Sie sind hier: Startseite -> Golfsport -> Golfplatz -> Loch

Golfplatz und Loch

Loch: das Ziel am Golfplatz

Das Loch ist am Golfplatz bei jeder Bahn das Ziel. Dorthin muss der Ball gespielt und darin versenkt werden. Je nach Golfplatz gibt es 9 oder 18 Löcher, wobei die 9 Löcher bei kleineren Golfplätzen vorzufinden sind. Die Profiturniere werden auf einem 18 Loch-Platz gespielt.

Loch auf der Golfbahn

Das Loch am Ende der Golfbahn

Jedes Loch ist gleich ausgestaltet. Es hat einen Durchmesser von 10,8 Zentimeter und eine Tiefe von 10,2 Zentimeter. Es wird durch eine Fahne gekennzeichnet, sodass man auch aus 200 Meter Entfernung weiß, wo sich am Grün das Loch befindet und entsprechend zielen kann, wenn man seinen Annäherungsversuch startet.

Mit der Annäherung ist es aber noch nicht getan, denn die große Spannung entsteht bei der Frage, ob es dem Spieler gelingt, den Ball auch einzulochen. Damit ist gemeint, dass der Spieler seinen Ball auch wirklich im Loch unterbringt und dieser Vorgang hat schon so manch kuriose Situation hervorgerufen, wenn der Ball genau auf das Loch gespielt wurde, aber zuviel Tempo hatte und über das Loch zu springen schien.

Erst, wenn der Ball im Loch bleibt und nicht mehr herausspringt, gilt das Loch als fertiggespielt und der Spieler kann sich der nächsten Bahn und Aufgabe widmen - es sei denn, das aktuelle Loch war das letzte, das er spielen musste.

Die Löcher werden auf einem Golfplatz unterschiedlich platziert. Sie sind immer innerhalb des Grüns angelegt, aber manche Löcher sind einfacher zu spielen, weil sie auf einer ebenen Fläche liegen, andere befinden sich in unmittelbarer Nähe einer Bodenwelle, die das Risiko in sich birgt, dass sie den Ball weit entfernt vom Loch wegrollen lässt und man Mühe hat, in der vorgeschlagenen Zahl der Versuche das Loch fertigzuspielen.

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden: