Sie sind hier: Startseite -> Olympische Spiele -> Olympische Sommerspiele -> Olympiasieger Schießen

Olympiasieger Schießen

Pistole, Gewehr und Wurfscheibendiszipilinen

Das Schießen gibt es auf olympischer Ebene auch schon seit der Premiere 1896, aber die verschiedenen Bewerbe haben sich Zug um Zug erweitert. Es gab längere Zeit eine offene Klasse für Frauen und Männer, mittlerweile sind die Bewerbe getrennt nach Geschlecht und es gibt verschiedene Schießübungen auf dem Weg zum Olympiasieg.

Olympische Spiele Schießen: Inhalt

Schießen bei den olympischen Sommerspielen

Olympiasieger SchießenDas Schießen hat bei den Olympischen Sommerspielen eine große Tradition und einige Bewerbe fanden schon bei den ersten Spielen statt, andere wurden erst viel später eingeführt. Große Veränderungen gab es auch bei der Teilnahme.

Die Herren hatten stets Zutritt zu den Bewerben, die Damen waren lange Zeit, vor allem ab Ende der 1960er-Jahre bis zu den 1990er-Jahren in offenen Klassen zugelassen, das bedeutete, dass Damen und Herren gemeinsam um Medaillen kämpften bzw. schossen. Als einzige Dame konnte Margaret Murdock aus den USA 1976 eine Medaille erringen.

Ab 1984 wurden Zug um Zug die Bewerbe in Damen- und Herrenbewerbe getrennt, sodass die offenen Klassen aus dem olympischen Programm verschwanden. Geschossen wird mit der Pistole und dem Gewehr in verschiedenen Disziplinen und von verschiedenen Entfernungen aus, meist aus 10, 25 oder 50 Meter je nach verwendeter Waffe. Beliebt sind auch die Wurfscheibenbewerbe wie Trap, Doppeltrap oder Skeet.

Das Schießen findet rund um den Erdball in verschiedenen Ligen und Serien statt, ist aber trotzdem eine Sportart, die vor allem durch die olympischen Spiele eine breite Öffentlichkeit erreicht. Dann interessieren sich viele für die Eigenheiten der Wertung und des Ablaufs, ansonsten bekommen sie wenig von den Schießbewerben mit.

Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 Meter Frauen

Die Frauen waren schon bei den olympischen Schießbewerben durch die offene Klasse in den 1970er- und 1980er-Jahren teilnahmeberechtigt, der Schießbewerb im Kleinkaliber Dreistellungskampf wurde rein für die Damen erst 1984 eingeführt. Die erste Damen-Medaille eroberte Margaret Murdock noch in der offenen Klasse 1976.

Die Schützinnen aus China sind häufig in den Medaillenrängen zu finden, die Russinnen waren früher sehr erfolgreich. Gute Schützinnen gibt es auch aus Deutschland, Tschechien oder der USA sowie weiterer Nationen.

Olympiasieger Schießen Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 m Frauen

JahrGoldSilberBronze
2016 Barbara Engleder (GER) Binbin Zhang (CHN) Li Du (CHN)
2012 Jamy Lynn Gray (USA) Ivana Maksimovic (SRB) Adela Sykorova (CZE)
2008 Li Du (CHN) Katerina Emmons-Kurková (CZE) Eglis Yaima Cruz (CUB)
2004 Lyubov Galkina (RUS) Valentina Turisini (ITA) Wang Chengyi (CHN)
2000 Renata Mauer (POL) Tatyana Goldobina (RUS) Mariya Feklistova (RUS)
1996 Aleksandra Ivosev (YUG) Irina Gerasimenok (RUS) Renata Mauer (POL)
1992 Launi Meili (USA) Nonka Matova (BUL) Malgorzata Ksiazkiewicz (POL)
1988 Silvia Sperber (BRD) Vessela Letcheva (BUL) Valentina Cherkasova (URS)
1984 Wu Xiaoxuan (CHN) Ulrike Holmer (BRD) Wanda Jewell (USA)

 

Luftgewehr Frauen

Der Schießbewerb im Luftgewehr über die Distanz von 10 Meter wurde 1984 für die Frauen eingeführt. Bei dieser Disziplin gibt es also keine Unterschiede zu den Männern, die ebenfalls erst 1984 bei diesem Bewerb um olympische Medaillen gekämpft ergo geschossen haben.

Frauen aus China, Russland und den USA sind sehr erfolgreich, es gibt aber auch gute Schützinnen aus anderen Nationen von Kroatien bis Tschechien und Polen.

