Sie sind hier: Startseite -> Golfsport -> Golfschläger Eisen 9

Golfschläger Eisen 9

Das kürzeste Eisen im Golfsport

Die lange Liste der Eisenschläger im Golfsport wird mit dem Eisen 9 abgeschlossen. Die Liste beginnt mit dem heute kaum mehr verwendeten Eisen 1 und den langen Eisen, geht über die mittleren Eisen und führt schließlich zu den kurzen Eisen, wobei jeweils die Distanz gemeint ist, über die man den Ball mit dem jeweiligen Schläger spielen kann.

Golfschläger: kürzester Eisenschläger

Das Eisen 9 hat einen Loft bzw. eine Neigung im Schlägerkopf von 42 bis 44 Grad und damit lässt sich der Golfball mit gutem Schlag und wenig Wind über 120 bis etwa 135 Meter spielen. In englischem Maß entspricht dies ungefähr 130 bis 145 Yards an Distanz, über die man den Ball mit dem Eisenschläger befördern kann.

Damit ist das Eisen 9 das kürzere der beiden kurzen Eisen, denn mit dem Eisen 8 kann man bis zu 140 Meter oder knapp darüber spielen, womit aber auch zu sehen ist, dass die Unterschiede nicht so groß sind. Die Windverhältnisse werden bei der Entscheidung, welchen Schläger man auswählt, wesentlich sein. Bei starkem Gegenwind kann durchaus ein mittleres Eisen ausgewählt werden und zu berücksichtigen ist auch die hohe Flugkurve.

Bei starkem Seitenwind kann der Ball schnell eine völlig ungewünschte Richtung einschlagen, was man aber beim Zielen berücksichtigen kann, wenn der Wind stabil bläst. Daran hält er sich aber nicht immer und ist gerne auch böig unterwegs und dann wird es fast zur Glückssache, denn die hohe Flugkurve des Balles bei Verwendung der kurzen Eisen lädt den Wind geradezu ein, den Ball seitlich umzusteuern.

Mit dem Eisen 9 ist die Liste der Eisenschläger vollständig. Sie reichen von einer Spiellänge um die 200 Meter bis zu 130 Meter, die mit dem Eisen 9 überwunden werden können. Damit gibt es viele Optionen, die man am Golfplatz auch braucht, sei es wegen der Windverhältnisse oder auch wegen der unterschiedlichen Entfernungen zur Fahne und dem Loch, das es anzuvisieren gilt.

Lesen Sie auch

Bei den Holzschlägern ist die Auswahl nicht ganz so groß wie bei den Eisenschlägern. Fix im Programm ist der Driver oder Holz 1 für den ersten Schlag vom Tee weg mit Ausnahme der kurzen Par 3-Löcher. Das Holz 3 ist für den zweiten Schlag etwa beim Par 5-Loch gefragt. Seltener spielen Holz 5 und Holz 7 eine Rolle, weil man mit den Eisenschlägern Alternativen zur Verfügung hat.

Sehr groß ist die Auswahl bei den Eisenschlägern. Deshalb gibt es die Gliederung nach langen, mittleren und kurzen Eisen, womit die mögliche Distanz gemeint ist. Je niedriger die Zahl, desto länger kann man den Ball schlagen. Zu den langen Eisen zählen daher das Eisen 1 als längstes Eisen ebenso wie Eisen 2, Eisen 3 sowie das Eisen 4 als kürzestes langes Eisen. Die mittleren Eisen sind bei Annäherungsschlägen ein Thema oder manchmal auch bei Par 3-Löcher. Dazu zählen Eisen 5, Eisen 6 sowie das Eisen 7. Dann gibt es noch für sehr hohe und kurze Flugkurven die kurzen Eisen mit dem Eisen 8 und Eisen 9.

Spezialschläger gibt es auch für eben spezielle Spielsituationen. Das sind neben dem Putter am Grün die Wedges. Der Lob-Wedge bietet sich mit seiner hohen Flugkurve für die Annäherung an. Andere Möglichkeiten bestehen mit dem Pitching-Wedge und Sand-Wedge.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Golfschläger Eisen 9Artikel-Thema:
Golfschläger Eisen 9
Beschreibung: Der Golfschläger ⛳ Eisen 9, dem kürzesten Eisenschläger im Golfsport, mit dem der Ball um die ✅ 130 Meter weit gespielt werden kann.

letztes Datum:
30. 05. 2021

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten
Sportstorys

Olympia
Olympische Spiele