Sie sind hier: Startseite -> Olympische Spiele -> Tennis

Olympiasieger Tennis

Medaillen für Einzel, Doppel und auch für das Mixed

Tennis ist nicht nur in der Gegenwart eine Weltsportart, sondern war auch schon am Beginn des 20. Jahrhunderts ein großes Thema und damit auch Teil der olympischen Sommerspiele. Doch 1924 wurde der Sport aus dem Programm genommen, um dann 1988 wieder aufgenommen zu werden. Seither ist der Tennissport auch wieder mit der Möglichkeit bestückt, um Gold, Silber und Bronze aufschlagen zu können.

Olympische Spiele Tennis: Inhalt

Tennis bei den olympischen Sommerspielen

Schon 1896 fanden die ersten Tennisturniere im Rahmen der Olympischen Sommerspiele statt, allerdings nur bei den Männern. Es gab den Bewerb im Einzel und auch das Doppel, wobei die Besonderheit beim Doppel war, dass hier auch gemischte Teams antraten wie wie Frankreich zusammen mit den USA oder Australien mit Großbritannien. Heute ist das kaum vorstellbar und vermutlich auch nicht zulässig.

Die Damen stiegen mit dem Einzelbewerb auch schon vor dem Ersten Weltkrieg ein, das Doppel folgte danach. 1924 fanden die letzten Tennisturniere statt, weil danach Tennis aus dem Programm gestrichen wurde. Es gab 1968 und 1984 Demonstrationsbewerbe, 1988 wurde Tennis wieder aufgenommen und um olympische Medaillen gekämpft. Dabei gab es wieder eine Besonderheit, denn Steffi Graf gewann die Goldmedaille. Das an sich wäre noch nicht so ereignisreich, aber sie gewann im gleichen Jahr auch den Grand Slam, also die Titel bei den Australian Open, French Open, in Wimbledon und bei den US Open und zusammen mit dem Olympiasieg ergab das den "Golden Slam", den außer ihr sonst niemand erreicht hatte.

Steffi Graf war auch insofern eine Besonderheit, weil sie der Wiedereinführung des Tennissports bei den olympischen Sommerspielen kritisch gegenübergestanden war. Denn sie meinte, dass der Tennissport das ganze Jahr medial präsent ist und nicht auch noch hier in den Vordergrund rücken sollte. Das sollte für Sportarten gelten, die das ganze Jahr eher in der Anonymität stattfinden und damit hatte sie durchaus recht.

Seit 1988 spielen also Damen und Herren in Single und Doppel und in den Siegerlisten finden sich viele bekannte Namen aber auch Überraschungen, die sonst auf der WTA-Tour oder ATP-Tour kaum in Erscheinung getreten waren. Später kam der Mixedbewerb noch dazu, der auch bei den Grand Slam Turnieren eine wichtige Rolle spielt.

Tennis Frauen

Seit dem Jahr 1988 gibt es das Tennis wieder im Rahmen der olympischen Sommerspiele und gleich zu Beginn gelang Steffi Graf der Golden Slam, also der Grand Slam und im gleichen Jahr der Olympiasieg. Seither haben die verschiedensten Frauen die Goldmedaille holen können, darunter auch solche, die auf der Tour sonst nicht immer im Mittelpunkt standen wie Elena Dementieva aus Russland oder Monika Puig aus Puerto Rico. Dementieva hatte immer wieder gute Ergebnisse, aber nie den ganz großen Erfolg, Puig hingegen war in Rio auf Sand eine Sensation.

Olympiasieger Tennis Einzel Frauen

JahrGoldSilberBronze
2016 Monica Puig (PUR) Angelique Kerber (GER) Petra Kvitova (CZE)
2012 Serena Williams (USA) Maria Sharapova (RUS) Viktoria Asarenka (BLR)
2008 Elena Dementieva (RUS) Dinara Safina (RUS) Vera Zvonareva (RUS)
2004 Justine Henin (BEL) Amélie Mauresmo (FRA) Alicia Molik (AUS)
2000 Venus Williams (USA) Elena Dementieva (RUS) Monica Seles (USA)
1996 Lindsay Davenport (USA) Arantxa Sanchez-Vicario (ESP) Jana Novotna (CZE)
1992 Jennifer Capriati (USA) Steffi Graf (GER) Arantxa Sanchez-Vicario (ESP)
Mary Joe Fernandez (USA)
1988 Steffi Graf (GER) Gabriella Sabatini (ARG) Zina Garrisson-Jackson (USA)
Manuela Maleeva (SUI)
1924 Helen Wills (USA) Julie Vlasto (FRA) Katheleen McKane (GBR)
1920 Suzanne Lenglen (FRA) Dorothy Holman (GBR) Katheleen McKane (GBR)
1912 Marguerite Broquedis (FRA) Dorothea Koring (GER) Anna Bjerstedt (NOR)
1908 Dorothea Lambert-Chambers (GBR) Dora Boothby (GBR) Johan Winch (GBR)
1900 Charlotte Cooper (GBR) Hélène Prevost (FRA) Hedwiga Rosenbaumova (BOH)
Marion Jones (USA)

 

Tennis Männer

Die Männer haben so wie die Frauen 1988 das Comeback des Tennissports bei den olympischen Sommerspielen gefeiert. Der Tscheche Miloslav Mecir war der erste, der sich die Goldmedaille holen konnte. Danach gab es durchaus bekannte Sieger, aber auch Überraschungen wie Nicolas Massu aus Chile. Eine Überraschung war auch Rafa Nadal, der 2016 auf Sand nicht in Rio gewinnen konnte, weil er im Halbfinale gescheitert war. Dass eben dort Andy Murray den zweiten Sieg holen konnte, konnte man durchaus als Sensation bezeichnen.

Olympiasieger Tennis Einzel Männer

JahrGoldSilberBronze
2016 Andy Murray (GBR) Juan Martin del Potro (ARG) Kei Nishikori (JPN)
2012 Andy Murray (GBR) Roger Federer (SUI) Juan Martin del Potro (ARG)
2008 Rafael Nadal (ESP) Fernando Gonzalez (CHI) Novak Djokovic (SRB)
2004 Nicolas Massu (CHI) Mardy Fish (USA) Fernando Gonzalez (CHI)
2000 Evgueni Kafelnikov (RUS) Thomas Haas (GER) Arnaud Di Pasquale (FRA)
1996 André Agassi (USA) Sergi Bruguera (ESP) Leander Paes (IND)
1992 Marc Rosset (SUI) Jordi Arrese (ESP) Goran Ivanisevic (CRO)
Andrei Cherkasov (GUS)
1988 Miloslav Mecir (TCH) Tim Mayotte (USA) Brad Gilbert (USA)
Stefan Edberg (SWE)
1924 Vincent Richards (USA) Henri Cochet (FRA) Umberto De Morpurgo (ITA)
1920 Louis Raymond (AFS) Ichiya Kumagae (JPN) Charles Winslow (AFS)
1912 Charles Winslow (AFS) Harry Kitson (AFS) Oscar Kreuzer (GER)
1908 Josiah Ritchie (GBR) Otto Froitzheim (GER) Wilberforce Eaves (GBR)
1904 Beals Wright (USA) Robert Leroy (USA) Alphonzo Bell (USA)
Edgar Welch (USA)
1900 Hugh Doherty (GBR) Harold Mahony (GBR) Reginald Doherty (GBR)
Arthur Norris (GBR)
1896 John Boland (GBR) Dionysios Kasdaglis (GRE) Konstantinos Paspatis (GRE)
Momcsillo Tapavicza (HUN)

 

Tennis Frauen Doppel

Im Tennisdoppel gab es das Comeback auch im Jahr 1988 und seither haben vor allem die US-amerikanischen Duos die Goldmedaille holen können. So wie bei den Grand Slam Turnieren ist das Doppel aber nicht so leicht auszurechnen - zu gleichwertig sind die meisten Teams, zu viel kann passieren. Und dann hängt es auch davon ab, auf welchem Belag gespielt wird. 2012 war dies etwa der Rasen in Wimbledon, 2016 hingegen Sand in Rio.