Olympiasieger Schießen Luftgewehr 10 m Frauen

JahrGoldSilberBronze
2016 Virginia Trasher (USA) Du Li (CHN) Yi Siling (CHN)
2012 Yi Siling (CHN) Sylwia Bogacka (POL) Yu Dan (CHN)
2008 Katerina Emmons-Kurková (CZE) Lyubov Galkina (RUS) Snjezana Pejcic (CRO)
2004 Du Li (CHN) Lyubov Galkina (RUS) Katerina Kurková (CZE)
2000 Nancy Napolski-Johnson (USA) Kang Cho-Hyun (KOR) Gao Jing (CHN)
1996 Renata Mauer (POL) Petra Horneber (GER) Aleksandra Ivosev (YUG)
1992 Yeo Kab-Soon (KOR) Vessela Letcheva (BUL) Aranka Binder (YUG)
1988 Irina Shilova (URS) Silvia Sperber (BRD) Anna Malukhina (URS)
1984 Pat Spurgin (USA) Edith Gufler (ITA) Wu Xiaoxuan (CHN)

 

Sportpistole Frauen

Im Jahr 1984 wurden die Damenbewerbe im Schießen eingeführt, davor waren die Damen mit den Herren lange Jahre in der offenen Klasse bei olympischen Sommerspielen angetreten. Auch das Schießen mit der Sportpistole über 25 Meter wurde 1984 als eigener Damenbewerb eingeführt.

Auch mit der Sportpistole gibt es keine klaren Favoriten. Gute Schützinnen gibt es von Griechenland über Deutschland bis zur Schweiz, Südkorea oder China und weiteren Nationen.

Olympiasieger Schießen Sportpistole 25 m Frauen

JahrGoldSilberBronze
2016 Anna Korakaki (GRE) Monika Karsch (GER) Heidi Diethelm Gerber (SUI)
2012 Kim Jangmi (KOR) Chen Ying (CHN) Olena Kostewytch (UKR)
2008 Chen Ying (CHN) Gundegmaa Otryad (MGL) Munkhbayar Dorjsuren (GER)
2004 Maria Grozdeva (BUL) Lenka Hyková (CZE) Irada Ashumova (AZE)
2000 Maria Grozdeva (BUL) Tao Luna (CHN) Lolita Yevlevskaya-Milchina (BLR)
1996 Li Duihong (CHN) Diana Yorgova (BUL) Marina Logvinenko-Dobrancheva (RUS)
1992 Marina Logvinenko-Dobrancheva (GUS) Li Duihong (CHN) Munkhbayar Dorjsuren (MGL)
1988 Nino Salukvadze (URS) Tomoko Hasegawa (JPN) Jasna Sekaric (YUG)
1984 Linda Thorn (CAN) Ruby Fox (USA) Patricia Dench (AUS)

 

Luftpistole Frauen

1988 wurde der olympische Schießbewerb mit der Luftpistole eingeführt - bei Damen wie bei Herren. Dabei wird von einer Distanz von 10 Meter auf das Ziel geschossen, womit die Schießbewerbe um eine weitere Disziplin ergänzt wurden und es eine Alternative zum Bewerb der Sportpistole gibt.

In dieser Disziplin haben die Chinesinnen mehrfach den Olympiasieg in Folge gewinnen können, es gibt aber auch gute Schützinnen aus Russland, Frankreich und anderen Ländern.

Olympiasieger Schießen Luftpistole 10 m Frauen

JahrGoldSilberBronze
2016 Zhang Mengxue (CHN) Witalina Bazaraschkina (RUS) Anna Korakaki (GRE)
2012 Guo Wenjun (CHN) Celine Goberville (FRA) Olena Kostevych (UKR)
2008 Guo Wenjun (CHN) Natalya Paderina (RUS) Nino Salukvadze (GEO)
2004 Olena Kostevych (UKR) Jasna Sekaric (smo) Maria Grozdeva (BUL)
2000 Tao Luna (CHN) Jasna Sekaric (YUG) Annemarie Forder (AUS)
1996 Olga Klochneva (RUS) Marina Logvinenko-Dobrancheva (RUS) Maria Grozdeva (BUL)
1992 Marina Logvinenko-Dobrancheva (GUS) Jasna Sekaric (YUG) Maria Grozdeva (BUL)
1988 Jasna Sekaric (YUG) Nino Salukvadze (URS) Marina Dobrancheva (URS)

 

Trap Frauen

Bis 1992 nahmen die Frauen an den offenen Bewerben im Trap teil und seit dem Jahr 2000 gibt es bei den olympischen Sommerspielen einen eigenen Schießbewerb für die Damen im Trap, also im Schießen auf die Wurfscheiben als besondere Disziplin im Schießsport bei den Sommerspielen.

Auch hier ist die Konkurrenz sehr stark und man hat Schwierigkeiten, den Erfolg zu wiederholen. Gute Akteure gibt es von Australien bis USA, von Frankreich bis zur Slowakei oder Italien.

Olympiasieger Schießen Trap Frauen

JahrGoldSilberBronze
2016 Catherine Skinner (AUS) Nathalie Rooney (NZL) Corey Cogdell (USA)
2012 Jessica Rossi (ITA) Zuzana Stefecekova (SVK) Delphine Reau (FRA)
2008 Satu Mäkelä-Nummela (FIN) Zuzana Stefeceková (SVK) Corey Cogdell (USA)
2004 Suzanne Balogh (AUS) María Quintanal (ESP) Lee Bo-Na (KOR)
2000 Daina Gudzineviciute (LTU) Delphine Racinet (FRA) Gao E (CHN)

 

Skeet Frauen

Wie beim Trap nahmen die Damen auch im Skeet bis 1992 an offenen Bewerben beim Schießen teil. Seit den Olympischen Sommerspielen 2000 wird das Schießen im Skeet, also mit 25er-Serien auf Wurfscheiben, als eigener Damenbewerb angeboten.

