Sie sind hier: Startseite -> Präzisionssport -> Billard -> Karambolage-Billard -> Karambolage-Tisch

Billardtisch für das Karambolage-Billard

Keine Taschen, mittelgroßer Tisch

Die Basis für das Billardspiel beim Karambolage-Billard ist wie bei den anderen Spielarten der Tisch, aber er unterscheidet sich von jenen für Snooker und Poolbillard vor allem durch das Nichtvorhandensein von Taschen. Während man beim Snooker und Poolbillard die Kugeln zu versenken hat, gibt es bei der Karambolage diese Aufgabe nicht und daher ist die Oberflächenkante durchgehend vorhanden.

Dimensionen des Billardtisches

Der Tisch kann als mittelgroß umschrieben werden, denn mit einer Länge von 2,84 Meter ist er genau 30 Zentimeter länger als jener für das Poolbillard, aber doch deutlich kürzer als jener für Snooker, wo man mit 3,5 Meter die größten Tische nutzt. Bei der Preise gilt gleiches, denn mit einer Breite von 1,42 Meter liegt man wieder zwischen den beiden anderen Tischsystemen.

Fix vorgesehen ist auch die Höhe des Tisches, die mit 75 bis 80 Zentimeter aber ein paar Varianten ermöglicht. Es ist dies die ähnliche Höhe wie beim Poolbillard, nur der Snookertisch ist mit 85 bis 87,5 cm höher vorgeschrieben, speziell im Hinblick auf offizielle Turniere.

Karambolage-Tisch und Besonderheiten

Wesentlich für das Spiel beim Karambolage-Billard ist das Zusammentreffen der drei Kugeln. Versenkt wird keine, also gibt es auch keine Taschen wie bei den anderen Spielarten. Wichtig ist die Grundlinie, die für die Startposition relevant ist. Von dort aus muss die weiße Spielkugel vor Beginn eines neuen Spiels zumindest 15 Zentimeter entfernt sein, um den Regeln gerecht zu werden.

Ansonsten hat dieser Billardtisch keine besonderen Ausrüstungen, weil das Spiel anders verläuft. Im Mittelpunkt stehen die drei Kugeln auf der kompletten Spielfläche, die man aber mit Kreidelinien für Varianten auch reduzieren kann. Doch das ist Sache des aktuellen Spiels und weniger des Tisches.

Ebenfalls interessant:

[aktuelle Seite]

Karambolage-Tisch

Der Billardtisch für das Karambolage-Billard unterscheidet sich deutlich von den anderen Tischen für Snooker oder für das Poolbillard, vor allem wegen der Taschen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Karambolage-Billard

Startseite Präzisionssport