Sie sind hier: Startseite -> Motorsport -> Formel 1 -> Regelwerk -> Weltmeisterschaft

Formel 1-Weltmeisterschaft laut Regeln

Punkteverteilung und andere Spielregeln

Im Regelwerk ist definiert, wann ein Rennen ein Formel 1-Rennen sein kann und was die Voraussetzungen dafür sein müssen, um den Bestimmungen zu entsprechen. Jedes Rennen zählt zur Formel 1-Weltmeisterschaft und zwar doppelt - für den Fahrer selbst sowie für das Team ergo den Konstrukteur. Damit gibt es eine Punktevergabe und außerdem die Titelvergabe im Falle eines Erfolges.

Formel 1 - Weltmeisterschaft: die Wertungen

Im Rahmen der Formel 1 spricht man meist von der Weltmeisterschaft, wenn es darum geht, welcher Fahrer die meisten Punkte erzielt. Es gibt aber auch die Wertung der Konstrukteure, um die Arbeit am Fahrzeug zu honorieren. Für die meisten Formel 1-Fans ist dies nicht so wichtig, für die Teams ist es eine werbewirksame Wertung, in den Medien spielt dies eine untergeordnete Rolle.

Weltmeister in der Formel 1 ist der Fahrer, der in einem Kalenderjahr die meisten Punkte hat auf sich vereinen können. Dabei gilt jedes Rennen und es gibt keine Streichresultate oder ähnliche Maßnahmen, wie man es bei manchen Sportarten bereits gehandhabt hatte. Wer die meisten Punkte auf seinem Konto hat, holt sich den Titel. Das heißt aber auch, dass man ohne einen einzigen Sieg bei einem Rennen Weltmeister werden kann, wenn man zum Beispiel in jedem Rennen Platz zwei erobern konnte und ein 7-facher Saisonsieger hingegen mehrfach ausgeschieden ist. Die Punkte zählen, nicht die Siege. Klar ist aber, dass meist jener auch Weltmeister wird, der die meisten Siege hat feiern können.

Neben der Wertung der Formel 1-Fahrer ist auch die erwähnte Konstrukteurswertung wesentlich. Dabei gilt als Konstrukteur, wer die im Regelwerk genannten Bauteile zusammengestellt hat. Das können auch Bauteile sein, die man ausgelagert hat, aber selbst als Team hat man die Verantwortung über den Wagen. So kann der Motor von einem externen Anbieter stammen, aber man hat ihn in die Gesamtkonstruktion integriert. Wie bei den Fahrern gelten die Punkte jedes Rennens, nur hat man zwei Fahrer und kann daher auch im optimalen Fall zweimal Punkte pro Rennen sammeln. Wer die meisten Punkte gewonnen hat, hat als Konstrukteur ergo Team gewonnen und ist auch Weltmeister der Formel 1.

Formel 1-WM und Punktewertung

Im Bereich der Abwicklung eines Rennens wurde die Punktevergabe schon besprochen, hier noch einmal als Überblick:

Platz 1: 25 Punkte
Platz 2: 18 Punkte
Platz 3: 15 Punkte
Platz 4: 12 Punkte
Platz 5: 10 Punkte
Platz 6: 08 Punkte
Platz 7: 06 Punkte
Platz 8: 04 Punkte
Platz 9: 02 Punkte
Platz 10: 1 Punkt

Diese Punktewertung setzt voraus, dass das Rennen ordnungsgemäß beendet werden konnte. Was ist aber, wenn es zu einem starken Regen kommen und das Rennen abgebrochen werden musste? Hierbei gibt es drei Regeln:

  • fährt der Führende nicht mehr als zwei Runden, dann gibt es keine Punkte
  • fährt der Führende mehr als zwei Runden, aber weniger als 75 % der vorgesehenden Distanz, dann gibt es halbe Punkte
  • fährt der Führende mehr als 75 %, dann gibt es die vollen Punkte

Es sind also zumindest 75 % der Renndistanz zu absolvieren, um die volle Punktzahl einfahren zu können.

Punktegleichstand

Was ist eigentlich, wenn es am Ende der Saison zu einem Punktegleichstand kommt? Wenn es sich zum Beispiel um den vierten Platz in der Fahrerwertung handelt, dann gibt es zwei Vierte, die sich die Prämien entsprechend teilen. Das ist soweit kein Thema. Wenn es aber nach allen Rennen zwei Führende mit gleicher Punktezahl gibt, dann muss ein Weltmeister gefunden werden. Die Spielregeln lauten dann wie folgt:

  • Der Fahrer mit der höheren Zahl an Siegen ist Weltmeister
  • sind gleich viele Siege eingefahren, gilt die höhere Zahl der zweiten Plätze
  • ist auch dies gleich, dann gilt die höhere Zahl der dritten Plätze
  • gibt es dann immer noch Gleichstand, entscheidet die FIA nach eigenem Ermessen, wer den Titel bekommt

Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit gleich Null, dass alle 1., 2. und 3. Plätze ident sind. Die Regeln gelten für die Konstrukteurswertung natürlich im gleichen Sinne.

Zusatzwertung

Der Fahrer, der die meisten Pole Positions erreichen konnte, bekommt einen eigenen Preis zugesprochen. Auch hier kann es passieren, dass zwei Fahrer die gleiche Anzahl erreichen. In dem Fall gelten die gleichen Spielregeln wie oben bei der Punkteteilung.

    Ebenfalls interessant:

    • Lizenz
      Die Lizenz in der Formel 1 - eigentlich Superlizenz - ist die Zulassung für einen Fahrer, um überhaupt an der Formel 1-Weltmeisterschaft teilnehmen zu dürfen.
    • Rennen
      Regelwerk zu den Formel 1-Rennen mit Renndauer, Ausrichtung und allen Regeln im Zusammenhang mit Unterbrechung und Rennkilometer jedes Formel 1 Grand Prix.
    • Weltmeisterschaft
      Regeln zur Formel 1 - Weltmeisterschaft (Formel 1-WM) mit der Punktevergabe und den einzelnen Wertungen von F1-Fahrer bis zum Konstrukteur.
    • Konstrukteur (Team)
      Zusammenfassung der Regeln für die Formel 1-Teams von der Anmeldung über die notwendigen Daten bis zum Aussehen der Formel 1-Autos und der Meldung der Fahrer.
    • Testfahrten
      Testfahrten in der Formel 1 sind im Regelwerk präzise definiert und auch limitiert, sowohl was die Art und Weise von Tests betrifft als auch Marketingevents oder Testtage.

    Wir freuen uns, wenn der Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Regelwerk

    Startseite Motorsport