Die Italienerinnen waren zuletzt besonders erfolgreich, gute Schützinnen gibt es aber auch aus den USA, aus der Slowakei oder aus Ungarn und China.

Olympiasieger Schießen Skeet Frauen

JahrGoldSilberBronze
2016 Diana Bacosi (ITA) Chiara Cainero (ITA) Kimberly Rhode (USA)
2012 Kimberly Rhode (USA) Wei Ning (CHN) Danka Bartekova (SVK)
2008 Chiara Cainero (ITA) Kimberly Rhode (USA) Christine Brinker (GER)
2004 Diana Igaly (HUN) Wei Ning (CHN) Zemfira Meftakhetdinova (AZE)
2000 Zemfira Meftakhetdinova (AZE) Svetlana Demina (RUS) Diana Igaly (HUN)

 

Kleinkaliber liegend 50 Meter Männer

Der olympische Bewerb im Schießen mit dem Kleinkaliber liegend aus 50 Meter Distanz fand zum ersten Mal im Jahr 1912 statt und war danach unregelmäßig ausgetragen worden. Erst ab 1932 fand der Bewerb bei jeden olympischen Sommerspielen als Disziplin im Schießsport statt.

Der Bewerb ist ein offenes Rennen um die Medaillen mit verschiedensten Akteuren aus vielen Ländern. Favorisierte Nationen gibt es nicht, es gibt gute Teilnehmer aus Deutschland oder Südkorea ebenso wie von Russland bis USA und Australien.

Olympiasieger Schießen Kleinkaliber liegend 50 m Männer

JahrGoldSilberBronze
2016 Henri Junghänel (GER) Kim Jonghyun (KOR) Kirill Grigorjan (RUS)
2012 Sergej Martynov (BLR) Lionel Cox (BEL) Rajmond Debevec (SLO)
2008 Artur Ayvazian (UKR) Matthew Emmons (USA) Warren Potent (AUS)
2004 Matthew Emmons (USA) Christian Lusch (GER) Sergey Martynov (BLR)
2000 Jonas Edman (SWE) Torben Grimmel (DEN) Sergey Martynov (BLR)
1996 Christian Klees (GER) Sergey Belyayev (KAZ) Jozef Gonci (svk)
1992 Lee Eun-Chul (KOR) Harald Stenvåg (NOR) Steven Pletikosic (YUG)
1988 Miroslav Varga (TCH) Cha Young-Chul (KOR) Attila Záhonyi (HUN)
1984 Edward Etzel (USA) Michel Bury (FRA) Michael Sullivan (GBR)
1980 Karoly Varga (HUN) Helfried Heilfort (DDR) Petar Zapianov (BUL)
1976 Karlheinz Smieszek (BRD) Ulrich Lind (BRD) Gennadiy Lushchikov (URS)
1972 Li Ho-Jun (PRK) Viktor Auer (USA) Nicolae Rotaru (ROU)
1968 Jan Kurka (TCH) László Hammerl (HUN) Ian Ballinger (NZL)
1964 László Hammerl (HUN) Lones Wigger (USA) Tommy Pool (USA)
1960 Peter Kohnke (GER) James Hill (USA) Enrico Forcella (VEN)
1956 Gerald Ouellette (CAN) Vassiliy Borisov (URS) Gilmour Boa (CAN)
1952 Iosif Sarbu (ROU) Boris Andreyev (URS) Arthur Jackson (USA)
1948 Arthur Cook (USA) Walter Tomsen (USA) Jonas Jonsson (SWE)
1936 Willy Røgeberg (NOR) Ralph Berzsenyi (HUN) Wladyslaw Karas (POL)
1932 Bertil Rönnmark (SWE) Gustavo Huet (MEX) Zoltán Hradetzky-Soós (HUN)
1924 Pierre Coquelin de Lisle (FRA) Marcus Dinwiddie (USA) Josias Hartmann (SUI)

 

Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 Meter Männer

Später als der Liegendbewerb wurde das Schießen im Dreistellungskampf über 50 Meter bei den olympischen Sommerspielen eingeführt. Im Programm war der Schießbewerb das erste Mal bei den Olympischen Sommerspielen 1952 enthalten. Von 1972 bis 1980 waren Frauen und Männer gemeinsam im Bewerb vertreten und so kam es 1976 zur Silbermedaille von Margaret Murdock.

Niccolo Campriani aus Italien gelang der doppelte Olympiasieg in dieser Disziplin, Akteure gibt es aber aus vielen Ländern in den Medaillenrängen, auch zwei Österreicher konnten seit 1996 jeweils Bronze gewinnen.

