Sie sind hier: Startseite -> Golfsport -> Golfspieler und Auftreten

Golfspieler: Typen und Auftreten

Von der Etikette bis zu bestimmten Spielertypen

Das Golfspiel sowohl auf Amateurbasis und erst recht auf Profibasis braucht ein paar grundsätzliche Parameter, um überhaupt möglich zu sein. Der Golfplatz ist natürlich die Grundlage für das Spiel selbst, der Golfball ist das Sportgerät, die Schläger das Werkzeug, aber dann braucht es auch noch jemanden, der ausführt - die Golfspielerin oder der Golfspieler. Und dabei gibt es nicht nur einfach einen Menschen, der einen Schläger schwingt, es gibt auch Rahmenbedingungen, an die man sich halten sollte und es gibt auch verschiedene Begriffe über die Art und Weise, wie ein Spieler auftritt. Vom Taktiker bis zum Typ mit dem weiten Abschlag gibt es verschiedene Spezialisten und so haben sich auch entsprechende Vokabel ergeben.

Golf und Etikette sowie Kleidung

Der Golfsport war lange Zeit den reicheren Gesellschaftsschichten vorbehalten und wurde erst in den letzten Jahrzehnten zum Breitensport. Geändert hat sich aber nichts daran, dass man bei der Kleidung nicht mit knappem Minirock oder sehr knapper Short auftritt. Die Jeans war bis vor kurzem auch nicht wirklich gerne gesehen und manche Golfclubs schreiben auch bestimmte Bekleidung vor.

Die Etikette ist auch ein großes Thema, nämlich das richtige Verhalten am Golfplatz. Mit dem Bier in der Hand wird man Golfspieler eher nicht sehen und ein Herumfluchen mag wohl manchmal angebracht sein, wenn der Ball nicht so will wie der Spieler, ist aber trotzdem im Widerspruch zu der noch immer als fein umschriebenen Sportart. Außerdem behindert dies den Mitspieler und ist auch gegenüber dem Publikum nicht wirklich ein positives Auftreten.

Typen von Golfspieler

Ein anderes Thema rund um die Spielerinnen und Spieler ist die Art und Weise, wie man spielt. Es gibt Spieler, die einen besonders weiten Abschlag hinbekommen und damit auf kurzen Par 4-Löchern durchaus sehr gute Chancen auf ein Birdie haben, manchmal eben dort sogar auf ein Eagle - doch manche dieser Spieler scheitern dafür beim Spiel am Grün und können nicht so gut einlochen. Andere Spieler zeichnen sich dadurch aus, dass sie aus dem Spiel am Grün eine Kunst machen und ewig lange brauchen, weil sie das Gelände von allen Seiten betrachten und deshalb gibt es auch neue Zeitregeln, um das einzuschränken.

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden: