Sie sind hier: Startseite -> Sportstorys -> Einnahmen von Sportler

Einnahmen von Sportlern: gerechtfertigt oder völlig überzogen?

Unsummen an Verdienst vs. einfaches Einkommen der Fans

Viele Menschen fragen sich, warum Sportler so viel Geld verdienen. Die Einnahmen von Sportlern sind oft in den Medien zu lesen und können dort für Aufsehen sorgen. Doch ist es wirklich gerechtfertigt, dass einige Profisportler jährlich mehrere Millionen an Gehalt einstreichen? In herkömmlichen Berufen sind solche Summen absolut unvorstellbar und der normale Bürger kann seine Chancen auf derartige Beträge oft nur im Rahmen eines Lotterie-Gewinns oder bei einer Jackpot Verlosung erhalten.

In den vergangenen Jahren sind die Gehälter von Profisportlern noch einmal stark gestiegen. Dies führte zu einigen Debatten, ob diese Einkommen gerechtfertigt sind. Oft wird behauptet, dass Sportler viel zu hohe Gehälter bekommen und dass ihre Einnahmen nicht im Verhältnis zu anderen Berufsgruppen stehen.

Fakten und Zahlen über die Einnahmen von Sportlern

Die Einnahmen von Sportlern sind oft in der Kritik. Viele Leute sehen es als ungerecht an, dass Sportler so viel Geld bekommen, während andere Menschen, die in anderen Berufen arbeiten, deutlich weniger verdienen. Zunächst einmal ist es wichtig zu beachten, dass die Einnahmen von Sportlern nicht immer aus dem Verkauf von Tickets und Fernsehübertragungsrechten stammen.

Einnahmen von SportlernBildquelle: Unsplash.com / Ibrahim Boran

Viele Sportler verdienen auch Geld durch Werbeverträge und andere Sponsoren-Deals. So verdiente der Formel-1-Star Lewis Hamilton zum Beispiel im Jahr 2018 rund 45 Millionen Pfund allein durch Werbeverträge mit Unternehmen wie Mercedes und Tommy Hilfiger. Wenn man also die Einnahmen aller Sportler betrachtet, kommt man schnell auf eine sehr hohe Summe. Doch was ist, wenn man bedenkt, dass die Einnahmen der Sportler oft nicht proportional zu ihrer Leistung sind?

Es gibt immer wieder Kritik an den hohen Einkommen von Sportlern. Dabei wird oft argumentiert, dass die Bezahlung nicht proportional zur Leistung sei. Natürlich ist es richtig, dass ein Fußballspieler, der 90 Minuten lang auf dem Platz steht und ein Tor schießt, nicht so viel Geld verdienen sollte wie ein Arzt, der Leben rettet.

Vergleich mit anderen Berufsgruppen

In Deutschland gibt es eine große Vielfalt an Sportarten und sportbegeisterten Menschen. Dabei gibt es natürlich auch eine große Bandbreite an Verdiensten innerhalb der Spitzensportler. Generell gilt jedoch, dass die Einkommen der Spitzensportler in Deutschland im Vergleich zu anderen Berufsgruppen relativ hoch sind. Dies ist vor allem auf die hohen Sponsoring-Einnahmen zurückzuführen, die viele Spitzensportler in Deutschland erhalten.

Toni Kroos ist nicht nur einer der besten, sondern auch einer der am besten bezahlten Fußballer. Wie hoch sein Jahresgehalt tatsächlich ist, weiß man nicht genau. Aber Experten schätzen, dass er pro Jahr ungefähr 20 Millionen Euro verdient – inklusive Bonus- und Werbeeinnahmen.

Argumente für und gegen hohe Sportlergehälter

In Deutschland träumen viele Menschen von einer Profikarriere – ob aus Leidenschaft oder weil sie einfach erkannt haben, dass man mit Sport sehr viel Geld verdienen kann. Dabei stellt sich die Frage, ob diese hohen Gehälter berechtigt sind und woher dieses Vermögen kommt.

Irgendwie hat man doch das Gefühl, dass es zumindest moralisch nicht in Ordnung ist, wenn Fußballspieler mehr verdienen als Lehrer oder Krankenschwestern. Dies liegt jedoch nicht an den Sportlern selbst, sondern am System des Spitzensports.

Die Vereine bekommen immer mehr Geld von Fernsehsendern und Sponsoren und müssen daher auch immer höhere Gehälter zahlen, um die besten Spieler anzuwerben. Gleichzeitig bezahlen die Fans immer höhere Eintrittspreise und Preise für Trikots und andere Fanartikel.

Allerdings gibt es auch einige Argumente für hohe Sportlergehälter. Zum Beispiel trainieren viele Athleten seit ihrer Kindheit hart für ihren Traum vom Profisport und geben dafür vieles auf. Auch wenn sie erfolgreich sind, ist ihre Karriere oftmals von Verletzungen unterbrochen und endet früher als geplant.

Daher ist es nur fair, wenn sie für ihre Leistung angemessen entlohnt werden. Und natürlich dürfen auch die Spitzenleistungen nicht vergessen werden. Viele Profisportler sind einen Großteil des Jahres unterwegs und müssen Woche für Woche absolute Spitzenleistungen an den Tag legen.

Lesen Sie auch

Das Marketing ist im Sport immer wichtiger geworden und damit ist man auch beim Faktor Geld gelandet. Das braucht man, um Veranstaltungen finanzieren zu können, aber auch die Verdienstmöglichkeiten haben sich verändert. So reich wird man als Sportler ist etwa ein Thema oder auch Sportstars Werbeeinnahmen, die immer größer zu werden scheinen. Sie werden auch die Frage auf, ob die Einnahmen der Sportler nicht zu hoch sind. Man kann aber auch selbst mit seinem Lieblingssport Geld verdienen, wenn man denn mag und den richtigen Ansatz hat.

Ein eigenes Thema ist das beliebte Wetten, zu dem eigentlich auch das Toto und die vielen Systeme zählt, auch wenn man diese witzigerweise oft nicht als Wetten vermutet. Sportwetten Begriffe gibt es daher einige und die Liste ist sogar lang, etwa bei den Arten der Sportwetten oder wichtiger Begriffe beim Einstieg. Ein leider ernstes Thema ist auch der Wettbetrug im Sport.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Artikel-Infos

Einnahmen von SportlerArtikel-Thema:
Einnahmen von Sportlern: gerechtfertigt oder völlig überzogen?
Beschreibung: Im 🏁 Spitzensport werden zum Teil astronomische Gehälte und Provisionen gezahlt - ist das überhaupt ✅ gerechtfertigt oder schon voll überzogen?

letztes Datum:
28. 09. 2022

Kategorien

Rund um den Ball
Fußball
Golfsport
Tennis
Ballsportarten

Sommer und Winter
Wintersport
Wassersport
Motorsport

Ausdauersport
Radsport
Leichtathletik
Lauftraining
Training

und noch mehr...
Weitere Sportarten
Sportstorys

Olympia
Olympische Spiele