Olympiasieger Schießen Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 m Männer

JahrGoldSilberBronze
2016 Niccolo Campriani (ITA) Sergej Kamenskij (RUS) Alexis Raynaud (FRA)
2012 Niccolo Campriani (ITA) Kim Jonghyun (KOR) Matthew Emmons (USA)
2008 Qiu Jian (CHN) Yuriy Sukhorukov (UKR) Rajmond Debevec (SLO)
2004 Jia Zhanbo (CHN) Michael Anti (USA) Christian Planer (AUT)
2000 Rajmond Debevec (SLO) Juha-Petter Hirvi (FIN) Harald Stenvåg (NOR)
1996 Jean-Pierre Amat (FRA) Sergey Belyayev (KAZ) Wolfram Waibel Jr. (AUT)
1992 Grachya Petikian (GUS) Robert Foth (USA) Ryohei Koba (JPN)
1988 Malcolm Cooper (GBR) Alister Allan (GBR) Kiril Ivanov (URS)
1984 Malcolm Cooper (GBR) Daniel Nipkow (SUI) Alister Allan (GBR)
1980 Viktor Vlasov (URS) Bernd Hardstein (DDR) Sven Johansson (SWE)
1976 Lanny Bassham (USA) Margaret Murdock (USA) Werner Seibold (BRD)
1972 John Writer (USA) Lanny Bassham (USA) Werner Lippoldt (DDR)
1968 Bernd Klingner (BRD) John Writer (USA) Vitaliy Parkhimovich (URS)
1964 Lones Wigger (USA) Velitchko Hristov (BUL) László Hammerl (HUN)
1960 Viktor Shamburkin (URS) Marat Niyasov (URS) Klaus Zähringer (GER)
1956 Anatoliy Bogdanov (URS) Otakar Horinek (TCH) Nils-Johan Sundberg (SWE)
1952 Erling Kongshaug (NOR) Vilho Ylönen (FIN) Boris Andreyev (URS)

 

Luftgewehr Männer

Eine noch recht junge Disziplin beim olympischen Schießen ist jene vom Schießen mit dem Luftgewehr über eine Distanz von 10 Meter. Dieser Bewerb wurde das erste Mal bei den Olympischen Sommerspielen 1984 ausgetragen und damit deutlich später als die meisten anderen Männerdisziplinen.

Es gilt aber auch hier, dass es ein offenes Rennen ist mit guten Akteuren von Europa bis Asien, von Italien bis Indien und China, von Russland bis Finnland und zur Ukraine.

Olympiasieger Schießen Luftgewehr 10 m Männer

JahrGoldSilberBronze
2016 Niccolo Campriani (ITA) Sergey Kulich (UKR) Vladimir Masslennikov (RUS)
2012 Alin George Moldoveanu (ROU) Niccolo Campriani (ITA) Gagan Narang (IND)
2008 Abhinav Bindra (IND) Zhu Qinan (CHN) Henri Hakkinen (FIN)
2004 Zhu Qinan (CHN) Li Jie (CHN) Jozef Gonci (SVK)
2000 Cai Yalin (CHN) Artem Khadzhibekov (RUS) Yevgeniy Aleynikov (RUS)
1996 Artem Khadzhibekov (RUS) Wolfram Waibel Jr. (AUT) Jean-Pierre Amat (FRA)
1992 Yuriy Fedkin (GUS) Franck Badiou (FRA) Johann Riederer (GER)
1988 Goran Maksimovic (YUG) Nicolas Berthelot (FRA) Johann Riederer (BRD)
1984 Philippe Heberlé (FRA) Andreas Kronthaler (AUT) Barry Dagger (GBR)

 

Freie Pistole 50 Meter Männer

Bereits bei den ersten olympischen Sommerspielen im Jahr 1896 war der Schießbewerb mit der freien Pistole über die Distanz von 50 Meter im Programm enthalten. Es gab in der Folge ein paar Sommerspiele, in denen dieser Bewerb nicht ausgetragen wurde, aber seit 1936 ist er ein Fixpunkt im olympischen Schießen.

Jong-Oh Jin aus Südkorea gelang zuletzt dreimal in Folge der Olympiasieg, die Südkoreaner und Chinesen beherrschen die Szene ziemlich deutlich.

Olympiasieger Schießen Freie Pistole 50 m Männer

JahrGoldSilberBronze
2016 Jong-Oh Jin (KOR) Xuan Vinh Hoang (VIE) Song Guk Kim (PRK)
2012 Jong-Oh Jin (KOR) Choi Young-Rae (KOR) Wang Zhiwei (CHN)
2008 Jong-Oh Jin (KOR) Tan Zongliang (CHN) Vladimir Isakov (RUS)
2004 Mikhail Nestruev (RUS) Jong-Oh Jin (KOR) Kim Jong-Su (PRK)
2000 Tanyu Kiriakov (BUL) Igor Basinskiy (BLR) Martin Tenk (CZE)
1996 Boris Kokorev (RUS) Igor Basinskiy (BLR) Roberto di Donna (ITA)
1992 Konstantin Lukashik (GUS) Wang Yifu (CHN) Ragnar Skanåker (SWE)
1988 Sorin Babii (ROU) Ragnar Skanåker (SWE) Igor Basinskiy (URS)
1984 Xu Haifeng (CHN) Ragnar Skanåker (SWE) Wang Yifu (CHN)
1980 Aleksandr Melentyev (URS) Harald Vollmar (DDR) Lubcho Diakov (BUL)
1976 Uwe Potteck (DDR) Harald Vollmar (DDR) Rudolf Dollinger (AUT)
1972 Ragnar Skanaker (SWE) Dan Luga (ROU) Rudolf Dollinger (AUT)
1968 Grigoriy Kosykh (URS) Heinz Mertel (BRD) Harald Vollmar (DDR)
1964 Väinö Markkanen (FIN) Franklin Green (USA) Yoshihisa Yoshikawa (JPN)
1960 Aleksey Gushchin (URS) Makhmud Umarov (URS) Yoshihisa Yoshikawa (JPN)
1956 Pentti Linnosvuo (FIN) Makhmud Umarov (URS) Offutt Pinion (USA)
1952 Huelet Benner (USA) Ángel Léon (ESP) Ambrus Balogh (HUN)
1948 Edwin Vásquez (per) Rudolf Schnyder (SUI) Torsten Ullman (SWE)
1936 Torsten Ullman (SWE) Erich Krempel (GER) Charles des Jammonières (FRA)
1920 Karl Frederick (USA) Afranio da Costa (BRA) Alfred Lane (USA)
1912 Alfred Lane (USA) Peter Dolfen (USA) Charles Stewart (GBR)
1900 Karl Röderer (SUI) Archille Paroche (FRA) Konrad Stäheli (SUI)
1896 Sumner Paine (USA) Holger Nielsen (DEN) Ioannis Phrangoudis (GRE)

 

Schnellfeuerpistole Männer

Auch die Schnellfeuerpistole über die Distanz von 25 Meter war ein Schießbewerb, der bereits bei den ersten olympischen Sommerspielen im Jahr 1896 im Einsatz war. Nach einigen Pausen ist der Bewerb seit dem Jahr 1932 stets im Programm enthalten.

Dabei sind die Deutschen immer wieder erfolgreich, aber auch die Schützen aus China und aus anderen Nationen von Kuba bis Russland sind zu beachten.

Olympiasieger Schießen Schnellfeuerpistole 25 m Männer

JahrGoldSilberBronze
2016 Christian Reitz (GER) Jean Quiquamoix (FRA) Li Yuehong (CHN)
2012 Leuris Pupo (CUB) Vijay Kumar (IND) Ding Feng (CHN)
2008 Oleksandr Petriv (UKR) Ralf Schumann (GER) Christian Reitz (GER)
2004 Ralf Schumann (GER) Sergey Polyakov (RUS) Sergey Alifirenko (RUS)
2000 Sergey Alifirenko (RUS) Michel Ansermet (SUI) Iulian Raicea (ROU)
1996 Ralf Schumann (GER) Emil Milev (BUL) Vladimir Vokhmyanin (KAZ)
1992 Ralf Schumann (GER) Afanasijs Kuzmins (LAT) Vladimir Vokhmyanin (GUS)
1988 Afanasijs Kuzmins (URS) Ralf Schumann (DDR) Zoltán Kovács (HUN)
1984 Takeo Kamachi (JPN) Corneliu Ion (ROU) Rauno Bies (FIN)
1980 Corneliu Ion (ROU) Jürgen Wiefel (DDR) Gerhard Petrisch (AUT)
1976 Norbert Klaar (DDR) Jürgen Wiefel (DDR) Roberto Ferraris (ITA)
1972 Jozef Zapedzki (POL) Ladislav Falta (TCH) Viktor Torshin (URS)
1968 Józef Zapedzki (POL) Marcel Rosca (ROU) Renart Suleimanov (URS)
1964 Pentti Linnosvuo (FIN) Ion Tripsa (ROU) Lubomir Nácovský (TCH)
1960 William McMillan (USA) Pentti Linnosvuo (FIN) Aleksandr Zabelin (URS)
1956 Stefan Petrescu (ROU) Yevgeniy Cherkasov (URS) Gheorghe Lichiardopol (ROU)
1952 Károly Takács (HUN) Szilárd Kun (HUN) Gheorghe Lichiardopol (ROU)
1948 Károly Takács (HUN) Carlos Enrique Díaz Sáenz (ARG) Sven Lundqvist (SWE)
1936 Cornelius van Oyen (GER) Heinz Hax (GER) Torsten Ullman (SWE)
1932 Renzo Morigi (ITA) Heinz Hax (GER) Domenico Matteucci (ITA)
1924 Henry Bailey (USA) Wilhelm Carlberg (SWE) Lennart Hannelius (FIN)
1920 Guilherme Paraense (BRA) Raymond Bracken (USA) Fritz Zulauf (SUI)
1900 Maurice Larrouy (FRA) Léon Moreaux (FRA) Eugène Balme (FRA)
1896 Ioannis Phrangoudis (GRE) Georgios Orphanidis (GRE) Holger Nielsen (DEN)

 

Luftpistole Männer

Zu den jüngeren Bewerben im olympischen Schießen zählt jener für die Luftpistole. Mit der Luftpistole wird von einer Distanz von zehn Meter aus geschossen und dieser Bewerb fand das erste Mal bei den Olympischen Sommerspielen 1988 statt. Geschossen wird aus einer Distanz von 10 Meter.

