Sie sind hier: Startseite -> Golfsport -> Golfplatz -> Wasserhindernis

Golf und Wasserhindernis

Wasserhindernis: die teure Falle am Golfplatz

Das Rough kann beim Golfspiel zum Problem werden, auch der Wald ist störend, aber richtig gefährlich wird es, wenn das feuchte Element Wasser ins Spiel kommt. Wasser tritt am Golfplatz in verschiedener Form auf. Es kann sich um einen Bach handeln, den man überbrücken muss, es kann sich aber auch um einen künstlichen Teich oder einen natürlichen See handeln.

Wasserhindernis beim Golfen

Das Wasserhindernis

Besonders gefährlich wird es, wenn mitten im Gewässer ein Ziel liegt, wie dies bei manchen scheinbar leichten Par 3-Löchern der Fall ist. Die Chance, den Ball zu kurz oder zu lang zu schlagen ist sehr groß und damit riskiert man einen Strafschlag. Denn das Verschlagen des Balles ist beim Rough ärgerlich, beim Wasser kann es teuer werden.

Die Regel besagt, dass der Ball trotz seiner Position im Wasser gespielt werden darf, wenn er spielbar ist. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn er in Ufernähe liegt und mit dem Schläger erreichbar ist. Wenn der Ball irgendwo im Wasser liegt, gibt es zwei Möglichkeiten: entweder wird vom Ufer aus weitergespielt oder von der alten Position, von der aus der Ball in das Wasser gespielt worden ist. Aber in beiden Fällen gibt es einen Strafschlag, womit die Möglichkeiten, par das Loch fertigzuspielen schon deutlich geringer sind. Denn man verliert zwei Schläge: eigentlich hätte man mit dem ursprünglichen Schlag schon weiterspielen wollen, aber dieser Schlag muss wiederholt werden, was einen weiteren Schlag bedeutet und es gibt den Strafschlag dazu.

Das Wasserhindernis ist nichts für schwache Nerven, denn wer Angst hat, den Ball ins Wasser zu spielen, dem gelingt es meist auch, weil man verkrampft oder einfach Pech hat. Aber genau in diesem Nervenkitzel liegt auch die Spannung, vor allem bei manchen seltsamen Situationen, wenn knapp vor dem Grün noch ein Bach die Bahn quert und man ausgerechnet diesen trifft, wo sonst auf 450 Meter Strecken kein Tropfen Wasser zu finden ist.

Ebenfalls interessant:

Par 3

Das Par 3-Loch bzw. die Par 3-Bahn am Golfplatz und warum diese kürzesten Strecken die schwersten beim Golfsport sind.

Par 4

Das Par 4-Loch bzw. die Par 4-Bahn am Golfplatz und die mögliche Distanz sowie die Schwierigkeit beim Spielen im Turnier.

Par 5

Das Par 5-Loch bzw. die Par 5-Bahn am Golfplatz mit der längsten Lochbahn auf dem Golfplatz, wodurch man den größten Spielraum für Birdies hat.

Tee

Das Tee beim Golfspiel ist ein Stift, der den Golfball beim Abschlag eines neuen Lochs erhöht und den Abschlag erleichtert - aber eben nur den Abschlag.

Fairway

Das Fairway auf dem Golfplatz ist ein niedrig gemähtes Gras, das vom Abschlag bis zum Grün führt und einfach zu bespielen ist - wenn man den Ball darauf halten kann.

Grün

Das Grün am Golfplatz, das sich beim Loch befindet und vom Abschlag aus anvisiert wird, um den Ball einlochen zu können.

Wintergrün

Das Wintergrün auf dem Golfplatz ist eine mögliche Alternative zum normalen Grün und ermöglicht damit das Golfspielen auch in der kalten Jahreszeit.

Vorgrün

Das Vorgrün ist die letzte Rasenfläche auf dem Golfplatz, bevor man das eigentliche Grün mit dem Loch erreichen kann. Es ist der Übergang von Fairway zu Grün.

Rough

Das Rough auf dem Golfplatz ist ein hohes Gras, das seitlich vom Fairway lauert und das Golfspiel deutlich erschwert, weshalb man den Besuch eher vermeiden sollte.

Semi-Rough

Das Semi-Rough am Golfplatz ist ein mittelhohes Gras, das sich an das Fairway seitlich anschließt und den Übergang zum Rough darstellt.

Wald

Der Wald dient als Abgrenzung des Golfplatzes und bringt einige Tücken, die beim Fehlschlag entstehen können, wenn die Bäume im Weg sind.

Bunker

Der Bunker oder Sandbunker am Golfplatz ist eine Falle neben dem Fairway und/oder Grün als Herausforderung für Golfspieler.

[aktuelle Seite]

Wasserhindernis

Das Wasserhindernis am Golfplatz ist ein solches, das zur großen Gefahr werden und auch einen Strafschlag kosten kann.

Loch

Das Loch auf dem Golfplatz ist das Ziel des Golfspiels innerhalb einer Bahn mit vorgegebener Größe und Platzierung, losgelöst von der Bahnlänge und seiner Schwierigkeiten.

Fahne

Jedes Golfloch und damit jede Lochbahn hat eine Fahne zur Kennzeichnung der Lage des Loches und bietet sich auch als Hilfestellung in Sachen Wind an.

Grain

Grain ist die Bezeichnung für die Beschaffenheit des Grüns beim Golfspielen ergo am Golfplatz und definiert die Richtung der Grashalme.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Golfplatz

Startseite Golfsport