FußballGolfsportTennisBallsportartenSkisport & SnowboardEissportWassersportSchwimmsportMotorsportRadsportLeichtathletikKampfsportTurnsportPräzisionssportPferdesportSportprodukte
Sie sind hier: Startseite -> Skisport & Snowboard -> Skispringen -> Punktewertung

Skispringen und Punktewertung

Punktewertung im Skispringen

Beim Skispringen gibt es keine Bestzeit, sondern Bestpunkte, die darüber entscheiden, wer den Bewerb gewinnen konnte und wer nicht. Zwar münden diese Erkenntnisse im Laufe einer Weltcupsaison in Weltcuppunkte, die man vom Ski Alpin oder vom Langlaufen auch kennt, doch beim Einzelbewerb - zum Beispiel bei einer Weltmeisterschaft oder bei Olympischen Winterspielen - zählen ausschließlich die Wertungspunkte des Skispringens.

Diese haben sich früher aus der Kombination von Weitenpunkte und Haltungsnoten zusammengesetzt. Schon das war eine Herausforderung, denn die Haltungsnoten können unterschiedliche sein und die Weitenpunkte haben auch je nach Nation und Veranstaltung ihren Spielraum gehabt. Erst mit der Videoweitenmessung kam mehr Fairness in den internationalen Wettkampf.

Heute ist aber neben der Haltungsnoten und der Weitenpunkte das System deutlich erweitert worden. Es war lange umstritten, doch mittlerweile gibt es unterschiedliche Windpunkte und auch Gatepunkte, die für die Gesamtnote ebenfalls entscheidend sind.

Damit gibt es eine ganze Reihe von Faktoren, die über Sieg und Niederlage entscheiden können und die Einfluss auf die Rangliste nehmen. Diese Veränderungen waren aber auch notwendig, weil das Skispringen als Event häufig zu lange gedauert hatte. Da der Wind innerhalb eines Durchganges sich deutlich verändern kann, gibt es auch unterschiedliche Bedingungen. Mit den Windpunkten kann man dies ausgleichen und muss den Durchgang nicht nochmals beginnen. Damit wurden die Veranstaltungen auch medienwirksamer.

Hintergründe über die Punktewertung im Skispringen

Weitenpunkte
Überblick mit Tabelle über das Skispringen und die Weitenpunkte bzw. ihre Berechnung und die Regeln bishin zur Flugschanze.

Flugphase
Sprungwertung beim Skispringen: die Haltungsnoten der Flugphase und welche Vorschriften einzuhalten sind, um keine Punktabzüge zu erhalten.

Haltungsnoten
Grundlagen über das Skispringen und die Haltungsnoten und ihre Zusammensetzung durch die fünf Sprungrichter.

Landung
Sprungwertung beim Skispringen: die Haltungsnoten der Landung, bei der die Telemark-Schrittstellung ein wesentliches Kriterium darstellt.

Ausfahren
Die Haltungsnoten beim Skispringen und dem Ausfahren nach der Landung und damit auch Abzüge für eventuelle Stürze.

Windpunkte
Grundlagen über das Skispringen und die Windpunkte als Korrektur der Windverhältnisse und zusätzliches System für die Punktewertung.

Gatepunkte
Skispringen und die Gatepunkte, die bei Veränderung der Anlauflänge die Gesamtnote zusätzlich beeinflusst.

Gesamtnote
Übersicht über das Skispringen und die Gesamtnote, die sich aus den verschiedenen Wertungen wie Weite oder Haltungsnote zusammensetzt.



bei Twitter teilen bei Facebook teilen Artikel per E-Mail empfehlen