Olympiasieger Tennis Doppel Frauen

2016 Russland Schweiz Tschechien
2012 USA Tschechien Russland
2008 USA Spanien China
2004 China Spanien Argentinien
2000 Kanada Australien Spanien
1996 USA Tschechien Spanien
1992 USA Spanien Georgien
1988 USA CSSR Australien
Deutschland
1924 USA Großbritannien Großbritannien
1920 Großbritannien Großbritannien Frankreich

 

Tennis Männer Doppel

Die Damen starteten mit dem Doppel 1920, die Herren waren schon ab 1896 mit dem Tennis-Doppel im olympischen Einsatz. Bei den ersten Turnieren im Rahmen der Olympischen Sommerspiele gab es aber Besonderheiten, die heute nicht mehr denkbar waren. Da spielten Teams aus Großbritannien und Deutschland zusammen oder aus Australien und Großbritannien. Nach 1924 gab es aber auch bei den Herren die Streichung aus dem Programm und 1988 wurde das Doppel wieder aufgenommen.

Seither haben verschiedene starke Teams die Goldmedaille für ihr Land holen können. Einen Favoriten meist unterschiedliche Teams erfolgreich, auch abhängig vom verwendeten Boden.

Olympiasieger Tennis Doppel Männer

JahrGoldSilberBronze
2016 Spanien Rumänien USA
2012 USA Frankreich Frankreich
2008 Schweiz Schweden USA
2004 Chile Deutschland Kroatien
2000 Kanada Australien Spanien
1996 Australien Großbritannien Deutschland
1992 Deutschland Südafrika Kroatien
Argentinien
1988 USA Spanien CSSR
Schweden
1924 USA Frankreich Frankreich
1920 Großbritannien Japan Frankreich
1912 Südafrika Österreich Frankreich
1908 Großbritannien Großbritannien Großbritannien
1904 USA USA USA
USA
1900 Großbritannien Frankreich/USA Großbritannien
Frankreich
1896 Großbritannien / Deutsches Reich Griechenland Australien / Großbritannien

 

Tennis Mixedbewerb

Der Mixed-Bewerb im Tennis wurde im Rahmen der olympischen Sommerspiele von 1900 bis 1924 ausgetragen. 1968 gab es einen Demonstrationsbewerb und mit den Spielen 2012 wurde der Bewerb, der bei allen Grand Slam-Turnieren gespielt wird, auch wieder in das olympische Programm aufgenommen.

Das macht auch Sinn, denn in vielen Sportarten wird das Mixed-Team aus Frauen und Männer eingeführt, auch bei Großereignissen und das Mixed im Tennis ist seit vielen Jahren ein ständiger Begleiter der großen Turniere wie den Grand Slam Turnieren.

Olympiasieger Tennis Mixed

JahrGoldSilberBronze
2016 USA USA Tschechien
2012 Weißrussland Großbritannien USA
1924 USA USA Niederlande
1920 Frankreich Großbritannien CSSR
1912 Deutsches Reich Schweden Frankreich
1900 Großbritannien Frankreich / Großbritannien Böhmen / Großbritannien
USA / Großbritannien

Lesen Sie auch

Die olympischen Sommerspiele sind die größte Sportveranstaltung weltweit und findet alle vier Jahre statt. Verschiedene Veranstaltungsorte auf jeweils anderem Kontinent werden bestimmt, um die nächsten Spiele auszutragen.

Die Größe der olympischen Sommerspiele dokumentiert sich über die vielen Bewerbe und auch über die Sportarten. Alleine in der Leichtathletik werden 50 Bewerbe durchgeführt, im Schwimmen gibt es auch ein dichtes Programm. Ein großer Bereich ist auf jeden Fall der Ballsport. Mit dem Ball samt Schläger spielt man etwa bei Badminton, Tennis oder Tischtennis.

Mit Arm und Bein spielt man den Ball natürlich auch und da gibt es einige Sportarten, in denen die neuen Olympiasiegerinnen und Olympiasieger - oder auch Teams gesucht werden. Fußball ist dabei ein Thema, Handball, Volleyball oder Basketball natürlich auch.

Präzision ist auch gefragt und das betrifft Sportarten, die man zum Teil überhaupt nur bei den olympischen Spielen wahrnehmen kann wie etwa das Bogenschießen. Gerade in Mitteleuropa gibt es wenige Beiträge im TV, bei den Spielen sieht man die Leistungen hingegen im entsprechenden Bewerb. Ähnlich verhält es sich mit dem Schießen.

Den Gesamtüberblick über alle Sportarten gibt es auf der Seite der olympischen Sommerspiele.

Olympische Sommerspiele

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Olympiasieger TennisArtikel-Thema:
Olympiasieger Tennis
letztes Datum:
23. 09. 2020

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten

Olympia
Olympische Spiele