Sie sind hier: Startseite -> Tennis -> Schlagarten -> Aufschlag (Service) -> Service Winner

Service Winner im Tennisspiel

Direkter Punkt mit dem Aufschlag

Der Tennissport bedient sich hauptsächlich der englischen Sprache und daher sind viele Begriffe auch im deutschen Sprachraum englisch geblieben. Manche wurden eingedeutscht wie der Aufschlag (Service) oder der Punkt (Point), aber manche sind englisch geblieben wie der Service Winner.

Hierbei steht der Aufschlag oder englisch das Service Pate, denn mit dem Service können auch schnelle und einfache Punkte erzielt werden. Das Ass ist eine Möglichkeit, der direkte Punkt ohne Ass ist noch eine zweite Option.

Direkter Punkt durch den Aufschlag

Übersetzen könnte man den Service Winner als Aufschlag-Gewinnpunkt, aber das wäre zu sperrig und würde eher verwirren als nutzen. Der Service Winner ist schlichtweg ein Aufschlag, bei dem der Gegenspieler keine Möglichkeit mehr hat, den Ball regelkonform zurückzuspielen. Das ist an sich auch die Definition für das Ass, aber es gibt einen kleinen und feinen Unterschied, warum das Ass auch ein Service Winner sein kann, aber dennoch für sich steht.

Denn beim Service Winner spielt es als Definition keine Rolle, ob der Gegenspieler den Ball noch berühren kann oder nicht, beim Ass ist dies Grundvoraussetzung. Wenn zum Beispiel ein Aufschlag gespielt wird und dieser wird in der Mitte platziert, erreicht der Gegenspieler vielleicht noch mit dem Rahmen seines Schlägers den Ball, kann ihn aber nicht mehr zurückspielen. Der Aufschlag ist damit zu einem direkten Punkt geworden, der durch das Service erzielt wurde - ein klassischer Service Winner. Hätte der Spieler den Ball nicht mehr berühren können, wäre es zudem ein Ass gewesen.

Man spricht auch von einem freien Punkt, weil man nicht oftmals den Ball hin- und herspielen muss, sondern mit dem Aufschlag die Angelegenheit für diesen Punkt auch schon erledigt ist. Starke Aufschlägerinnen und Aufschläger profitieren von dem direkten Punkt per Aufschlag natürlich viel mehr als Spielerinnen und Spieler, die beim Aufschlag nicht die Wucht und Präzision mitbringen können.

Der Aufschlag wurde damit zum Kriterium, aber anders als in der Ära von Edberg, Becker oder Sampras sowie bei den Damen Navratilova, die ans Netz gestürmt waren. Denn mit dem Aufschlag setzt man ohne Netzangriff die Gegner genauso unter Druck. Andre Agassi war ein solcher Spieler, auch Roger Federer oder Steffi Graf sind gute Beispiele. Serena Williams ist auch eine, die einen mächtigen Aufschlag zeigen kann, ohne gleich beim Netz abzuschließen.

Wer mit dem Aufschlag viele direkte Punkte erzielen kann, hat ein leichteres Leben und ist nicht so angreifbar. Aber man macht sich auch vom Aufschlag abhängig und wenn dieser nicht funktioniert, braucht man einen Plan B, um im Grundlinienduell erfolgreich sein zu können.

Ausrüstung für das Tennisspielen

Beim Tennissport braucht es den Schläger als Sportgerät und den Ball als eigentliches Spielgerät, aber auch die Bekleidung. Die Bekleidungsvorschriften haben sich deutlich gelockert, doch richtige Tennisschuhe sind auch bei Hobbyspielerinnen und Hobbyspieler ein zentrales Thema. Bücher und Spiele rund Tennis sind ebenfalls ein Thema. Angebote zum Tennissport gibt es unter anderem bei:

    Ebenfalls interessant:

    Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

    Artikel-Infos

    Service Winner im TennisspielArtikel-Thema:
    Service Winner im Tennisspiel
    letztes Datum:
    14. 01. 2019

    Unsere Partner

    Smava Kreditvergleich

    McMakler Immobilien bewerten lassen

    Conrad Elektronik

    HSE

    OTTO Versand

    Tchibo

    Thalia

    Zooplus Tierprodukte