Der Bewerb ist auch eng umkämpft und es gibt viele Schützen aus unterschiedlichen Ländern mit Medailllenerfolgen von China über Vietnam bis Südkorea oder von Italien über Brasilien bis Russland.

Olympiasieger Schießen Luftpistole 10 m Männer

JahrGoldSilberBronze
2016 Hoang Xuan Vinh (VIE) Felipe Wu (BRA) Pang Wei (CHN)
2012 Jin Jong-Oh (KOR) Luca Tesconi (ITA) Andrija Zlatic (SLO)
2008 Pang Wei (CHN) Jin Jong-Oh (KOR) Jason Turner (USA)
2004 Wang Yifu (CHN) Mikhail Nestruev (RUS) Vladimir Isakov (RUS)
2000 Franck Dumoulin (FRA) Wang Yifu (CHN) Igor Basinskiy (BLR)
1996 Roberto di Donna (ITA) Wang Yifu (CHN) Tanyu Kiriakov (BUL)
1992 Wang Yifu (CHN) Sergey Pyzhyanov (GUS) Sorin Babii (ROU)
1988 Tanju Kiriakov (BUL) Erich Buljung (USA) Xu Haifeng (CHN)

 

Trap Männer

Das Schießen auf Wurfscheiben im Rahmen der olympischen Sommerspiele begann mit dem Bewerb im Trap im Jahr 1900. Dabei wird in 25er-Serien auf verschiedenfarbige Wurfscheiben geschossen - später folgte mit dem Doppeltrap ein weiterer Bewerb, der aber nur für die Männer aufgebaut wurde.

Giovanni Pellielo aus Italien gelang das Kunststück, dreimal die Silbermedaille zu gewinnen, Favoriten gibt es aus verschiedenen Ländern von Kroatien bis Großbritannien. Die Asiaten sind hier nicht so erfolgreich.

Olympiasieger Schießen Trap Männer

JahrGoldSilberBronze
2016 Josip Glasnovic (CRO) Giovanni Pellielo (ITA) Edward Ling (GBR)
2012 Giovanni Cernogoraz (CRO) Massimo Fabbrizi (ITA) Fehaid Aldehani (KUW)
2008 David Kostelecký (CZE) Giovanni Pellielo (ITA) Aleksey Alipov (RUS)
2004 Aleksey Alipov (RUS) Giovanni Pellielo (ITA) Adam Vella (AUS)
2000 Michael Diamond (AUS) Ian Peel (GBR) Giovanni Pellielo (ITA)
1996 Michael Diamond (AUS) Josh Lakatos (USA) Lance Bade (USA)
1992 Petr Hdlicka (TCH) Kazumi Watanabe (JPN) Marco Venturini (ITA)
1988 Dmitriy Monakov (URS) Miroslav Bednarik (TCH) Frans Peeters (BEL)
1984 Luciano Giovannetti (ITA) Francisco Boza (per) Daniel Carlisle (USA)
1980 Luciano Giovannetti (ITA) Rustam Yambulatov (URS) Jörg Damme (DDR)
1976 Don Haldeman (USA) Armando da Silva (POR) Ubaldesco Baldi (ITA)
1972 Angelo Scalzone (ITA) Michel Carrega (FRA) Silvano Basagni (ITA)
1968 John Braithwaite (GBR) Thomas Garrigus (USA) Kurt Czekalla (DDR)
1964 Ennio Mattarelli (ITA) Pavel Senichev (URS) William Morris (USA)
1960 Ion Dumitrescu (ROU) Galliano Rossini (ITA) Sergey Kalinin (URS)
1956 Galliano Rossini (ITA) Adam Smelczynski (POL) Alessandro Ciceri (ITA)
1952 George Généreux (CAN) Knut Holmqvist (SWE) Hans Liljedahl (SWE)
1924 Gyula Halasy (HUN) Konrad Huber (FIN) Frank Hughes (USA)
1920 Mark Arie (USA) Frank Troeh (USA) Frank Wright (USA)
1912 James Graham (USA) Alfred Göldel (GER) Harry Blau (RUS)
1908 Walter Ewing (CAN) George Beattie (CAN) Alexander Maunder (GBR)
Anastasios Metaxas (GRE)
1900 Roger de Barbarin (FRA) René Guyot (FRA) Justinien de Clary (FRA)

 

Doppeltrap Männer

Schon 1900 war der Bewerb im Schießen auf die Wurfscheiben (Trap) olympisch geworden und 1996 folgte als Ergänzung der Bewerb im Doppeltrap. Dabei wird auf eine sogenannte Doublette geschossen, also auf zwei hochgeworfene Wurfscheiben, die man gleichzeitig treffen muss.

