Sie sind hier: Startseite -> Sportstorys -> Kuriose Sportarten

5 kuriose Sportarten aus aller Welt

Hochleistungen abseits der medialen Wahrnehmung

Fußball, Tennis, Handball – diese und andere klassische Sportarten kennt jeder. Daneben gibt es jedoch ausgesprochen ungewöhnliche Sportarten, von denen die meisten Menschen noch nicht einmal gehört haben. Und diese sind nicht unbedingt weniger herausfordernd als der traditionelle Sport. Wir haben 5 Beispiele für kuriose Sportarten zusammengestellt, die auf jeden Fall einen hohen Unterhaltungswert bieten.

Extrembügeln

Extrembügeln benennt nicht das, was Hausfrauen und Hausmänner alltäglich nach der großen Wäsche betreiben. Es handelt sich dabei um einen ungewöhnlichen und mitunter gefährlichen Sport, der eher an eine Performance grenzt. Die Extrem-Bügler, die sich selbst als Ironisten bezeichnen, schnappen sich Bügelbrett und Bügeleisen und bringen beides an außergewöhnliche Orte, um dort zu bügeln und sich dabei zu fotografieren. Beim Extrembügeln wird schon mal beim Wasserskifahren gebügelt oder während der Ironist von einer Klippe baumelt.

ungewöhnliche Sportarten aus aller Welt

Kuriose Sportarten – Unterhaltungsmöglichkeiten in Casinos

Kuriose Sportarten sorgen für Unterhaltung und auf manch eine dieser Sportarten kann sogar ganz offiziell gewettet werden. Wettangebote sind auf Seiten wie austrocasino.com zu finden.

Schachboxen

Muskeln und Köpfchen braucht es für Schachboxen. Der französische Künstler Enki Bilal erfand die Sportart, bei der in wechselnden Runden Schach gespielt und geboxt wird, im Jahr 1992. Den Sieg läutet ein K.o. oder ein Schachmatt ein. Die erste echte Schachboxen-Veranstaltung fand jedoch erst elf Jahre nach der Erfindung des Sports statt und wurde von Bilals niederländischem Künstlerkollegen Iepe Rubingh organisiert. Dieser ungewöhnliche Sport hat mittlerweile einen hohen Bekanntheitsgrad.

Joggling

Ein weiterer Sport, der zwei Sportarten kombiniert, ist Joggling. Hier werden Jonglieren und Joggen zusammengebracht und es ist genauso schwierig, wie es klingt. Dabei werden drei Arten des Jogglings unterschieden. Bei der ersten geht es darum, eine Strecke möglichst schnell zurückzulegen. Bei der zweiten geht es vor allem um Fehlerfreiheit beim Joggen und Jonglieren. Und bei der dritten Form geht es darum, auf einer Strecke von einer Meile – das entspricht etwa 1,6 Kilometern – so viele Jongliertricks wie möglich unterzubringen. Tatsächlich haben einige Joggler auch schon bei Marathons das Publikum beeindruckt.

Schafe zählen

Es klingt so gemütlich, aber Einschlafen sollte bei dieser Sportart definitiv vermieden werden. Es sei denn, ein Sieg ist dem Spieler nicht wichtig. Dieser Sport ist für alle, die geschickt sind, aber wenig Lust auf körperliche Anstrengung haben. Betrieben wird er vor allem in Australien – dem Land der riesigen Schafherden. Es werden mehrere 100 Schafe aus einem Pferch entlassen und dann geht es für die Spieler darum, schnell und genau zu sein, wenn sie die Tiere zählen. Der Sport entsprang übrigens einem praktischen Nutzen. Auf Schafauktionshöfen müssen die Schafe ohnehin gezählt werden. Durch den Aspekt des Wettbewerbs wird die Tätigkeit weniger langweilig.

Hornussen

Wer hat’s erfunden? Die Schweizer. Die Schweizer wissen nicht nur, wie leckere Schokolade und köstlicher Käse hergestellt werden, sondern auch, wie ein Streit am besten geschlichtet wird: Durch einen fairen Wettkampf. Es heißt, das sogenannte Hornussen entstand im Ursprung, um Streitigkeiten im Dorf zu schlichten. Entfernt erinnert Hornussen an Baseball. Im Mittelpunkt des Spiels steht der Hornuss, eine Art Puck. Dieser darf nicht den Boden berühren, ansonsten gibt es ein Nümmerli, einen Strafpunkt. Abgefangen wird der Puck mit großen Holzschindeln. Er saust so schnell über das Spielfeld, dass er dabei kaum zu sehen ist. Gespielt wird auf freiem Feld und Gewinner ist die Mannschaft mit den wenigsten Strafpunkten.

Lesen Sie auch

Das Thema Sportarten ist ein sehr großes und reicht etwa von den beliebtesten Sportarten in Deutschland bis zu der Frage Skifahren oder Snowboarden, was gerade in Österreich gerne diskutiert wird. Die Sportart Auswahl gestaltet sich mitunter schwierig und die Motivationen sind auch unterschiedlich.

Die Sportarten lassen sich auch untergliedern wie etwa mit dem Begriff Outdoor-Sportarten. Es gibt auch technische Erweiterungen wie die künstliche Intelligenz und ganz eigene Themen. Der Stierkampf ist so eines, wo man darüber diskutieren kann, ob das eine Sportart ist oder nicht. Es gibt aber auch ganz kuriose Sportarten aus aller Welt.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

5 kuriose SportartenArtikel-Thema:
5 kuriose Sportarten aus aller Welt
Beschreibung: Auswahl von 5 🏁 kuriosen Sportarten, die es kaum in die Medien schaffen, aber trotzdem ✅ Hochleistungen für den Erfolg einfordern.

letztes Datum:
04. 11. 2022

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Lauftraining
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten
Sportstorys

Olympia
Olympische Spiele