Sie sind hier: Startseite -> Golfsport -> Golfschläger Holz 3

Golfschläger Holz 3

Ein Holzschläger für bis 220 Meter Distanz

Wenn der Ball auf der Golfbahn schon gespielt wurde und man das Fairway getroffen hat, dann kommt es auf die Distanz zur Fahne an. Hat man noch ein gutes Stück Strecke vor sich, ist wiederum ein Holzschläger gefragt, nachdem der Driver für den Abschlag bereits verwendet worden war.

Golfschläger: Holz 3 für große Distanzen am Golfplatz

Der Driver oder seltener Holz 1 ist die erste Wahl beim Abschlag, das Holz 3 könnte für die Annäherung zum Grün und zur Fahne dienen. Dieser Holzschläger hat eine Neigung (Loft genannt) von 13 bis 16 Grad und damit lässt sich der Ball ungefähr 190 bis 220 Meter weit spielen, was 210 bis 240 Yard nach englischem Maß entspricht.

Bei einem langen Par 4-Loch oder auch bei einigen Par 5-Löchern werden Distanzen vom Abschlag bis zur Fahne von 400 bis 450 Meter zurückgelegt und da der Wind auch immer eine Rolle spielt und man den Ball nicht immer perfekt treffen kann, ist das Holz 3 durchaus häufiger ausgewählt, um den zweiten Schlag zu wagen.

Die Aufgabe besteht darin, den Ball möglichst nahe zur Fahne zu spielen, was aber von Loch zu Loch unterschiedlich gestaltet sein kann. Wenn es rund um das Grün Bunker oder gar Wasserflächen gibt, ist Vorsicht angesagt. Es ist nett, wenn der Holz 3-Schläger den Ball weit bringen kann, aber zu weit ist dann nicht ratsam für ein optimales Ergebnis. Außerdem ist natürlich der Wind auch zu berücksichtigen und schließlich muss man auch überlegen, wie die Bahn verlauft. Denn ein Par 4-Loch kann um eine 90 Grad-Kurve verlaufen oder zumindest einen deutlichen Knick aufweisen und dann könnte das Holz 3 wohl für einen gewagten Angriff möglich sein, aber auch schon zu weit gehen. Oder der Ball landet überhaupt im Wald zwischen dem Fairway und dem angestrebten Loch.

Holz 3 und die Alternativen

Die Aufzählung zeigt bereits deutlich, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, an die man denken muss. Auch wenn man den Golfplatz sehr gut kennt, sind die Bedingungen doch stets andere und darauf muss man achten, wenn man seine Schlägerwahl trifft. Das Holz 3 könnte manchmal zu weit gehen, aber die Eisenschläger mit ihrer hohen Flugkurve werden wohl nicht die nächste Wahl sein. Dann schon eher ein Holz 5 aus dem klassischen Paket an Golfschlägern.

Lesen Sie auch

Die Liste der Golfschläger ist lang und wurde durch neue Varianten noch länger. Man unterscheidet prinzipiell die Holzschläger und Eisenschläger sowie die Wedges. Außerdem gibt es für das Spiel am Grün den Putter. Diese Aufteilung erfuhr eine deutliche Erweiterung durch die Hybridschläger als Kombination aus den bekannten Schlägerarten für ein individuelles Spiel. Unabhängig von der Wahl des Schlägers gibt es einige typische Begriffe rund um Schläger, Aufbau und die Schlagtechnik selbst.

Bei den Holzschlägern ist die Auswahl nicht ganz so groß wie bei den Eisenschlägern. Fix im Programm ist der Driver oder Holz 1 für den ersten Schlag vom Tee weg mit Ausnahme der kurzen Par 3-Löcher. Das Holz 3 ist für den zweiten Schlag etwa beim Par 5-Loch gefragt. Seltener spielen Holz 5 und Holz 7 eine Rolle, weil man mit den Eisenschlägern Alternativen zur Verfügung hat.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Golfschläger Holz 3Artikel-Thema:
Golfschläger Holz 3
Beschreibung: Der Golfschläger ⛳ Holz 3 ist ein Schläger, der den Ball bei optimalem Schlag und guten Bedingungen bis zu ✅ 220 Meter weit schlagen kann.

letztes Datum:
30. 05. 2021

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten
Sportstorys

Olympia
Olympische Spiele