Sie sind hier: Startseite -> Golfsport -> Golfturnier Scorekarte

Golfturnier Scorekarte

Aufgaben und Funktion der Scorekarte im Turnier

Die Scorekarte wird beim Golfspiel verwendet und enthält alle Ergebnisse, die während der Runde auf dem Golfplatz erzielt wurden. Somit ist sie der Nachweis über die erspielten Löcher bzw. wie viele Schläge man pro Loch gebraucht hat und mit welchem Ergebnis die Runde abgeschlossen wurde, wenn man das Clubhaus erreicht.

Scorekarte und Golfturnier

Damit kann man auf der Scorekarte ablesen, wie oft man als Spieler ein Loch mit Par abgeschlossen hat, also genau so viele Schläge gebraucht hat, wie vorgesehen ist. Ebenso lässt sich ablesen, wie oft man ein Birdie oder gar ein Eagle spielen konnte, weil man weniger Schläger brauchte oder wie oft man ein Boogey, Doppel-Boogey oder Schlimmeres erleiden musste, weil man mehr Schläge in Anspruch nehmen musste.

Wer nicht viel Kontakt zum Golfsport hat und eine TV-Übertragung verfolgt, fragt sich vielleicht, warum die Scorekarte überhaupt existiert, denn die Ergebnisse werden ja ohnehin ständig eingeblendet und gerade bei den Profiturnieren können die Veranstalter alle Ergebnisse live überprüfen und eintragen. Es gibt auch Anzeigetafel mit den Detailinformationen für das Publikum.

Doch die Scorekarte hat große Bedeutung. So ist es schon einigen Profis passiert, dass sie eine Strafe aufgebrummt bekamen, weil das Ergebnis eines bestimmten Lochs, das auf der Karte eingetragen wurde, nicht mit dem tatsächlichen Ergebnis überein gestimmt hat. Normalerweise werden dann Strafschläge ausgefasst, wodurch man seine Position verliert und wenn es ganz blöd kommt sogar einen Turniersieg. Denn die Scorekarte ist ein wesentlicher Teil der Spielregeln, auch wenn das Gelegenheitszuschauern nicht bekannt sein mag.

Scorekarte und Golfspiel

Die Scorekarte ist aber nicht nur eine Karte zum Eintragen der Ergebnisse, sie ist auch ein Hilfsmittel, um ablesen zu können, mit welchem Loch man es als nächstes zu tun hat. Damit dient sie auch der Orientierung, wobei Profis, die schon lange dabei sind, die Golfplätze sehr gut kennen und auch ohne der Karte eine Idee haben, wie sie die nächste Golfbahn spielen wollen.

Die Scorekarte spielt bei der Betrachtung eines Turniers via TV-Übertragung eine untergeordnete Rolle und man sieht zwar das Notieren von Ergebnisse bei manchen Spielern, aber dass es sie gibt oder welche Bedeutung sie überhaupt für das Turnier oder den Golfsport generell hat, erkennt man erst, wenn eine Strafe ausgesprochen wird. Das ist für das Publikum, das nicht ständig mit Golf in Kontakt steht, eine Überraschung, weil gespielt hat man fair und richtig - aber eben nicht den Regeln konform, was die Karte betrifft.

Lesen Sie auch

Die Golfturniere im Profigolfsport teilen sich auf die genannten beiden Touren mit zahlreichen hochdotierten Turnieren in Europa, USA und rund um den Erdball auf, aber es gibt noch vier besondere Höhepunkte. Im Tennissport kennt man die Grand Slam Turniere, im Golf nennt man sie die Major Turniere.

Das British Open ist das einzige in Europa, die anderen drei sind die US Open, die US Masters sowie die PGA Championship. Alle drei Turniere finden in den USA statt und sind zusammen mit den British Open wesentliche Eckpfeiler im Turnierkalender. Zwar ist der Erfolg bei den anderen Golfturnieren auch bemerkenswert, aber ein Major zu gewinnen ist schon etwas ganz Besonderes.

Ob nun ein kleinens Vereinsturnier gespielt wird oder ob die besten Profis beim Major antreten - ein Faktor ist immer dabei, nämlich die Scorekarte. Diese dokumentiert den Spielverlauf und ist eine Grundbedingung, um den Regeln gerecht zu werden.

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Golfturnier ScorekarteArtikel-Thema:
Golfturnier Scorekarte
letztes Datum:
10. 09. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele