Sie sind hier: Startseite -> Kampfsport -> Boxen -> Boxen Kampfentscheidung -> Boxkampf Walkover

Boxen Walkover im Boxkampf

Nichtantritt eines Boxers

Ein Boxkampf kann bis zum Ende der letzten Runde andauern, er kann durch ein K.o. frühzeitig beendet werden und es gibt weitere Kampfentscheidungen, zum Beispiel Disqualifikation und Beendigung wegen Verletzung. Und es gibt eine Kampfentscheidung, die ungewöhnlich ist, aber in den Regeln ebenfalls zu finden ist: walkover,

Walkover: kein Boxer da

Boxen Kampfentscheidung WalkoverWalkover kann man als Nichtantritt übersetzen und bezieht sich auf die Verpflichtung eines Boxers, zum Kampf anzutreten, zu dem er sich angemeldet hat. Dass er keine Lust hat, schnell etwas anderes erledigen musste oder ähnliche Aktivitäten gesetzt werden, gibt es im Boxsport wie in jedem professionellen Sport nicht. Wenn also die Leute gespannt auf den Boxkampf warten, Boxer A den Ring betritt und vom Ringsprecher angekündigt wird und alle gespannt auf Boxer B warten, dann sollte dieser auch auftauchen.

Er wird vom Ringsprecher aufgerufen und hat dann drei Minuten Zeit, um den Ring zu betreten, um sich kampfbereit zu zeigen. Wenn er sich aber aus welchem Grund immer nicht blicken lässt, hat Boxer A den Kampf gewonnen, ohne auch nur einen Schlag gezeigt zu haben. Natürlich kann das auch dramatische Gründe haben, wie zum Beispiel ein gesundheitliches Problem, das beim Aufwärmen entstanden ist oder irgendeine andere bedenkliche Situation, die den Boxkampf praktisch unmöglich macht.

Das Publikum bekommt davon nichts mit und versteht die Welt nicht mehr, auch der Boxer A wird irritiert sein, denn wenn es im Vorfeld schon klar wird, dass der Kampf nicht stattfinden kann, dann wird dies auch bekanntgegeben. Walkover ist eine Kampfentscheidung für Boxer A, bei der man diese Information nicht vorliegen hatte und tatsächlich von einem Kampf ausgegangen ist.

Ebenfalls interessant:

Boxkampf Knockout (K.o.-Sieg)

Mit dem Knockout (K.o.) wird ein Boxkampf frühzeitig beendet und der Sieger steht damit auch fest, ohne dass die Punkte relevant wären.

Boxkampf Punktesieg

Der Punktesieg im Boxkampf kommt dann zustande, wenn bis zum Schluss gekämpft wird und kein K.o. gegeben ist.

Boxkampf Unentschieden

Das Unentschieden ist im Boxkampf möglich, wenn bei der Punktewertung keine klare Tendenz ablesbar ist.

Boxkampf Aufgabe

Aufgabe ist ebenfalls eine Kampfentscheidung im Boxkampf, wenn der Boxer oder sein Trainer die Aufgabe anzeigen.

[aktuelle Seite]

Boxkampf Walkover

Walkover oder Nichterscheinen ist eine Kampfentscheidung im Boxkampf, wenn ein Boxer nicht zum angesetzten Boxkampf antritt.

Boxkampf Disqualifikation

Ein Boxkampf kann auch dadurch entschieden werden, dass ein Boxer aus welchem Grund auch immer disqualifiziert wird.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Boxen Kampfentscheidung

Startseite Kampfsport