Auch in dieser Version gibt es verschiedene Verdächtige für die Medaillenränge, wobei die Europäer erfolgreicher sind, die Asiaten spielen keine so große Rolle, sind aber trotzdem zu beachten.

Olympiasieger und Medaillengewinner im Schießen Doppeltrap

JahrGoldSilberBronze
2016 Fehaid Aldehani (IOA) Marco Innocenti (ITA) Steven Scott (GBR)
2012 Peter Wilson (GBR) Hakan Dalby (SWE) Vasili Mosin (RUS)
2008 Walton Eller (USA) Francesco d"Aniello (ITA) Hu Binyuan (CHN)
2004 Ahmed al-Maktoum (UAE) Rajyavardhan Singh Rathore (IND) Wang Zheng (CHN)
2000 Richard Faulds (GBR) Russell Mark (AUS) Fehaid al-Deehani (KUW)
1996 Russell Mark (AUS) Albano Pera (ITA) Zhang Bing (CHN)

 

Skeet Männer

Bei den Olympischen Sommerspielen 1968 wurde der Schießbewerb Skeet eingeführt, der nach einigen Regeländerungen nun aus acht verschiedenen Ständen erfolgt. Dabei wird jeweils auf eine Serie von 25 Wurfscheiben geschossen.

Vincent Hancock aus den USA gelang zweimal in Folge der Olympiasieg, ansonsten gibt es aber auch eine große Bandbreite an Mitfavoriten aus Europa und Asien und selbst aus Kuba.

Olympiasieger Schießen Skeet Männer

JahrGoldSilberBronze
2016 Marcus Svensson (SWE) Gabriele Rossetti (ITA) Abdullah Al-Rashidi (IOA)
2012 Vincent Hancock (USA) Anders Golding (DEN) Nasser Al-Attiya (QAT)
2008 Vincent Hancock (USA) Tore Brovold (NOR) Anthony Terras (FRA)
2004 Andrea Benelli (ITA) Marko Kemppainen (FIN) Juan Miguel Rodríguez (CUB)
2000 Mykola Milchev (UKR) Petr Malek (CZE) James Graves (USA)
1996 Ennio Falco (ITA) Miroslaw Rzepkowski (POL) Andrea Benelli (ITA)
1992 Zhang Shan (CHN) Juan Jorge Giha (per) Bruno Rossetti (ITA)
1988 Axel Wegner (DDR) Alfonso de Irruarizaga (CHI) Jorge Guardiola (ESP)
1984 Matthew Dryke (USA) Ole Riber Rasmussen (DEN) Luca Scribani Rossi (ITA)
1980 Hans Kjeld Rasmussen (DEN) Lars-Göran Carlsson (SWE) Roberto Castrillo (CUB)
1976 Josef Panacek (TCH) Eric Swinkels (NED) Wieslaw Gawlikowski (POL)
1972 Konrad Wirnhier (BRD) Yevgeniy Petrov (URS) Michael Buchheim (DDR)
1968 Yevgeniy Petrov (URS) Romano Garagnani (ITA) Konrad Wirnhier (BRD)

Zooplus Produkte

HSE24 - Extra der Woche

Tchibo Shop Deutschland / Tchibo Shop Österreich

Ebenfalls interessant:

Olympische Sommerspiele Veranstaltungsorte

Liste der Veranstaltungsorte der olympischen Sommerspiele seit den ersten Spielen der Neuzeit in Athen im bekannten Rhythmus von vier Jahren.

Olympische Sommerspiele Vorschau

Die XXXII. olympischen Sommerspiele finden vom 24. Juli bis zum 9. August in Tokio statt und umfassen deutlich mehr als 300 verschiedene Bewerbe.

Olympiasieger Badminton

Liste der Olympiasieger im Badminton bei den olympischen Sommerspielen mit den Bewerben im Einzel, Doppel und dem Mixedbewerb.

Olympiasieger Basketball

Liste der Olympiasieger im Basketball bei den olympischen Sommerspielen mit den Bewerben für die Frauen und Männer.

Olympiasieger Bogenschießen

Liste der Olympiasieger im Bogenschießen bei den olympischen Sommerspielen mit den Bewerben für die Frauen und Männer im Einzel und im Teambewerb.

Olympiasieger Boxen

Liste der Olympiasieger im Boxen bei den olympischen Sommerspielen in den verschiedenen Gewichtsklassen und seit 2012 auch im Boxen der Frauen.

Olympiasieger Fechten

Liste der Olympiasieger im Fechten bei den olympischen Sommerspielen mit den drei Fechtarten Degen, Florett und Säbel, die sich auch abwechseln.

Olympiasieger Feldhockey

Liste der Olympiasieger im Feldhockey bei den olympischen Sommerspielen mit den Turnieren bei Damen und Herren.

Olympiasieger Fußball

Liste der Olympiasieger im Fußball bei den olympischen Sommerspielen mit den Turnieren bei Damen und Herren um olympisches Gold.

