Sie sind hier: Startseite -> Wintersport -> Skispringen -> Skiflug-Weltcup Männer

Skiflug Weltcup Männer

Eigene Wertung für die Skiflug Konkurrenzen

Neben dem regulären Weltcup im Skispringen der Männer wird zusätzlich eine Wertung geführt, in der alle Veranstaltungen von Flugschanzen zusammengefasst sind. Die Bewerbe auf den Flugschanzen zählen auch für den normalen Weltcup, aber eben auch für diese spezielle Wertung, die in den letzten Jahren wieder aufgenommen wurde, nachdem sie fast ein Jahrzehnt nicht mehr gewertet worden war.

Im Weltcup des Skifliegens werden alle Skiflug-Konkurrenzen mit Ausnahme der Skiflug-Weltmeisterschaft zusammengezählt. Manchmal gibt es nur zwei Konkurrenzen, manchmal sind es aber auch sieben Stück in einem Winter - je nach Schwerpunkt und auch je nachdem, welche Großereignisse stattfinden. Vor allem ist es aber auch so geregelt, dass es ein großes Weltcupwochenende auf der Flugschanze gibt. Meist sind es zwei Einzelkonkurrenzen, teilweise wird dann aber als drittes Springen oder Fliegen auch ein Teambewerb durchgeführt, sodass man von einer Großveranstaltung sprechen kann.

Die Punkte aus den Skifliegen zählen auch für den Gesamtweltcup, sie zählen also doppelt. Auch etwaige Teambewerbe gelten für die Nationenwertung wie die normalen Teambewerbe auch.

Weltcupsieger Skifliegen

Jahr Weltcupsieger Zweiter Dritter
2020 Stefan Kraft (AUT) Timi Zajc (SLO) Piotr Zyla (POL)
2019 Ryoyu Kobayashi (JPN) Markus Eisenbichler (GER) Piotr Zyla (POL)
2018 Andreas Stjernen (NOR) Kamil Stoch (POL)
Robert Johansson (NOR)
 
2017 Stefan Kraft (AUT) Andreas Wellinger (GER) Kamil Stoch (POL)
2016 Peter Prevc (SLO) Robert Kranjec (SLO) Johann Andre Forfang (NOR)
2015 Peter Prevc (SLO) Severin Freund (AUT) Jurij Tepes (SLO)
2014 Peter Prevc (SLO) Noriaki Kasai (JPN) Gregor Schlierenzauer (AUT)
2013 Gregor Schlierenzauer (AUT) Robert Kranjec (SLO) Andreas Stjernen (NOR)
2012 Robert Kranjec (SLO) Martin Koch (AUT) Simon Ammann (SUI)
2011 Gregor Schlierenzauer (AUT) Martin Koch (AUT) Thomas Morgenstern (AUT)
2010 Robert Kranjec (SLO) Gregor Schlierenzauer (AUT) Simon Ammann (SUI)
2009 Gregor Schlierenzauer (AUT) Harri Olli (FIN) Simon Ammann (SUI)
2001 Martin Schmitt (GER) Adam Malysz (POL) Risto Jussilainen (FIN)
2000 Sven Hannawald (GER) Janne Ahonen (FIN) Tommy Ingebrigtsen (NOR)
1999 Martin Schmitt (GER) Noriaki Kasai (JPN) Hideharu Miyahira (JPN)
1998 Sven Hannawald (GER) Kazuyoshi Funaki (JPN) Andreas Widhölzl (AUT)
1997 Primoz Peterka (SLO) Takanobu Okabe (JPN) Kazuyoshi Funaki (JPN)
1996 Andreas Goldberger (AUT) Janne Ahonen (FIN) Christof Duffner (GER)
1995 Andreas Goldberger (AUT) Takanobu Okabe (JPN) Roberto Cecon (ITA)
1994 Jaroslav Sakala (CZE) Espen Bredesen (NOR) Roberto Cecon (ITA)
1993 Jaroslav Sakala (CZE) Didier Mollard (FRA) Andreas Goldberger (AUT)
1992 Werner Rathmayr (AUT) Andreas Goldberger (AUT) Andreas Felder (AUT)
1991 Stephan Zünd (SUI) Stefan Horngacher (AUT) Ralph Gebstedt (GER)

Lesen Sie auch

Im Rahmen des Skispringens gibt es sehr viele Einzelspringen und auch einige Bewerbe für die Nationalmannschaften als Teambewerb, wobei es für jede dieser Austragungen Weltcuppunkte gibt. Jene für den Teambewerb aber "nur" für die Mannschaftswertung, die Punkte der Einzelspringen natürlich für die gesprungenen Frauen und Männer auf ihrem persönlichen Konto plus natürlich auch für die nationale Wertung, bei der alle Punkte zusammengezählt werden, um einen Vergleich und eine Grundlage für die Zahl der Springer pro Nation zu haben.

Insgesamt gibt es neben der Mannschaftswertung mit meist nur drei oder vier wirklich aussichtsreichen Mannschaften bei Frauen und Männer drei wichtige Wertungen: den Gesamtweltcup bei den Frauen, bei den Männern und zusätzlich den Weltcup im Skifliegen bei den Männern, der nicht immer ausgetragen wurde.

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Skispringen Skiflug Weltcup MännerArtikel-Thema:
Skiflug Weltcup Männer
letztes Datum:
13. 10. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele