur Abfahrt, wobei auch dort die Kippstangen zum Einsatz kommen, die speziell im Slalom das ganze Rennen und seinen Charakter massiv verändert haben. Unverändert gibt es speziell im Slalom die Gefahr vom Einfädler und damit dem Ausscheiden.

Bei der Piste sind die Schneebedingungen und die Temperatur zu beachten. Die Piste gibt nach ist etwa häufiger zu hören, weil die Oberfläche ihre Struktur verliert. Die Präparierung oder auch Vorbereitung soll das verhindern, aber das geht nicht immer, speziell bei sehr warmen Temperaturen wird der Schnee schnell weich und es bilden sich Rillen. Der Schneefall kann auch ein Thema sein und gerade bei der Abfahrt fühlt man sich mit einer frühen Startnummer wie ein Schneepflug für die anderen Rennläufer, die später an der Reihe sind.

Was gibt es noch? Die 30er-Regel veränderte den Charakter von Slalom und Riesenslalom enorm, da die besten Rennläufer erst am Ende an der Reihe sind. Das macht es spannend, war aber umstritten, speziell von den Stars, die eine schwächere Piste befahren mussten. Doch das System setzte sich durch. Weiterhin wichtig ist die Ideallinie auf dem Weg zum Erfolg. Und eine große Veranstaltung wurde das Weltcupfinale mit fast allen Disziplinen innerhalb der letzten Bewerbswoche einer Saison.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Ski Alpin Begriffe Präparierung der PisteArtikel-Thema:
Ski Alpin Präparierung der Rennstrecke
Beschreibung: Die Präparierung ist die Vorbereitung der Skipiste für das Rennen und stellt damit eine Grundlage für den Bewerb dar.

letztes Datum:
09. 10. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten
Sportstorys

Olympia
Olympische Spiele