Olympiasieger Gewichtheben

Liste der Olympiasieger im Gewichtheben bei den olympischen Sommerspielen mit sämtlichen Gewichtsklassen samt ihrer Änderungen vor allem bei den Männern.

Olympiasieger Golf

Liste der Olympiasieger im Golf bei den olympischen Sommerspielen mit dem Turnier bei Frauen und Männer nach der Rückkehr in das olympische Programm.

Olympiasieger Handball

Liste der Olympiasieger im Handball bei den olympischen Sommerspielen mit dem Turnier bei Frauen und Männer im Sinne des Hallenhandballs.

Olympiasieger Judo

Liste der Olympiasieger im Judo bei den olympischen Sommerspielen mit den verschiedenen Gewichtsklassen bei Frauen und Männern.

Olympiasieger Kanusport

Liste der Olympiasieger im Kanusport bei den olympischen Sommerspielen mit den Rennen im Flachwasser sowie im Wildwasserslalom.

Olympiasieger Leichtathletik Frauen

Liste der Olympiasieger in der Leichtathletik der Frauen bei den olympischen Sommerspielen und der Entwicklung der Disziplinen hin zum Programm der Männer.

Olympiasieger Leichtathletik Männer

Liste der Olympiasieger in der Leichtathletik der Männer bei den olympischen Sommerspielen mit den kompletten 24 Bewerben in den einzelnen Disziplinen.

Olympiasieger Moderner Fünfkampf

Liste der Olympiasieger im Modernen Fünfkampf bei den olympischen Sommerspielen mit fünf völlig verschiedenen Herausforderungen.

Olympiasieger Radsport

Liste der Olympiasieger im Radsport bei den olympischen Sommerspielen mit den Bewerben auf der Bahn, auf der BMX-Strecke, im Mountainbike und beim Straßenrenne.

Olympiasieger Reiten

Liste der Olympiasieger im Reiten bei den olympischen Sommerspielen mit den drei Säulen Dressur, Springreiten und Vielseitigkeit.

Olympiasieger Ringen

Liste der Olympiasieger im Ringen bei den olympischen Sommerspielen mit den Kämpfen bei Frauen und Männern im Freistil plus Greco bei den Männern

Olympiasieger Rudern

Liste der Olympiasieger im Rudern bei den olympischen Sommerspielen mit verschiedenen Bootsklassen bei Frauen und Männer vom Einzel bis zum Achter.

Olympiasieger Rugby

Liste der Olympiasieger im Rugby bei den olympischen Sommerspielen das etwas überraschend 2016 ein Comeback gefeiert hatte.

[aktuelle Seite]

Olympiasieger Schießen

Liste der Olympiasieger im Schießen bei den olympischen Sommerspielen mit den verschiedenen Wurfscheibendisziplinen und anderen Bewerben.

Olympiasieger Schwimmen Frauen

Liste der Olympiasieger im Schwimmen der Frauen bei den olympischen Sommerspielen mit den Strecken in allen Schwimmstilen samt Lagen, Staffel und Open Water.

Olympiasieger Schwimmen Männer

Liste der Olympiasieger im Schwimmen der Männer bei den olympischen Sommerspielen mit den Strecken in den vier Schwimmstilen samt Lagen, Staffel und Open Water.

Olympiasieger Segeln / Windsurfen

Liste der Olympiasieger im Segeln und Surfen bei den olympischen Sommerspielen mit zahlreichen Veränderungen bei den Bootsklassen.

Olympiasieger Synchronschwimmen

Liste der Olympiasieger im Synchronschwimmen bei den olympischen Sommerspielen mit deutlich weniger Bewerben als bei der Weltmeisterschaft.

Olympiasieger Taekwondo

Liste der Olympiasieger im Taekwondo bei den olympischen Sommerspielen mit den Gewichtsklassen bei Frauen und Männer.

Olympiasieger Tennis

Liste der Olympiasieger im Tennis bei den olympischen Sommerspielen mit den Medaillenentscheidungen im Einzel sowie auch im Doppel und Mixed.

Olympiasieger Tischtennis

Liste der Olympiasieger im Tischtennis bei den olympischen Sommerspielen mit den Medaillenentscheidungen im Einzel sowie auch im Doppelbewerb.

Olympiasieger Triathlon

Liste der Olympiasieger im Triathlon bei den olympischen Sommerspielen mit der Kombination aus Schwimmen, Radfahren und Laufen.

Olympiasieger Turnen

Liste der Olympiasieger im Turnen bei den olympischen Sommerspielen mit den Disziplinen (Reck, Ringe) bei Frauen und Männer sowie der Rhythmischen Sportgymnastik.

Olympiasieger Volleyball / Beachvolleyball

Liste der Olympiasieger im Volleyball und Beachvolleyball bei den olympischen Sommerspielen mit den Turnieren bei Frauen und Männer.

Olympiasieger Wasserball

Liste der Olympiasieger im Wasserball bei den olympischen Sommerspielen mit den Turnieren bei Frauen und Männer.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Olympische Sommerspiele

Startseite Olympia